1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AMD verstärkt Unterstützung für…

Bitte auch Unterstützung für Treiber (Linux) verstärken!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte auch Unterstützung für Treiber (Linux) verstärken!

    Autor: Missingno. 12.03.10 - 20:52

    Für Fedora sind sie bei 10 stehen geblieben.

    --
    Dare to be stupid!

  2. Re: Bitte auch Unterstützung für Treiber (Linux) verstärken!

    Autor: lhlhlha 12.03.10 - 20:59

    wozu nen aktueller grafiktreiber für linux? da läuft noch eh nix drauf wozu man den brauchen würde. (ich beziehe mich hier auf aktuelle pc spiele)

    lohnt sich ja auch nicht wirklich für amd, das ganze. wenn dann eher so als charity akt, damit die durch ihr os benachteiligten user auch mal wieder was zu lachen haben.

  3. Re: Bitte auch Unterstützung für Treiber (Linux) verstärken!

    Autor: valve freund 12.03.10 - 21:01

    naja auf mac läuft bisher auch kaum was und dennoch hat valve jetzt "steam play" ins leben gerufen :)

  4. Re: Bitte auch Unterstützung für Treiber (Linux) verstärken!

    Autor: fönig 12.03.10 - 21:27

    naja, ob das so ein kluger schachzug war auf eine weitere pc-plattform zu setzen, die zukunft liegt wohl leider eher im konsolenmarkt, da lässt sich drm sicherer anwenden...

  5. Re: Bitte auch Unterstützung für Treiber (Linux) verstärken!

    Autor: nille02 12.03.10 - 22:39

    Missingno. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für Fedora sind sie bei 10 stehen geblieben.

    Fedora ist auch nur eine Test Distro von Redhat. Einfach mal eine Distribution nutzen die vom fglrx unterstützt wird und man hat auch keine Probleme.

  6. Re: Bitte auch Unterstützung für Treiber (Linux) verstärken!

    Autor: Missingno. 12.03.10 - 22:47

    lhlhlha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wozu nen aktueller grafiktreiber für linux?
    Mehrbildschirm-Unterstützung und 3D-Anwendungen.

    --
    Dare to be stupid!

  7. Re: Bitte auch Unterstützung für Treiber (Linux) verstärken!

    Autor: Kaugummi 12.03.10 - 22:48

    lhlhlha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wozu nen aktueller grafiktreiber für linux? da läuft noch eh nix drauf wozu
    > man den brauchen würde. (ich beziehe mich hier auf aktuelle pc spiele)
    >
    > lohnt sich ja auch nicht wirklich für amd, das ganze. wenn dann eher so als
    > charity akt, damit die durch ihr os benachteiligten user auch mal wieder
    > was zu lachen haben.

    Sehr witzig.
    Wenn man natürlich absichtlich dafür nichts entwickelt ist ja klar, dass da nichts läuft.
    Quake Live ein aktuelles Browser PC Spiel (Remake von Quake 3 ein altes Spiel) läuft außerdem sehr wohl auf Linux.

  8. Re: Bitte auch Unterstützung für Treiber (Linux) verstärken!

    Autor: Missingno. 12.03.10 - 22:49

    Und deiner Meinung nach ist welche Distribution "besser" und wird von fglrx unterstützt?

    --
    Dare to be stupid!

  9. Re: Bitte auch Unterstützung für Treiber (Linux) verstärken!

    Autor: Kaugummi 12.03.10 - 22:52

    fönig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naja, ob das so ein kluger schachzug war auf eine weitere pc-plattform zu
    > setzen, die zukunft liegt wohl leider eher im konsolenmarkt, da lässt sich
    > drm sicherer anwenden...


    Sicher.
    Linux kann alles sein. Konsole, PC, Autoradio ...
    Linux ist das was seine Hardware kann.

  10. Re: Bitte auch Unterstützung für Treiber (Linux) verstärken!

    Autor: oldmcdonald 12.03.10 - 22:56

    Heaven für Linux wird nur deswegen noch nicht rausgegeben, weil AMD es nicht schafft, einen Treiber mit entsprechenden Features herauzubringen - obwohl sowohl OpenGL, als auch die GPUs mit Heaven klar kämen.

    Soviel zum Thema: "Läuft doch eh nichts Aktuelles auf Linux"

  11. Re: Bitte auch Unterstützung für Treiber (Linux) verstärken!

    Autor: toxicity 12.03.10 - 23:18

    Heaven ist doch von Unigine und nicht von AMD, außerdem ist es einfach ein Tessellationsbench auf DX11, Tessellation mit Linux wäre nur mit OpenGL 4.0 möglich, und das kommt bei AMD erst bei fglrx 10.3 oder 10.4 (weiß ich jetzt nicht genau).

    Es kann ja sein das es Heaven erst gibt wenn es OpenGL 4.0 in den Treibern eingebaut hat, aber atm gibs dafür keine Möglichkeit.

  12. Re: Bitte auch Unterstützung für Treiber (Linux) verstärken!

    Autor: nille02 13.03.10 - 09:37

    toxicity schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tessellation mit Linux wäre nur mit OpenGL 4.0
    > möglich, und das kommt bei AMD erst bei fglrx 10.3 oder 10.4 (weiß ich
    > jetzt nicht genau).

    Leg da noch mal ein paar Monate drauf. Selbst wenn sie es schaffen würden OpenGL4.0 im März oder April fertig zu stellen, dauert es noch mindesten 3 Monate bis er dann Veröffentlicht wird.

  13. Re: Bitte auch Unterstützung für Treiber (Linux) verstärken!

    Autor: nille02 13.03.10 - 09:37

    Missingno. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und deiner Meinung nach ist welche Distribution "besser" und wird von fglrx
    > unterstützt?

    Schau dir die Liste der unterstützten Distributionen an und entscheide selber.

  14. Re: Bitte auch Unterstützung für Treiber (Linux) verstärken!

    Autor: grrrrrr 13.03.10 - 10:41

    lhlhlha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wozu nen aktueller grafiktreiber für linux? da läuft noch eh nix drauf wozu
    > man den brauchen würde. (ich beziehe mich hier auf aktuelle pc spiele)
    >
    > lohnt sich ja auch nicht wirklich für amd, das ganze. wenn dann eher so als
    > charity akt, damit die durch ihr os benachteiligten user auch mal wieder
    > was zu lachen haben.


    Wer sagt das man 3D Spiele unter Liuux spielen will°°

    Vielleicht wollen die unter Linux auch mal in Genuss ihrer Grafikbeschleunigung kommen?

    So ein 3D Desktop, sollte das mal richtig funktionieren, ist unter Linux wirklich echt schick.

  15. Linux braucht keine Treiber

    Autor: SpieleSpieler 13.03.10 - 10:53

    Treiber braucht man bei Microsoft und im Wald. Ein Betriebssystem besteht aus Modulen.

  16. Re: Bitte auch Unterstützung für Treiber (Linux) verstärken!

    Autor: Missingno. 13.03.10 - 11:27

    Also keine. kthxbye

    --
    Dare to be stupid!

  17. Na und Komma?

    Autor: Missingno. 13.03.10 - 11:30

    Ein Gerätetreiber, häufig kurz nur Treiber genannt, ist ein Computerprogramm oder -modul, das die Interaktion mit angeschlossenen oder eingebauten Geräten (Hardware) steuert.

  18. Re: Bitte auch Unterstützung für Treiber (Linux) verstärken!

    Autor: nille02 13.03.10 - 12:19

    Missingno. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also keine. kthxbye

    Dann beklage dich bei deiner Distribution. Wenn man sich an AMD wendet kommt man schon auf die "Liste". Siehe Ubuntu die haben es auch geschafft. Und wirklich weniger Benutzer wird Fedora auch nicht haben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.10 12:20 durch nille02.

  19. Re: Bitte auch Unterstützung für Treiber (Linux) verstärken!

    Autor: Tesselationer 13.03.10 - 12:46

    toxicity schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heaven ist doch von Unigine und nicht von AMD, außerdem ist es einfach ein
    > Tessellationsbench auf DX11, Tessellation mit Linux wäre nur mit OpenGL 4.0
    > möglich, und das kommt bei AMD erst bei fglrx 10.3 oder 10.4 (weiß ich
    > jetzt nicht genau).
    >
    > Es kann ja sein das es Heaven erst gibt wenn es OpenGL 4.0 in den Treibern
    > eingebaut hat, aber atm gibs dafür keine Möglichkeit.


    Du scheinst fehlinformiert zu sein. Tesselation gibt es auch mit OpenGL 3.x, bei 4.0 fließen lediglich weitere Verbesserungen dafür ein.
    Unigine läuft daher schon seit einer ganzen Weile auf Grafikkarten von Nvidia unter Linux, welche bisher auch kein OpenGL 4.0 unterstützt haben (weil es das bis gestern noch gar nicht gab).
    AMDs proprietäre Treiber für Linux haben aufgrund einzelner fehlender Features und Bugs allerdings Probleme mit Unigine und die freien Treiber von AMD sind bisher weder performance- noch featuremäßig für komplexere Spiele geeignet, allerdings sind die auf einem guten Weg.

  20. Re: Bitte auch Unterstützung für Treiber (Linux) verstärken!

    Autor: Missingno. 13.03.10 - 12:47

    Warum sollte ich mich "bei meiner Distribution beklagen"? Fedora wurde ja bis einschließlich Version 10 unterstützt. Nur bringt ATI/AMD es nicht fertig, fglrx für die aktuellen Versionen (insbesondere aktuelle X.org) fit zu machen. Das liegt ja wohl nicht an Fedora.
    Wenn ATI/AMD nur Treiber bis Windows Vista liefern würde, würde man sich ja auch bei denen beschweren und nicht bei Microsoft!

    --
    Dare to be stupid!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Waiblingen
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Erlangen, München, Oberschleißheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 2.533,48€ (Bestpreis mit Saturn - Vergleichspreis: 2.999€)
  2. 59,39€ (Digital Deluxe Edition) / 46,19€ (Standard Edition)
  3. (u. a. Asus Prime Z390-A Mainboard + Intel i5-9600K für 319,56€, MSI MPG Z490 Gaming Edge Wifi...
  4. (u. a. Lenovo Q27q 27 Zoll IPS WQHD FreeSync für 223,23€, Lenovo Legion 5 15,6 Zoll FHD IPS...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
Indiegames-Rundschau
Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
  2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
  3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
Pixel 4a im Test
Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
  2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
  3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin