Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adobe Flash: Chrome übernimmt…

Na endlich kommen Linuxer auch mal in den Genuß von Flash

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Na endlich kommen Linuxer auch mal in den Genuß von Flash

    Autor: dataframe 29.06.12 - 15:21

    Vernünftig Flash unter Linux? Bin mal gespannt.

  2. Re: Na endlich kommen Linuxer auch mal in den Genuß von Flash

    Autor: linuxuser1 29.06.12 - 15:26

    Aber nur mit Datenkrakenbrowser, nein danke. Nur gut, dass ich Flash quasi eh nicht nutze. Chrome kommt mir als Hauptbrowser sicher nicht auf die Kiste.

  3. Re: Na endlich kommen Linuxer auch mal in den Genuß von Flash

    Autor: Klonky 29.06.12 - 15:30

    Mal sehen, ob sich mit Flash in Linux direkt eine Sicherheitslücke miteinbaut :D Wäre echt witzig, wenn die dort grob Fuschen würden und eine grobe Lücke produzieren :D

  4. Re: Na endlich kommen Linuxer auch mal in den Genuß von Flash

    Autor: blackout23 29.06.12 - 15:36

    dataframe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vernünftig Flash unter Linux? Bin mal gespannt.

    Was soll den bei Flash unter Linux nicht funktionieren?
    Kann HD Videos in Flash ohne Probleme auf meinem 5 Jahre alten Laptop abspielen was soll ich mehr wollen.

  5. Re: Na endlich kommen Linuxer auch mal in den Genuß von Flash

    Autor: SoniX 29.06.12 - 15:39

    Oh man wirklich. Es ist einfach nichtmehr lustig. Was erwartest du dir von deinem gebashe?

    Nenne doch einfach deine Bedenken. Oder wolltest du eh nur bisschen rumtrollen?

    Die Browser ID, die es schon ewig und 3 Tage nichtmehr gibt?
    Vervollständigung bzw Korrektur der Webadressen, welche man deaktivieren kann und auch n Sinn hat?
    Preloading von Webseiten was auch Sinn macht und ebenfalls deaktivierbar ist?

    Was nimmst du stattdessen? Firefox mit Browser ID?

    Oder blos weil Chrome nicht komplett Opensource ist?
    Warum dann nicht Chromium nehmen wo das Flashplugin lt. Meldung auch verwendbar ist?

  6. Re: Na endlich kommen Linuxer auch mal in den Genuß von Flash

    Autor: linuxuser1 29.06.12 - 15:47

    War auch nicht lustig gemeint. Muss ich da wirklich noch meine Bedenken äußern, wenn es um einen Browser einer Firma geht die fast ausschließlich mit Werbung und somit mit Nutzungsprofilen und persönlichen Daten Geld verdient? Wo könnte denn das Interesse noch höher sein persönliche Daten zu erfassen als da wo es direkt um $$$ geht. Google ist ja auch gegen DNT und setzt Cookies wo es eigentlich untersagt ist etc. Aber ist ja auch klar, da geht es halt gegen ihr Geschäftsmodell. Weniger Userdata=ungenauere Werbung=weniger Geld. Da brauch ich keine 2 Sekunden um zu wissen, dass ich sicher keinen Webbrowser einer Firma mit einem derartigen Geschäftsmodell verwende.

    Edit: Zumindest nicht als Hauptbrowser.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.06.12 15:47 durch linuxuser1.

  7. Re: Na endlich kommen Linuxer auch mal in den Genuß von Flash

    Autor: borstel 29.06.12 - 15:59

    ?!?! Wieso das geht schon seit sehr langer Zeit. Dass Assi-Adobe aber die Entwicklung eingestellt hat, war mir irgendwie entgangen. Aber ist ja auch nicht verwunderlich, da heute ja bekannt wurde, dass dies auch ab Android 4.1 nicht mehr zur Verfügung stehen wird. Schade dass Google dies nur für den eigenen Browser implementiert.

    Grundsätzlich gehört diese Technologie abgeschafft, aber das möchte ich hier auch nicht diskutieren.

  8. Re: Na endlich kommen Linuxer auch mal in den Genuß von Flash

    Autor: SoniX 29.06.12 - 16:01

    Ja! Wäre wirklich nett die Bedenken zu hören als nur 'bla Datenkrakenbrowser.. Sicher nicht'.

    Ja Google verdient mit Werbung Geld, wie auch sehr viele andere. Auch Golem finanziert sich durch Werbung. Sind sie deshalb auch gleich böse? Was tust du dann auf dieser Seite?

    Für DNT gibt es ein Plugin wenn man es will.
    Es scheint auch als ob du DNT ein wenig zuviel zumutest.
    DNT ist ein reiner Wunsch nicht getrackt zu werden. Wenn eine Seite will trackt sie einfach trotzdem. DNT ist nichts womit man mehr Sicherheit bekäme und ist damit nicht zuverlässig.

    Wenn du auf Sicherheit und nicht trackbarkeit ausbist, dann deaktiviere Cookies einfach komplett. Damit bist du weit besser unterwegs als mit jedem DNT Wunsch. Egal welcher Browser oder welche Seite....

  9. Re: Na endlich kommen Linuxer auch mal in den Genuß von Flash

    Autor: entonjackson 29.06.12 - 16:31

    dataframe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vernünftig Flash unter Linux? Bin mal gespannt.


    Bist du das wirklich. Weil Ahnung kannst du eigentlich nicht haben, denn sonst wüsstest du, dass Flash seit Jahren kein Thema für Linux ist.

  10. Re: Na endlich kommen Linuxer auch mal in den Genuß von Flash

    Autor: linuxuser1 29.06.12 - 17:06

    Ist nicht meine Schuld, wenn du es nicht verstehst. Du kannst den Browser ja gern nutzen, verbietet dir keiner. Aber wenn ich das nicht möchte und du die gerechtfertigten Bedenken anderer als "bla bla" abtust, dann sagt das schon einiges über deine Toleranz gegenüber anderen Meinungen aus.

  11. Re: Na endlich kommen Linuxer auch mal in den Genuß von Flash

    Autor: SoniX 29.06.12 - 17:40

    Ach ich bin schon tolerant, allerdings kommen von dir keine Fakten sondern eher Mutmassungen bzw negative Meinungsmache. Was ich da rauslesen kann ist, dass du eigentlich überhaupt nichts gegen Chrome in der Hand hast sondern einfach Google nicht magst. Macht auch nichts, ist ja jedem seine eigene Sache was er mag oder nicht. Wenn ich dann aber lese wie bei jeder Chromemeldung Leute wie du ankommen und 'Datenkrakenbrowser' rumschimpfen ohne einen Grund dafür zu haben dann kann ich das einfach nicht ab.

    Ich versteh deine Gründe schon, aber die haben ja nichts mit dem Browser zu tun. Wenn die Googleseite DNT nicht befolgt (habe ich nicht überprüft), dann tut sie das mit jedem Browser und nichtnur bei Chrome ;-)

    Nochmal: DNT ist ein kleiner Hype, ein zahnloser Tiger. Wenn die Seite bzw der Server deinen DNT Wunsch nicht akzeptiert bzw überhaupt kennt bringt das alles nichts. Und man kann auch davon ausgehen, dass diejenigen die DNT umsetzen wohl eh zu den harmlosen gehören wo es sowieso nicht schlimm wäre getrackt zu werden. DNT ist halt.. Naja... Praktisch sinnlos. Gibt vll n gutes Gefühl, aber mehr auch nicht.

    Und mehr Gründe hast du ja nicht nennen können gegen Chrome :D
    Was mit Chromium ist, hast du auch nicht beantwortet...

  12. Re: Na endlich kommen Linuxer auch mal in den Genuß von Flash

    Autor: Astorek 29.06.12 - 17:42

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja! Wäre wirklich nett die Bedenken zu hören als nur 'bla
    > Datenkrakenbrowser.. Sicher nicht'.

    Laut Wireshark werden beim Start von Chrome _immernoch_ Daten nach google.com geschickt. Dieses Verhalten scheint nirgendwo dokumentiert zu sein und das alleine reicht mir eigentlich schon als Begründung (nein, ich habe nicht Google als Startseite eingestellt)...

  13. Re: Na endlich kommen Linuxer auch mal in den Genuß von Flash

    Autor: Trollversteher 29.06.12 - 17:44

    >Oder blos weil Chrome nicht komplett Opensource ist?

    Vermutlich, weil bei einem "Geschenk" des größten Datenkraken der Welt der mit dem Sammeln und Auswerten von persönlichen Daten Milliardenumsätze macht ein klein bisschen Skepsis nicht unangebracht ist? ;)

  14. Re: Na endlich kommen Linuxer auch mal in den Genuß von Flash

    Autor: Trollversteher 29.06.12 - 17:44

    +1

  15. Re: Na endlich kommen Linuxer auch mal in den Genuß von Flash

    Autor: Trollversteher 29.06.12 - 17:51

    >Ach ich bin schon tolerant, allerdings kommen von dir keine Fakten sondern eher Mutmassungen bzw negative Meinungsmache. Was ich da rauslesen kann ist, dass du eigentlich überhaupt nichts gegen Chrome in der Hand hast sondern einfach Google nicht magst. Macht auch nichts, ist ja jedem seine eigene Sache was er mag oder nicht. Wenn ich dann aber lese wie bei jeder Chromemeldung Leute wie du ankommen und 'Datenkrakenbrowser' rumschimpfen ohne einen Grund dafür zu haben dann kann ich das einfach nicht ab.

    Das liegt vielleicht einfach daran, dass Chrome seit dem Erscheinen immer wieder negativ durch sehr lockeren Umgang mit dem Thema Datenschutz umgegnagen ist, und man nun mal trotz aller freundlichen Versprechen Googles, das jetzt alles besser ist durchaus berechtigterweise vorsichtig sein sollte? Das "Iron" Projekt wurde ja auch nicht aus reinem Spaß an der Sache entwickelt...

  16. Re: Na endlich kommen Linuxer auch mal in den Genuß von Flash

    Autor: Trollversteher 29.06.12 - 17:52

    >Laut Wireshark werden beim Start von Chrome _immernoch_ Daten nach google.com geschickt. Dieses Verhalten scheint nirgendwo dokumentiert zu sein und das alleine reicht mir eigentlich schon als Begründung (nein, ich habe nicht Google als Startseite eingestellt)...

    Ha, sehr gut, war mir jetzt blöd, dafür extra Chrome zu installieren, aber den Wireshark-Test hätte ich sonst auch gerne mal gemacht.

  17. Re: Na endlich kommen Linuxer auch mal in den Genuß von Flash

    Autor: srws 29.06.12 - 17:54

    Astorek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SoniX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja! Wäre wirklich nett die Bedenken zu hören als nur 'bla
    > > Datenkrakenbrowser.. Sicher nicht'.
    >
    > Laut Wireshark werden beim Start von Chrome _immernoch_ Daten nach
    > google.com geschickt. Dieses Verhalten scheint nirgendwo dokumentiert zu
    > sein und das alleine reicht mir eigentlich schon als Begründung (nein, ich
    > habe nicht Google als Startseite eingestellt)...


    Ist das unter Umständen einfach ein Check auf neue Updates des Browser bzw. von Malwarelisten etc.? Ich will dieses Verhalten aber hier nicht kleinreden, wäre sicher interessant da mal genauer nachzuforschen. Werden die gleichen Daten auch vom quelloffenen Chromium verschickt?

  18. Re: Na endlich kommen Linuxer auch mal in den Genuß von Flash

    Autor: srws 29.06.12 - 17:57

    Astorek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SoniX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja! Wäre wirklich nett die Bedenken zu hören als nur 'bla
    > > Datenkrakenbrowser.. Sicher nicht'.
    >
    > Laut Wireshark werden beim Start von Chrome _immernoch_ Daten nach
    > google.com geschickt. Dieses Verhalten scheint nirgendwo dokumentiert zu
    > sein und das alleine reicht mir eigentlich schon als Begründung (nein, ich
    > habe nicht Google als Startseite eingestellt)...


    Ist das unter Umständen einfach ein Check auf neue Updates des Browser bzw. von Malwarelisten etc.? Ich will dieses Verhalten aber hier nicht kleinreden, wäre sicher interessant da mal genauer nachzuforschen. Werden die gleichen Daten auch vom quelloffenen Chromium verschickt?

  19. Re: Na endlich kommen Linuxer auch mal in den Genuß von Flash

    Autor: noneofthem 29.06.12 - 18:05

    Selten so einen Mist gelesen wie das, was du da von dir gegeben hast.

  20. Re: Na endlich kommen Linuxer auch mal in den Genuß von Flash

    Autor: linuxuser1 29.06.12 - 18:11

    Hast du meinen Beitrag überhaupt gelesen? Wo steht da das ich google nicht mag oder das google böse ist etc.? Ich habe nur gesagt, dass ich keinen Browser einer Firma nutzen möchte deren Geschäftsmodellgrundlage das horten von Nutzerdaten beinhaltet. Würdest du deine Kartoffeln von einem Bauern kaufen der neben dem Acker Biowaffen produziert? Klar, vermutlich passt der auf das da alles glatt läuft aber da kauf ich dann doch lieber woanders.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Aareal Bank Group, Wiesbaden
  2. Software AG, Darmstadt, Saarbrücken
  3. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  4. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...
  2. ab 0,89€ (u. a. enthalten Distraint 2, Rusty Lake Paradise, Nex Machina, Shantae: Half-Genie Hero)
  3. (u. a. The Division 2 für 36,99€, Just Cause 4 für 17,99€, Kerbal Space Program für 7,99€)
  4. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88,00€, WD Elements 4-TB-Festplatte extern für 79,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

  1. Neuzulassungen: Renault im ersten Halbjahr Spitzenreiter bei E-Autos
    Neuzulassungen
    Renault im ersten Halbjahr Spitzenreiter bei E-Autos

    Renault hat Deutschlands meistverkauftes Elektroauto im Sortiment. Im ersten Halbjahr sind 5.551 Renault Zoe zugelassen worden, was im Jahresvergleich einem Zuwachs von 106 Prozent entspricht.

  2. Streaming: Netflix' Kundenwachstum geht zurück
    Streaming
    Netflix' Kundenwachstum geht zurück

    Netflix hat im zweiten Quartal die eigenen Erwartungen verfehlt. Auch der Gewinn ist niedriger ausgefallen als im Vorjahresquartal.

  3. Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich

    Zwei Züge, 100.000 Kilometer, keine Probleme: Nach zehn Monaten regulärem Einsatz in Niedersachsen ist das französische Unternehmen Alstom zufrieden mit seinen Brennstoffzellenzügen.


  1. 07:19

  2. 23:00

  3. 19:06

  4. 16:52

  5. 15:49

  6. 14:30

  7. 14:10

  8. 13:40