1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zusatzakku: Apple startet…

"Schwieriger ist es für diejenigen, die das Case nach Oktober 2019 gekauft haben"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Schwieriger ist es für diejenigen, die das Case nach Oktober 2019 gekauft haben"

    Autor: KnutRider 11.01.20 - 13:07

    Schwieriger? Wenn ich ein Gerät habe das 2-3 Monate alt ist und es Probleme macht, dann habe ich in Deutschland zumindest noch meine Gewährleistung, selbst wenn Apple keine Garantie geben sollte (weiß ich nicht) und/oder die Gewährleistung nur 6 Monate (wegen Akku) beträgt.

  2. Re: "Schwieriger ist es für diejenigen, die das Case nach Oktober 2019 gekauft haben"

    Autor: nmSteven 11.01.20 - 13:18

    Ist eigentlich ganz einfach bei Apple. Es gelten die Garantiebedingungen.

    Wenn du es bei Apple direkt gekauft hast machen die innerhalb von 2 Jahren gar keinen Stress.

    Wenn du es wo anders gekauft hast bleibt Apple bei den Garantiebedingungen und du musst deine Ansprüche ggü. dem Händler geltend machen, was in Deutschland unmöglich ist.

  3. Re: "Schwieriger ist es für diejenigen, die das Case nach Oktober 2019 gekauft haben"

    Autor: tomatentee 11.01.20 - 13:43

    nmSteven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist eigentlich ganz einfach bei Apple. Es gelten die Garantiebedingungen.
    >
    > Wenn du es bei Apple direkt gekauft hast machen die innerhalb von 2 Jahren
    > gar keinen Stress.
    >
    Ach so? Ich habe damals mein 3Gs nach 1,5 Jahren mit defekten Vibrationsalarm bei Apple reparieren lassen wollen. Da ich kein Apple Care gekauft hatten haben sie mich komplett abblitzen lassen. War mein letztes Apple-Gerät, bei den Preisen erwarte ich dann doch einen gewissen Service und dort wird nicht mal, bzw nur gegen Aufpreis, der Standard (2 Jahre Garantie) geboten. Ne danke, das ist mir zu doof...

  4. Re: "Schwieriger ist es für diejenigen, die das Case nach Oktober 2019 gekauft haben"

    Autor: Agina 11.01.20 - 14:02

    tomatentee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nmSteven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist eigentlich ganz einfach bei Apple. Es gelten die Garantiebedingungen.
    >
    > >
    > > Wenn du es bei Apple direkt gekauft hast machen die innerhalb von 2
    > Jahren
    > > gar keinen Stress.
    > >
    > Ach so? Ich habe damals mein 3Gs nach 1,5 Jahren mit defekten
    > Vibrationsalarm bei Apple reparieren lassen wollen. Da ich kein Apple Care
    > gekauft hatten haben sie mich komplett abblitzen lassen. War mein letztes
    > Apple-Gerät, bei den Preisen erwarte ich dann doch einen gewissen Service
    > und dort wird nicht mal, bzw nur gegen Aufpreis, der Standard (2 Jahre
    > Garantie) geboten. Ne danke, das ist mir zu doof...
    Es gibt keine Standardgarantie! Es gibt nur eine Gewährleistung.
    Garantie kann nahezu belibige Bedingungen beinhalten wie, dass du das Gerät nur bei Mondschein benutzen darfst.
    Gewährleistung hast du nur gegenüber dem Händler und da musst du nach 6 Monaten beweisen, dass der Fehler schon zu Beginn enthalten war.

    /Edit
    Wobei es auch Händler gibt, die verzichten auf die Beweislastumkehr und tauschen auch nach 23 Monaten sofort aus ohne nachzufragen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.01.20 14:03 durch Agina.

  5. Re: "Schwieriger ist es für diejenigen, die das Case nach Oktober 2019 gekauft haben"

    Autor: Pexi 11.01.20 - 14:41

    tomatentee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach so? Ich habe damals mein 3Gs nach 1,5 Jahren mit defekten
    > Vibrationsalarm bei Apple reparieren lassen wollen. Da ich kein Apple Care
    > gekauft hatten haben sie mich komplett abblitzen lassen. War mein letztes
    > Apple-Gerät, bei den Preisen erwarte ich dann doch einen gewissen Service
    > und dort wird nicht mal, bzw nur gegen Aufpreis, der Standard (2 Jahre
    > Garantie) geboten. Ne danke, das ist mir zu doof...


    Ganz ehrlich? Wie viele Jahre ist das her? Hattest du dein Gerät damals direkt bei Apple gekauft? Und wieviel hat das mit der momentanen Situation zu tun? Jo. genau.


    Apple bietet momentan auf jedes Gerät 1 Jahr Herstellergarantie. Das 2. Jahr ist Händlergewährleistung.

    Wenn du jetzt im zweiten Jahr bist gilt folgendes:
    Wurde das Gerät direkt bei Apple gekauft - kein Problem, musst nur halt eventuell ne Ebene höher damit die die Reparatur aufsetzen können, kann glaub ich nicht jeder.

    Wurde das Gerät woanders aufgesetzt, musst du prinzipiell erstmal zum Händler. Je nachdem, wer's ist, wird er dich abweisen oder nicht. Das ist dann aber nicht mehr das Problem von Apple an der Stelle. Je nach Vorgeschichte kann man dann aber trotzdem noch probieren, nach Kulanz zu fragen. In manchen Fällen klappt das, aber das ist Einzelfallabhängig.

    Im Regelfall bei den Smart Battery Cases, einfach anrufen. An der Hotline weiß man da mit Sicherheit mehr zu. Besser noch, den Kaufbeleg griffbereit als *.jpeg oder *.pdf haben, damit man den im Zweifelsfall fix hochladen kann. Aber auch die Cases haben die einjährige Herstellergarantie - solange das Ding also nicht am 01. Januar gekauft wurde und man erst Montag anruft, ist das alles kein Problem, weil Garantie.

    (Und selbst ein paar Tage später gibt es noch Möglichkeiten, das durchzuwinken... hab ich "gehört" *hust*)



    Der Apple Care+ erweitert die Garantie aufn zweites Jahr, womit man sich dann nicht mehr, sofern woanders gekauft, mit dem Händler prügeln muss. Der ist aber eben auch nicht nur dafür da, sondern eben auch für zwei günstigere "Unfallschäden", wie z.B. Displaybruch für 29 Euro. Und auch den Express Service, wo einem das Gerät vorab zugesandt wird und man im Nachgang dann das alte, defekte Gerät absendet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.01.20 14:48 durch Pexi.

  6. Re: "Schwieriger ist es für diejenigen, die das Case nach Oktober 2019 gekauft haben"

    Autor: Eheran 12.01.20 - 10:48

    >musst deine Ansprüche ggü. dem Händler geltend machen, was in Deutschland unmöglich ist.
    Gibt es noch ein anderen Land, das auch Deutschland heißt? In dem Deutschland, wo ich lebe, ist das jedenfalls mal nicht so.

  7. Re: "Schwieriger ist es für diejenigen, die das Case nach Oktober 2019 gekauft haben"

    Autor: urghss 12.01.20 - 11:12

    Was hier für ein blödsinn geschrieben wird ist ja Wahnsinn...

    @Pexi

    Was Apple für irgendeine krude Garantie bietet ist vollkommen irrelevant. Der erste Ansprechpartner bei technischen Probleme sollte immer der Händler sein bei dem man die wahre erstanden hat.

    Gewährleistung gilt ab Kaufdatum für 2 Jahre, nach 6 Monaten gilt die Beweislastumkehr, bedeutet man selber muss dem Händler nachweisen das es sich um einen Produktionsfehler handelt.

    WICHTIG! Immer erst Gewährleistung , der Händler hat laut gesetzt 2 Nachbesserungsversuche, wie die aussehen obliegt dem Händler, er kann auch sofort das Gerät tauschen wenn er will. Beim dritten Fall hat man Anspruch auf Geld zurück vom Händler, hier kann es so einem Abzug aufgrund der Nutzung kommen, bei Handys habe ich das aber noch nicht erlebt.

    Gehe ich zu erst zu Apple, hat der Händler immer noch seine 2 Nachbesserungsversuche.

    Des Weiteren , Mediamarkt mach das auch sehr gerne, nicht an den Hersteller verweisen lassen. Im Rahmen der Gewährleistung ist stets der Händler verantwortlich ! Auch für anfallenden Versand zum Hersteller oder den Techniker der vorbei kommt.

  8. Re: "Schwieriger ist es für diejenigen, die das Case nach Oktober 2019 gekauft haben"

    Autor: Potrimpo 12.01.20 - 17:47

    Natürlich ist eine Garantie grundsätzlich eine freiwillige Leistung des Herstellers. Andererseits geben die meisten Hersteller eine 2jährige Garantie (Samsung, Huawei, LG, Huawei, Sony, ZTE, Google usw.). Insoweit stimmt die Aussage, dass die Garantie standardmäßig, jedenfalls bei den größten Hersteller - Apple ist die rühmliche Ausnahme -, 2 Jahre beträgt.

  9. Re: "Schwieriger ist es für diejenigen, die das Case nach Oktober 2019 gekauft haben"

    Autor: Kakiss 12.01.20 - 22:26

    urghss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hier für ein blödsinn geschrieben wird ist ja Wahnsinn...
    >
    > @Pexi
    >
    > Was Apple für irgendeine krude Garantie bietet ist vollkommen irrelevant.
    > Der erste Ansprechpartner bei technischen Probleme sollte immer der Händler
    > sein bei dem man die wahre erstanden hat.
    >
    > Gewährleistung gilt ab Kaufdatum für 2 Jahre, nach 6 Monaten gilt die
    > Beweislastumkehr, bedeutet man selber muss dem Händler nachweisen das es
    > sich um einen Produktionsfehler handelt.
    >
    > WICHTIG! Immer erst Gewährleistung , der Händler hat laut gesetzt 2
    > Nachbesserungsversuche, wie die aussehen obliegt dem Händler, er kann auch
    > sofort das Gerät tauschen wenn er will. Beim dritten Fall hat man Anspruch
    > auf Geld zurück vom Händler, hier kann es so einem Abzug aufgrund der
    > Nutzung kommen, bei Handys habe ich das aber noch nicht erlebt.
    >
    > Gehe ich zu erst zu Apple, hat der Händler immer noch seine 2
    > Nachbesserungsversuche.
    >
    > Des Weiteren , Mediamarkt mach das auch sehr gerne, nicht an den Hersteller
    > verweisen lassen. Im Rahmen der Gewährleistung ist stets der Händler
    > verantwortlich ! Auch für anfallenden Versand zum Hersteller oder den
    > Techniker der vorbei kommt.

    +

    Kopier dir den Text am besten^^ wirst du noch öfter brauchen.
    Irgendwie sickert das bei den Leuten nicht durch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. Stadt Norderstedt, Norderstedt
  3. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg, Karlsruhe
  4. Elis Group Services GmbH, Hamburg-Schnelsen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Breakpoint für 24,00€, Anno 1800 Gold Edition für 42,75€, Assassin's Creed...
  2. 9,00€ (Standard)/15,00€ (Gold)/18,00€ (Ultimate)
  3. 38,99€
  4. (u. a. BenQ 24,5 Zoll Monitor für 99,00€, Sharkoon PureWriter Tastatur 59,90€, Lenovo IdeaPad...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

  1. Videostreaming: Netflix schönt Zuschauerzahlen
    Videostreaming
    Netflix schönt Zuschauerzahlen

    Netflix hat die Geschäftszahlen für das zurückliegende Quartal veröffentlicht. Der Anbieter konnte den Umsatz steigern und legte bei Abonnentenzahlen erneut zu. Bei den Zuschauerzahlen wählt Netflix ein neues Verfahren und schönt so seine Zahlen.

  2. Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
    Indiegames-Rundschau
    Abenteuer zwischen Horror und Humor

    Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.

  3. Origin: Cruise zeigt autonomes Fahrzeug ohne Lenkrad
    Origin
    Cruise zeigt autonomes Fahrzeug ohne Lenkrad

    Origin heißt das vierrädrige Fahrzeug von der General-Motors-Beteiligung Cruise. Pedale oder ein Lenkrad sind nicht eingebaut, die Unterscheidung zwischen Fahrer- und Beifahrerseite fehlt.


  1. 09:20

  2. 09:03

  3. 07:30

  4. 19:21

  5. 18:24

  6. 17:16

  7. 17:01

  8. 16:47