1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3D-Grafiksuite: Schlechte…

Altlasten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Altlasten

    Autor: dangi12012 03.05.19 - 15:03

    Muss man nicht für immer herumschleppen. zB. könnte man auch gleich fordern, dass Blender auch auf Windows 95 und DOS fehlerfrei laufen soll.

    10 Jahre ist schon eine gute Zeit für den Support.

  2. Re: Altlasten

    Autor: PerilOS 04.05.19 - 00:39

    Wenn Microsoft nach 10 Jahren mal was in die Tonne haut, dann ist das Geschrei immer groß.
    z.B. bei Windows XP, Windows 7, der Treiber Cleanup in Windows 8.1 usw.

  3. Re: Altlasten

    Autor: Anonymer Nutzer 04.05.19 - 08:56

    dangi12012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 10 Jahre ist schon eine gute Zeit für den Support.
    Wäre schon eine akzeptabele Zeit, genau darum geht es. Intel und AMD sind nicht in der Lage hierfür (vernünftige) Treiber zur Verfügung zu stellen.

    Wäre sicher schlimmer wenn Intel oder AMD ansatzweise vernünftige Grafik Hardware bieten würden.

  4. Re: Altlasten

    Autor: Galde 05.05.19 - 05:42

    Man darf nicht vergessen das Grafiktreiber mit zur Königsklasse der Programmierung gehört.
    Dies kostet sehr viel Zeit und insbesondere fähige Programmierer. Das treibt die Kosten stark in die Höhe. Ganz besonders wenn es um alte Hardware auf aktuelle Software (Betriebssysteme) geht.

    Insbesondere AMD kann sich nunmal nicht leisten einfach mal für lau Hardware zu unterstützen die vor einem Jahrzehnt(!) bezahlt wurde, ohne die Kosten für aktuelle Hardware in die Höhe zu treiben.
    Zumal es hier ja nicht um den einfachen Gamingbetrieb geht, sondern schon um zum Teil sehr spezifischen Funktionen die im normalen Altagsbetrieb kaum/garnicht benötigt wird.

    GCN-Architektur ist ja nun auch nicht mehr soooo frisch als das es dafür keine günstige Hardware geben würde, und somit das festhalten an zu alter Hard-/Software kostentechnisch sinnvoll ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DVS Production GmbH, Krauthausen
  2. finanzen.de, Berlin
  3. Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC, Berlin
  4. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

  1. Pakete: Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar
    Pakete
    Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar

    Die DHL testet an rund 20 neuen Packstationen den Betrieb nur mit der App. Die Packstationen haben kein Display mehr.

  2. P-CUP: Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab
    P-CUP
    Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab

    Sie ist zwar nur ein Zehntel so schnell wie die schnellste Kamera der Welt; aber dafür kann P-CUP schnelle Prozesse in transparenten Objekten erfassen und vielleicht auch die Kommunikation von Nervenzellen untereinander.

  3. Tarife: Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica
    Tarife
    Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica

    Das 5G-Netz der Telefónica wird bereits aufgebaut. Wann es losgehen soll, ist weiterhin unklar. Doch einige Informationen sind bereits verfügbar.


  1. 18:40

  2. 18:22

  3. 17:42

  4. 17:32

  5. 16:02

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:45