1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3D-Software: Blender 2.73 animiert…

Muss man mögen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Muss man mögen

    Autor: körner 08.01.15 - 16:57

    Egal wann in all den Jahren ich Blender ausprobiert habe: ich komme damit einfach nicht zurecht. Es liegt mir nicht, und ich finde die Bedienung unergonomisch. Erst vor einem 3/4 Jahr habe ich mir Blender wieder angeschaut, mich gar teilweise stark eingearbeitet mit kostenpflichtigen Trainings etc. Es geht einfach nicht. :D
    Blender ist dabei aber ziemlich geil, hat viele Features, die UI ist mittlerweile auch ansehnlich, und es ist kostenlos. Gratz an alle, die damit arbeiten können. ^^
    Software muss halt auch zu einem passen, wie Schuhe, wie ein Aute etc.

  2. Re: Muss man mögen

    Autor: Anonymer Nutzer 08.01.15 - 17:29

    was magst/benutzt du?

  3. Re: Muss man mögen

    Autor: zurkdahool 08.01.15 - 17:33

    Kenn ich nur zu gut! Ich habe lange lange geflucht (seit Version 2.04). Ab Version 2.49 habe ich dann mal Gedanken gemacht... Es lag es bei mir weniger an der Software oder der UI sondern vielmehr am Workflow! Mittlerweile gehe ich viel methodischer vor und drücke nicht gleich F12 (zum Rendern) um was zu sehen. Seitdem ich Idee->Szenen Setup -> Modellierung-> UV Mapping -> Texturen -> Render Settings konsequent (mehr oder weniger) einhalte, bekomme ich hervorragende Ergebnisse und habe viel Spaß mit Blender. Die neue Version ist wirklich sehr gut (zusammen mit Luxrender > v1.3)... das schwierigste ist immer die Idee oder eine genaue Vorstellung zu haben..

    Ich persönlich kenne eigentlich nur wenige gute Tutorials. Meine Empfehlung:

    Virtual Airplaine
    http://airplanes3d.net/wm-000_e.xml

    Und das neue Buch Blender 2.7: Das umfassende Handbuch (Galileo Design), welches auch mir noch einiges an kniffen gezeigt hat...

  4. Re: Muss man mögen

    Autor: Little_Green_Bot 08.01.15 - 17:43

    zurkdahool schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das neue Buch Blender 2.7: Das umfassende Handbuch (Galileo Design),
    > welches auch mir noch einiges an kniffen gezeigt hat...

    Das lese und empfehle ich ebenfalls. Der Workflow ist wirklich der Schlüssel zum Verständnis dieses hoch optimierten Profi-Tools.

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

  5. Re: Muss man mögen

    Autor: körner 08.01.15 - 17:43

    Ich arbeite seit Jahren mit modo (mittlerweile zu The Foundry gehörend) und bin damit eigentlich wunschlos glücklich. Aber als 3D-Artist kann es nie schaden die eigenen Fähigkeiten auch bei anderer Software auszubauen. Und weil Blender kostenlos/OSS ist: einfach immer wieder mal unverbindlich reinschauen. ;)

  6. Re: Muss man mögen

    Autor: Poison Nuke 08.01.15 - 19:49

    Es hat aber auch mit der eigenen Herangehensweise zu tun, ich selbst arbeite seit Jahren professionell mit C4D und fand von Anfang an die Bedienung und Workflow sehr angenehm und logisch durchdachter.

    Blender und 3DsMAX (die ja beide recht ähnlich sind in der grundsätzlichen Arbeitsweise), haben eine andere Logik, an die ich nicht rankomme, bzw ich finde für mich keinen flüssigen Workflow. Jeder Mensch hat halt seine Logik und in der Hinsicht finde ich es gut, dass es Alternativen gibt.
    Das hat mit den Prozessschritten der Erstellung im übrigen weniger zu tun... weil ein Konzept wie oben genannt ist eh Grundvorraussetzung, ohne die man keine größeren Projekte sinnvoll umsetzen.

    Greetz

    Poison Nuke

  7. Re: Muss man mögen

    Autor: megaseppl 03.01.19 - 13:20

    Ich antworte mal hier auf diesen uralten Thread....

    Das beschriebene Problem mit Blender habe ich auch gehabt. Seit Anbeginn von Blender. Immer weider getestet, immer wieder ge*kotzt wegen der merkwürdigen Bedienung.
    Die aktuelle Beta 2.80 hat jedoch sehr sehr viel verbessert. Neben der neuen Live-Renderengine Eevee (die mir gar nicht so wichtig ist) hat sich vor allem die UI stark geändert (verbessert!).
    Zwar ist noch nicht alles wirklich intuitiv, man hat aber weit weniger Stellen an denen man für Kleinigkeiten recherchieren muss welche Tastenkombination nun gedrückt werden muss.
    Was aktuell allerdings noch ein Problem ist, sind gute Tutorials zu Blender 2.80. Die allermeisten Anleitungen basieren natürlich noch auf den alten Versionen und passen nur noch bedingt. Mit ein wenig Ausprobieren und Googlen kann man jedoch auch die Tutorials von Blenderguru und Co. in der 2.80er durchgehen.

    Aus meiner Sicht ist jetzt der richtige Zeitpunkt Blender erneut zu probieren. Es ist ein verdammt mächtiges und mittlerweile ausreichend gut bedienbares Tool das aus meiner Sicht der kommerziellen Konkurrenz nicht mehr nachsteht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bezirkskliniken Mittelfranken, Erlangen bei Nürnberg, Engelthal bei Nürnberg
  2. dmTech GmbH, Karlsruhe
  3. Holtzmann & Sohn GmbH, Ronnenberg
  4. Fidor Bank AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Top-Level-Domains: Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?
Top-Level-Domains
Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?

Südamerikanische Regierungen streiten sich seit Jahren mit Amazon um die Top-Level-Domain .amazon. Bislang stehen die Regierungen als Verlierer da. Ein anderer Verlierer ist jedoch die Icann, die es nicht schafft, das öffentliche Interesse an solch einer Domain ausreichend zu berücksichtigen.
Von Katrin Ohlmer

  1. Icann Namecheap startet Beschwerde wegen .org-Preisen
  2. Domain-Registrierung Icann drückt .org-Vertrag ohne Preisschranken durch
  3. Domain-Registrierung Mehrheit widerspricht Icann-Plan zur .org-Preiserhöhung

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten