Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Andy Ritger: Nvidia will HDR…

Kino geht auch ohne HDR

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kino geht auch ohne HDR

    Autor: spambox 22.09.16 - 10:05

    Genau wie man auch ohne Rennstreifen autofahren kann, kann man ohne HDR Heimkino genießen, und zwar plattformunabhängig.

    HDR macht Bilder nicht schöner. Es ist eine Kunstform, etwas das man als Geschmackssache sieht.
    Davon mal abgesehen, fällt es den Menschen nur auf, nachdem sie gelesen haben was es ist. Für die meisten Leute spielt es nicht die geringste Rolle.

    #sb

  2. Re: Kino geht auch ohne HDR

    Autor: pythoneer 22.09.16 - 11:00

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau wie man auch ohne Rennstreifen autofahren kann, kann man ohne HDR
    > Heimkino genießen, und zwar plattformunabhängig.

    Ja klar kann man.

    > HDR macht Bilder nicht schöner. Es ist eine Kunstform, etwas das man als
    > Geschmackssache sieht.

    Ich glaube du verwechselst gerade was damit gemeint ist. Damit sind nicht die künstlich abgedunkelten oder aufgehellten Bereiche in künstlerischen Bildern gemeint. Was mit HDR hier gemeint ist, ist das Bild natürlicher wirken zu lassen. Das hat nichts mit dieser Art von Bildern zu tun:



    Hier wird ein hoher Dynamikumfang (den wir natürlich mit unseren Augen wahrnehmen können) auf einen geringen Dynamikumfang (24bit) so herunter skaliert, dass bestimmte Bereiche des Bildes abgedunkelt oder aufgehellt werden. Bei HDR im TV geht es darum den ursprünglichen Dynamikumfang beizubehalten. Das ist fast schon objektiv besser, wenn man davon ausgeht, dass "natürlicher" besser ist. Sicher kann man darüber streiten, genauso wie Farbfotos nicht immer besser sind als Schwarzweißfotografie.

    > Davon mal abgesehen, fällt es den Menschen nur auf, nachdem sie gelesen
    > haben was es ist. Für die meisten Leute spielt es nicht die geringste
    > Rolle.

    Also ich finde Filme in HDR deutlich besser und es macht für den Heimkinobereich sogar mehr Sinn als 4K .. wenn ich die Wahl hätte zwischen FullHD + HDR oder 4K + SDR ich würde mich immer für FullHD + HDR entscheiden. 4K macht in den seltensten Fällen wirklich merklich Sinn.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 22.09.16 11:07 durch pythoneer.

  3. Re: Kino geht auch ohne HDR

    Autor: baltasaronmeth 22.09.16 - 11:13

    HDR ist sehr nützlich bei Aufnahmen bei gewissen Lichtverhältnissen. Wenn ich um die Uhrzeit ein Foto vom Garten mache, dann sehe ich den Himmel und den Wald, aber nicht den Gartentisch im Schatten und keine Details vom Holzschuppen am anderen Ende. Mit HDR sehe ich fast genau das, was ich in Echt auch sehe.

    Die Darstellung ist aber ein Hin- und Hergerechne, weil die Darstellung softwareseitig das noch nicht leistet, obwohl die Hardware das durchaus kann. Für Unterhaltungsfilme mag das nicht so wichtig sein, dafür aber umso mehr bei allem, was ein möglichst realistisches Bild anzeigen soll.

    Ich verstehe aber nicht ganz, woher dein Einwand kommt. HDR-Aufnahmen reduzieren den Aufwand in der Nachbearbeitung. HDR-Darstellung am Fernseher bedeutet, dass das Bild einfach so dargestellt werden kann, ohne dass Interessierte ständig an den Bildeinstellungen fummeln müssen. Wenn dir dein Bild so gefällt, dann kaufe dir erst ein HDR-fähiges Abspielsystem, wenn es sowieso Standard ist. Gleiches Spiel bei 4K, die 10% Enthusiasten wollen es heute und legen drauf, und du freust dich in 5 Jahren halt nur ein bisschen darüber.

  4. Re: Kino geht auch ohne HDR

    Autor: RedRanger 22.09.16 - 12:44

    Ich denke, du weißt nicht, was damit gemeint ist.

    Damit ist kein Tone Mapping gemeint, was normalerweise unter HDR läuft und eine "natürliche Sicht" simuliert.

    Ein echter HDR Monitor hat dunklere Schwarzwerte und viel höhere maximale Helligkeit. Dazu kommen mehr Bit für die Farbtiefe, als mehr Farbstufen.

    Geh einfach in den Elektronikladen und schau dir die Demofilmchen an den großen HDR-4K-Fernsehern an. Ich finde, das sieht umwerfend und deutlich besser aus. Das hätte ich auch gerne als Monitor für den PC.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  3. MACH AG, Berlin, Lübeck
  4. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. mit Gutschein: NBBX570


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

  1. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.

  2. E-Scooter: Leih-Tretroller sollen auch im Winter in Berlin fahren
    E-Scooter
    Leih-Tretroller sollen auch im Winter in Berlin fahren

    Seit Juni 2019 sind E-Scooter auf deutschen Straßen erlaubt, seitdem sind in einer Reihe von Städten Leihangebote gestartet. Nun geht es für die Anbieter in die erste Wintersaison: In Berlin wollen sie das Angebot fortsetzen - doch Einschränkungen behalten sie sich vor.

  3. Mark Zuckerberg: Freiheit ist immer die Freiheit von Facebook
    Mark Zuckerberg
    Freiheit ist immer die Freiheit von Facebook

    Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat sich in einer Rede als Hüter der Meinungsfreiheit aufgespielt. Darunter versteht er vor allem den eigenen Vorteil.


  1. 13:21

  2. 12:56

  3. 11:20

  4. 14:43

  5. 13:45

  6. 12:49

  7. 11:35

  8. 18:18