Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adobe Flash: Chrome übernimmt…

Idioten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Idioten

    Autor: h.reindl 29.06.12 - 18:53

    Erst brauchen sie Jahre um endlich eine 64Bit Version hinzubekommen um die Entwicklung kurz danach einzustellen - Wie dumm kann man eigentlich sein?

  2. Re: Idioten

    Autor: Anonymer Nutzer 29.06.12 - 19:41

    Kein Verlust, Hardwarebeschleunigung wurde in den "aktuellen" Flash Versionen eh wieder entfernt, bzw. die vorher vorhandene experimentelle Unterstützung wurde entfernt.

    Man konnte zwar weiterhin die Configdatei editieren, der entsprechende Parameter wurde aber ignoriert.

    Mit Chrome habe ich aber die volle Hardwarebeschleunigung auch unter Linux.

  3. Re: Idioten

    Autor: h.reindl 29.06.12 - 19:52

    Aha und weil man alle heiligen Zeiten flash braucht soll ich jetzt den Browser wechseln? chrome geht mir am arsch vorbei

  4. Re: Idioten

    Autor: Anonymer Nutzer 29.06.12 - 19:53

    h.reindl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aha und weil man alle heiligen Zeiten flash braucht soll ich jetzt den
    > Browser wechseln? chrome geht mir am arsch vorbei

    Hä? Ich sagte doch explizit, dass Flash kein Verlust ist. Wer es braucht nutzt eben Chrome oder Chromium. Unter Firefox und co lief es sowieso nicht vernünftig, was aber NICHT die Schuld von Firefox und co ist, sondern schlichtweg Adobes Unwillen Hardware Acceleration unter Linux zur Verfügung zu stellen.

    Davon abgesehen bin ich auch kein großer Flashfan, ab und zu ist es aber nützlich und GPU acceleration ist bei Videos schon nett, trotz i7.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.06.12 19:54 durch Freakgs.

  5. Re: Idioten

    Autor: h.reindl 29.06.12 - 19:58

    Wenn du in einer Umgebung arbeitest wo Kunden teilweise auf flash bestehen nervt es einfach gewaltig wegen irgendeinem scheiss einen anderen Browser aufreißen zu müssen und solange chrome bei jedem update atd.service aktiviert kotzt er mich an

    was geht es einen Browser an warum und welche dienste ich deaktiviere?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, München
  2. ITEOS, Karlsruhe
  3. Mentis International Human Resources GmbH, Großraum Nürnberg
  4. BWI GmbH, Bonn, Köln, Wilhelmshaven, Potsdam-Schwielowsee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 279€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  2. Aktionsprodukt ab 399€ kaufen und Coupon erhalten
  3. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor für 689€ und Corsair Glaive RGB für 34,99€ + Versand)
  4. (u. a. Acer Predator XB281HK + 40-Euro-Coupon für 444€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19