Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 0 A.D.: Achte Alpha enthält…

"[…] 0 A.D. veröffentlicht, das auf Age of Empires von Microsoft basiert."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "[…] 0 A.D. veröffentlicht, das auf Age of Empires von Microsoft basiert."

    Autor: michiw 25.12.11 - 19:52

    Ich weiß ja nicht, wie das Wort "basiert" bei Golem ausgelegt wird, aber ich verstehe das so, dass 0 A.D auf dem Quelltext von Microsofts Age of Empires basiert, was allerdings nicht der Fall ist.

  2. Re: "[…] 0 A.D. veröffentlicht, das auf Age of Empires von Microsoft basiert."

    Autor: brunobrotspecht 25.12.11 - 20:14

    Das Spielprinzip basiert...

    Eigentlich müsste der Satz wohl lauten:
    "Das bzgl. Spielmechanik zu Age of Empires fast identische 0AD."
    Nix für ne zusammenfassenden teaser, gell?

    Minimal Missverständlich, aber eigentlich nicht wirklich.

  3. Re: "[...] 0 A.D. veröffentlicht, das auf Age of Empires von Microsoft basiert."

    Autor: El_Zorro_Loco 26.12.11 - 00:05

    Ursprünglich sollte 0 A.D. ein Mod für AoE werden aber nachdem die AoE Engine den Entwicklern in ihren Möglichkeiten zu eingeschränkt war, haben sie die Entwicklung der Pyrogenesis Engine begonnen, auf der 0 A.D. jetzt basiert.

  4. Re: "[...] 0 A.D. veröffentlicht, das auf Age of Empires von Microsoft basiert."

    Autor: throgh 26.12.11 - 13:17

    Und was für eine Engine sie da erstellt haben! Ich hoffe, dass es in dem Tempo weiter voranschreitet und drücke die Daumen. Wundervolles Spiel bisher! Von Spielern für Spieler erstellt, in ihrer Freizeit. Großes Lob, einfach klasse.

  5. Re: "[...] 0 A.D. veröffentlicht, das auf Age of Empires von Microsoft basiert."

    Autor: Sammie 26.12.11 - 14:34

    throgh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hoffe, dass es in dem Tempo weiter voranschreitet und drücke die Daumen.

    In dem Tempo? Die arbeiten doch schon 10 Jahre an dem Ding.. ^^

  6. Re: "[...] 0 A.D. veröffentlicht, das auf Age of Empires von Microsoft basiert."

    Autor: Danse Macabre 26.12.11 - 16:00

    Sammie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > throgh schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich hoffe, dass es in dem Tempo weiter voranschreitet und drücke die
    > Daumen.
    >
    > In dem Tempo? Die arbeiten doch schon 10 Jahre an dem Ding.. ^^

    Wahrscheinlich wird das nie fertig. Es gab / gibt da auch noch so eine U-Boot Simulation, die wird auch seit einer gefühlten Ewigkeit entwickelt. Das ist generell das Dilemma mit diesen Open Source Games: technisch liegen sie meist schon während des Entwicklungsprozesses meilenweit zurück und die Entwicklung dauert Jahre. Wenn das Projekt dann fertig gestellt ist, ist es hoffnungslos veraltet.

  7. Re: "[...] 0 A.D. veröffentlicht, das auf Age of Empires von Microsoft basiert."

    Autor: erstrion 26.12.11 - 20:01

    Wodurch zeichnet sich deiner Meinung nach technisches Niveau aus? Spielmechanik oder Grafik? Denn was erstere angeht, sind heutige Spiele wesentlich älteren oft weit unterlegen.
    Den Kiddies, die Entwicklerstudios den Gauptumsatz bescheren, geht es nur um Explosionen. Die neu gekauften Spiele landen so und so nach 2-3 Wochen im Schrank. Einen Open-Source-Entwickler muss diese Zielgruppe nicht interessieren.

  8. Re: "[...] 0 A.D. veröffentlicht, das auf Age of Empires von Microsoft basiert."

    Autor: Altruistischer Misanthrop 26.12.11 - 22:27

    erstrion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wodurch zeichnet sich deiner Meinung nach technisches Niveau aus?
    > Spielmechanik oder Grafik? Denn was erstere angeht, sind heutige Spiele
    > wesentlich älteren oft weit unterlegen.
    > Den Kiddies, die Entwicklerstudios den Gauptumsatz bescheren, geht es nur
    > um Explosionen. Die neu gekauften Spiele landen so und so nach 2-3 Wochen
    > im Schrank. Einen Open-Source-Entwickler muss diese Zielgruppe nicht
    > interessieren.

    Vollste Zustimmung!

  9. Re: "[...] 0 A.D. veröffentlicht, das auf Age of Empires von Microsoft basiert."

    Autor: der kleine boss 26.12.11 - 23:09

    Grade bei nem RTS muss die grafik ja nicht im Vordergrund stehen, vgl DEFCON ;> hauptsache die mechanik und balancing ist ausgereift

  10. Re: "[...] 0 A.D. veröffentlicht, das auf Age of Empires von Microsoft basiert."

    Autor: Altruistischer Misanthrop 27.12.11 - 10:03

    der kleine boss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Grade bei nem RTS muss die grafik ja nicht im Vordergrund stehen, vgl
    > DEFCON ;> hauptsache die mechanik und balancing ist ausgereift

    Eben, genau deshalb stimme ich zu! :)

    Grafik ist schön und gut, aber für mich hat sie keine allzuhohe Priorität.

  11. Re: "[...] 0 A.D. veröffentlicht, das auf Age of Empires von Microsoft basiert."

    Autor: tomchen 27.12.11 - 11:18

    sieht in jedem Fall besser aus als AOE Online... Vielleicht packts ja doch noch Microsoft und ein AOE 4 kommt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ec4u expert consulting ag, Böblingen bei Stuttgart, Düsseldorf, Karlsruhe, München
  2. Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Berlin, Braunschweig
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. Universität Passau, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G502 Hero für 44€ und G903 für 79€ und diverse TV-, Audio-, Computer- und...
  2. (heute u. a. Samsung-TVs der RU8009-Reihe und Gaming-Stühle)
  3. 41,80€ inkl. Rabattgutschein (Bestpreis!)
  4. 79€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

  1. Lufttaxi: Volocopter hebt in Stuttgart ab
    Lufttaxi
    Volocopter hebt in Stuttgart ab

    In Stuttgart ist der Volocopter erstmals in einer europäischen Innenstadt abgehoben. Rund vier Minuten befand sich das Flugtaxi in der Luft. Für kommerzielle Flüge fehlt jedoch noch die Genehmigung.

  2. Pixel: Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt
    Pixel
    Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt

    Programmierer haben sich die geleakte neue Version von Googles Kamera-App genauer angeschaut und einige Verbesserungen in der Benutzerführung entdeckt. Zudem sollen Nutzer die automatischen Hinweise während der Aufnahme abschalten können.

  3. Wikileaks: Assange kommt nicht frei
    Wikileaks
    Assange kommt nicht frei

    Eigentlich endet Julian Assanges Freiheitsstrafe am 22. September. Eine Richterin entschied jedoch, dass er auch nach dem Verbüßen seiner Haftstrafe im Gefängnis bleiben muss.


  1. 15:47

  2. 15:11

  3. 14:49

  4. 13:52

  5. 13:25

  6. 12:52

  7. 08:30

  8. 18:01