Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AMI und Phoenix: Größte BIOS…

Cool, aber....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Cool, aber....

    Autor: chuck 10.01.19 - 14:43

    Hab mich kürzlich darüber erkundigt, was Richard Stallman an Hardware im Einsatz hat. Als FSF-Anhänger ist es nur konsequent, dass das Notebook von einer freien Bootloader-Software wie Libreboot startet. Das neuste Nootebook, welches Libreboot unterstützt, ist aber ein Lenovo T500 von 2008. D.h. wer wirklich frei Software betreiben will, blieb 2008 stecken, was die Entwicklung angeht. Ich finde das krass.

    Aber hey, jetzt gibt's Tools, damit man einfacher unter Linux das BIOS/UEFI flashen kann.

  2. Re: Cool, aber....

    Autor: Schattenwerk 10.01.19 - 14:47

    Was hat das nun mit dem eigentlichen Topic zutun?

  3. Re: Cool, aber....

    Autor: xshadowx 10.01.19 - 15:11

    Vermutlich nichts... Aber hey, Hauptsache er konnte etwas posten (so wie ich, jetzt ;) )

  4. Re: Cool, aber....

    Autor: honk 10.01.19 - 15:25

    Mit dem Topic leider nichts, aber der Titel und die Einordnung des Artikel unter OpenSource haben auch bei mir den Eindruck erweckt, es ginge um freie Firmware, nicht um einen Firmware updater für Linux

  5. Klarstellung

    Autor: chuck 10.01.19 - 15:41

    Kann meinen Kommentar nicht mehr editieren, sonst würde ich nun OT in den Titel reinnehmen. Ihr habt nämlich recht, mit dem Artikel hat mein Kommentar abgesehen von den triggernden Schlagworten nichts gemein, d.h. ich missbrauche die Kommentarfunktion.

    Ist halt so eine Beobachtung, die ich kürzlich machte, und habe wohl einfach auf andere Kommentare als formelle Beanstandungen gehofft.

  6. Re: Klarstellung

    Autor: Unwichtig 10.01.19 - 15:48

    chuck schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist halt so eine Beobachtung, die ich kürzlich machte, und habe wohl
    > einfach auf andere Kommentare als formelle Beanstandungen gehofft.

    Immer mehr Funktionen "verstecken" sich im BIOS/UEFI. Inzwischen ist da viel mehr drin als nur eine "Zwischenschicht" zwischen OS und Hardware - leider.
    Diese Entwicklung wird in Zukunft noch viel staerker sein und umso schwieriger wird es sein alles in OpenSource nachzubilden - oder sogar unmoeglich.
    Der einzige Schritt ist, wenn die Hersteller es selber einsehen und Ihre Firmware auf Libreboot aufbauen - wie es zum Beispiel PCEngines mit dem APU und Coreboot macht...

  7. Re: Cool, aber....

    Autor: Karl-Heinz 11.01.19 - 01:13

    chuck schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (…). D.h. wer wirklich frei Software betreiben will, blieb 2008 stecken,
    > was die Entwicklung angeht. (…)

    Au contraire, mon capitaine! Purism bietet immerhin zwei Laptops (Librem 13 und Librem 15) mit Coreboot an.

    Nicht unbedingt die günstigsten Laptops und nicht aktuellste Technik; und zur Qualität kann ich leider nichts sagen, aber immerhin: freies BIOS!

  8. Re: Klarstellung

    Autor: x-beliebig 11.01.19 - 11:01

    ich fand deinen Beitrag durchaus Themen begleitend interessant. Die Zwei, die sich aufgeregt haben, können ja einfach drüber hinweg lesen.

  9. Re: Cool, aber....

    Autor: FreiGeistler 11.01.19 - 12:30

    chuck schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das neuste Nootebook, welches Libreboot unterstützt, ist aber ein Lenovo T500 von 2008. D.h. wer wirklich frei Software betreiben will, blieb 2008 stecken, was die Entwicklung angeht. Ich finde das krass.

    Chromebooks mit GalliumOs sind neuer.
    Und mein Thinkpad x220 auch.

  10. Re: Cool, aber....

    Autor: chuck 11.01.19 - 16:07

    Wow, danke für den Hinweis! Genug frische HW, dass ich so richtig interessiert bin. Wieso werden die bei der FSF nicht erwähnt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  2. BWI GmbH, Meckenheim
  3. Proximity Technology GmbH, Düsseldorf
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 279€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  2. Aktionsprodukt ab 399€ kaufen und Coupon erhalten
  3. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor für 689€ und Corsair Glaive RGB für 34,99€ + Versand)
  4. (u. a. Acer Predator XB281HK + 40-Euro-Coupon für 444€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19