Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aaron Seigo: Vivaldi-Tablet mit…

Wann kommt es denn jetzt?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wann kommt es denn jetzt?

    Autor: TabPhones63 14.04.13 - 00:10

    ...

  2. Re: Wann kommt es denn jetzt?

    Autor: joseejd 14.04.13 - 01:05

    Ja, ich warte auch schon. Aber gut endlich wieder ein paar new's davon zu lesen :-)

  3. Re: Wann kommt es denn jetzt?

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 14.04.13 - 04:12

    joseejd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, ich warte auch schon.

    Warum eigentlich? Das Ding soll doch eh bloß Plasma Active nutzen und das kannste jetzt schon auf vielen Tablets installieren.

  4. Re: Wann kommt es denn jetzt?

    Autor: Anonymer Nutzer 14.04.13 - 07:11

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > joseejd schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, ich warte auch schon.
    >
    > Warum eigentlich? Das Ding soll doch eh bloß Plasma Active nutzen und das
    > kannste jetzt schon auf vielen Tablets installieren.

    Und bei welchen von diesen Tablets kann man die Hardware tauschen?

  5. Re: Wann kommt es denn jetzt?

    Autor: rick.c 14.04.13 - 10:46

    > > > Ja, ich warte auch schon.
    > >
    > > Warum eigentlich? Das Ding soll doch eh bloß Plasma Active nutzen und
    > das
    > > kannste jetzt schon auf vielen Tablets installieren.
    >
    > Und bei welchen von diesen Tablets kann man die Hardware tauschen?

    Wozu sollte man das wollen?
    Nach 3 Jahren wenn sich das dann wirklich mal lohnt ist wahrscheinlich auch der Akku platt und das Gehäuse zerkrazt oder sonst irgendwas defekt... Oder man möchte einen besseren Bildschirm ... ;-)

    Die Kosten wurden ausserdem vor mehr als einem Jahr und bei einem komplett anderen HW Design und Hersteller mit 200US$ angegeben (das war ohne austauschbare HW!). Das kann jetzt schon ganz anders aussehen.
    Wenn die Material(!)kosten ohne diese CPU Karte schon bei 90US$ liegen wirds mit CPU Karte sicher was im Bereich von 130 - 140US$ sein.
    Alles ohne Zusammenbau, ohne die ganzen sonstigen Nebenkosten, ohne Transport- und Lagerkosten. Der Produktionspreis dürfte somit wohl über 160 US$ liegen. Irgendwas dran verdienen muss so ein Hersteller auch noch.
    Dazu kommen noch die Steuern die bei sowas ja immer gerne unterschlagen werden. Mit 200 Euro wird man wohl kaum hinkommen...

  6. Re: Wann kommt es denn jetzt?

    Autor: scinaty 15.04.13 - 18:31

    Die APU's in Top Smartphones kosten zwischen 10 und 30 Euro. Klingt preiswerter als ein neues gerät für 600 Tacken...

  7. Re: Wann kommt es denn jetzt?

    Autor: rick.c 16.04.13 - 11:44

    scinaty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die APU's in Top Smartphones kosten zwischen 10 und 30 Euro. Klingt
    > preiswerter als ein neues gerät für 600 Tacken...

    1. APU = das Teil von AMD und die sind nicht für Smartphones gedacht ;-)
    2. Kosten für einzelne Chips!
    Ohne alles drumherum.
    (alles drumherum = ca. 100 - 200 Bauteile wie diverse Speicher, Power Management, Steckverbinder, einen haufen passive Bauteile und die Platine nicht zu vergessen...)
    Und alles andere was ich oben gesagt habe kommt wieder dazu - Zusammenbau, Verpackung, Lagerhaltung, Versand, Gewinn, Steuern...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.04.13 11:45 durch rick.c.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Neu-Ulm
  2. über Harvey Nash GmbH, Köln
  3. Ratbacher GmbH, Großraum Melsungen
  4. SFC Energy AG, Brunnthal bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


48-Volt-Systeme: Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
48-Volt-Systeme
Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
  1. Elektromobilität Shell stellt Ladesäulen an Tankstellen auf
  2. Ifo-Studie Autoindustrie durch Verbrennungsmotorverbot in Gefahr
  3. Mobilität Elektroautos deutscher Start-ups fordern Autobauer heraus

Anwendungen für Quantencomputer: Der Spuk in Ihrem Computer
Anwendungen für Quantencomputer
Der Spuk in Ihrem Computer
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

Nokia Ozo in der Praxis: Rundum sorglos für 50.000 Euro?
Nokia Ozo in der Praxis
Rundum sorglos für 50.000 Euro?
  1. Patentabkommen Nokia und Xiaomi beschließen Zusammenarbeit
  2. Digital Health Aus Withings wird Nokia
  3. Cardata BMW ermöglicht externen Zugriff auf Fahrzeugdaten

  1. Microsoft: Windows 10 Redstone 3 streicht einige Funktionen
    Microsoft
    Windows 10 Redstone 3 streicht einige Funktionen

    Im Herbst werden Windows 10 nicht nur Funktionen hinzugefügt. Einige Punkte werden gestrichen und durch andere Produkte ersetzt oder in diese integriert. Auch Microsoft Paint steht auf der Liste.

  2. Smartphone: LG stellt Q8 mit zweitem Display vor
    Smartphone
    LG stellt Q8 mit zweitem Display vor

    LG mischt seine Smartphone-Modellreihen durcheinander: Das neue Q8 ist im Grunde ein Gerät der V-Serie und kommt entsprechend mit einem kleinen, zusätzlichen Display auf der Vorderseite. Von der Ausstattung her ist das Gerät in der Oberklasse angesiedelt.

  3. Francois Piednoël: Principal Engineer verlässt Intel
    Francois Piednoël
    Principal Engineer verlässt Intel

    Nach fast 20 Jahren hört Francois Piednoël bei Intel auf. Der Franzose war als Principal Engineer für CPUs für den Pentium III bis hin zu den Core X mitverantwortlich. Piednoël war zudem einer der treibenden Ingenieure bei der Abschaffung von Netburst, künftig wird er wohl im KI-Bereich arbeiten.


  1. 10:51

  2. 10:30

  3. 10:02

  4. 09:10

  5. 07:25

  6. 07:14

  7. 15:35

  8. 14:30