1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amiga Mini: Linux-PC im…

Oh, Gott. Was für ein Debakel...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Oh, Gott. Was für ein Debakel...

    Autor: Turner 22.03.12 - 23:21

    Ein PC mit ziemlich dicker Ausstattung gepresst in ein einfallsloses Kleingehäuse, dazu eine umgemodelte Linux-Installation. Und das zum Premium-Preis, ohne jegliche Refenzen zu haben.

    Ich denke die hätten es genau andersrum machen sollen. Statt sich die Mühe zu machen irgendwie einen Amiga-OS-Look zu kopieren, einfach eine Ubuntu-Standardinstallation, natürlich darauf achtend das die Hardware perfekt mit Linux läuft. Dazu eine Standardzusammenstellung der Hardware, in einem durchdachten Gehäuse mit guter Luftzirkulation, ich stelle mir da sowas vor wie die alte PS2 als Tower vom Look her, aber etwas grösser, mit vielen Luftlöchern. Und dann eine kluge Hardwarezusammenstellung wie etwa LV/ULV-Prozessor + kleine Intel-SSD + 8GB RAM + passiv gekühlte Grafikkarte (evtl. an einer Risercard für besseren Durchlüftung + schlnkeres Gehäuse). Und am besten gar kein optisches LW mehr. Oder das Gehäuse als Kühlkörper für die Komponenten mitbenutzen.

    Sowas wäre was mit Finesse gewesen. Geworden ist es nur ein überteuerter Kleinbackofen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.03.12 23:22 durch Turner.

  2. Re: Oh, Gott. Was für ein Debakel...

    Autor: matok 22.03.12 - 23:30

    Turner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sowas wäre was mit Finesse gewesen. Geworden ist es nur ein überteuerter
    > Kleinbackofen.

    Und das müssen die doch auch selbst wissen. Wessen Geld verbrennt diese Firma da momentan eigentlich?

  3. Re: Oh, Gott. Was für ein Debakel...

    Autor: Turner 22.03.12 - 23:50

    Ich vermute mal ihr eigenes. Glaube nicht das die nen grossen investor an Land gezogen haben. Das wäre aber nötig gewesen. Diesse Kleinfirmen haben ansonsten einfach nicht die Mittel um irgendwelche echten Eigenentwicklungen zu machen, etwa ein eigenes Gehäusekonzept zu designen. Ich denke die Leute haben sich einfach übernommen, und versuchen das mit nem beherzten Griff ins Regal mit Standard-Komponenten zu kompensieren. Das wird aber sicher nichts.

  4. Re: Oh, Gott. Was für ein Debakel...

    Autor: scroogie 23.03.12 - 08:44

    Turner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke die hätten es genau andersrum machen sollen. Statt sich die Mühe
    > zu machen irgendwie einen Amiga-OS-Look zu kopieren, einfach eine
    > Ubuntu-Standardinstallation, natürlich darauf achtend das die Hardware
    > perfekt mit Linux läuft. Dazu eine Standardzusammenstellung der Hardware,
    > in einem durchdachten Gehäuse mit guter Luftzirkulation,

    Ich weiß nicht ob mit Standard X86 Hardware überhaupt ein Platz für solche Produkte existiert. Vielleicht wäre ein experiment mit ARM SoC sinnvoller gewesen. Der PUAE Amiga Emulator läuft meines Wissens nach schon auf ARM, ScummVM auch. Als Distribution dann entweder Debian oder Android. Das System schön bundlen und sehr günstig auf den Markt bringen und als casual gaming Plattform vermarkten (für Emulator Spiele und mobile games). Nur so als einfache Idee, gibt natürlich zahllose Alternativen. So wie es jetzt ist, hat es aber imho keine Daseinsberechtigung.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) Softwaretests Kundencenter
    Commerz Direktservice GmbH, Duisburg
  2. IT-Sicherheits-Systementwick- ler*in (m/w/d)
    Technische Universität Braunschweig, Braunschweig
  3. Leiterin / Leiter in der Gruppe Netzwerkplanung und Netzwerkbetrieb (w/m/d)
    Polizei Berlin, Berlin
  4. Datenbank-Entwickler (m/w/d) für innovative Versicherungslösungen
    Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Star Wars AT-ST auf Hoth mit Chewbacca und Driode für 31,59€ statt 49,99€)
  2. (u. a. Gigabyte RTX 3090 Ti für 1.099€, RTX 3070 für 539€)
  3. (u. a. Team Group DDR4/DDR5-RAM u. SSD)
  4. (u. a. Computer, TV, Handys, PC- und Videospiele)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. PXW: Huawei bietet bald wieder 5G-Smartphones an
    PXW
    Huawei bietet bald wieder 5G-Smartphones an

    Der Telekomausrüster Huawei kommt nicht ohne seine darniederliegende Smartphone-Sparte aus. Jetzt zeichnen sich trotz Handelskrieg echte Lösungen ab.

  2. eVTOL: Volocopter startet Testflug am Flughafen in Rom
    eVTOL
    Volocopter startet Testflug am Flughafen in Rom

    An Roms Flughafen Fiumicino ist erstmals ein Volocopter 2X in den italienischen Luftraum aufgestiegen - um einen wirklichen Flug handelt es sich aber kaum.

  3. Leistungsaufnahme: Effizienz muss man auch wollen
    Leistungsaufnahme
    Effizienz muss man auch wollen

    Neue Hardware wird immer effizienter. Auch High-End-Prozessoren und Grafikkarten können sehr sparsam sein. Leider ist das nicht Standard.


  1. 14:42

  2. 14:17

  3. 14:00

  4. 13:42

  5. 12:48

  6. 12:30

  7. 12:04

  8. 11:15