1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Angeschaut: Gnome 3 fehlt der…

Und zur Suche:

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und zur Suche:

    Autor: tilmank 31.03.11 - 21:59

    Diese sollte man in der Funktionalität dem Suchfeld im Windowsstartmenü ab Vista nachempfinden;
    *TASTE* > Suchbegriff tippen > starten/öffnen. Und mit einem Klick woanders hin ist das Feld wieder weg. Logischerweise braucht das ganze auch einen Index.


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  2. Re: Und zur Suche:

    Autor: Wahrheitssager 31.03.11 - 23:25

    Hmm mit der Maus oben links hingehen was eintippen und schwupps wird danach gesucht.
    Das geht also schon. Oder hab ich da was falsch verstanden ?

  3. Re: Und zur Suche:

    Autor: Dorsai! 31.03.11 - 23:54

    Oder dem Krunner seit KDE 3.*
    Finde ich weit praktischer as mich durch menus zu klicken. Rechnen und Bookmarks öffnen kann er auch noch...

  4. Kenn noch jemand F3 ?

    Autor: dabbes 31.03.11 - 23:57

    Unter dem "alten" Windows, suchen mit allen möglichen Optionen, ohne Index... heute bricht man sich einen ab und kann per Default nach Index-Dateien suchen ohne Optionen (Dateiendung, Größe, usw.).

    Das nennt man Fortschritt ;-)

  5. Re: Kenn noch jemand F3 ?

    Autor: bstea 01.04.11 - 00:06

    Aborange Searcher ist kostenlos und besser als die Windows-Suche jemals war.

  6. Re: Und zur Suche:

    Autor: ChristianG 01.04.11 - 18:54

    tilmank schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese sollte man in der Funktionalität dem Suchfeld im Windowsstartmenü ab
    > Vista nachempfinden;
    > *TASTE* > Suchbegriff tippen > starten/öffnen.

    Und wo ist jetzt der Unterschied zu Gnome 3?

    *TASTE* > Suchbegriff tippen > starten/öffnen.

  7. Re: Und zur Suche:

    Autor: ChristianG 01.04.11 - 18:55

    Wahrheitssager schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hmm mit der Maus oben links hingehen

    Windows-Taste tut's auch.

  8. Re: Und zur Suche:

    Autor: tilmank 01.04.11 - 20:28

    ChristianG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wo ist jetzt der Unterschied zu Gnome 3?

    Von einer Taste stand im Artikel nichts und das Suchfeld hat einen Button zum Löschen des Inhalts, daher meine Befürchtung, man müsste diesen auch benutzen, um das Feld zu leeren :D


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  9. Re: Kenn noch jemand F3 ?

    Autor: tilmank 01.04.11 - 20:37

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unter dem "alten" Windows, suchen mit allen möglichen Optionen, ohne
    > Index... heute bricht man sich einen ab und kann per Default nach
    > Index-Dateien suchen ohne Optionen (Dateiendung, Größe, usw.).
    >
    > Das nennt man Fortschritt ;-)

    Nun ja, ich benutze die Startmenü-Index-Sucher oft, um in wenigen Sekunden einen Song zu starten.
    Die Xp-Suche würde ich prinzipiell auch den neuen vorziehen, leider ist ab Vista soviel Scheiße im Windows-Verzweichnis, dass dies inakzeptabel lange dauert. Ich habe nun stattdessen alle Ordner zum Index hinzugefügt, dieser ist 900 MB groß -.-
    Aber zurück zu Linux: Die Standardsuche unter Gnome ist noch langsamer als die von Vista/7 ohne Index^^


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  10. Re: Kenn noch jemand F3 ?

    Autor: Der Kaiser! 04.04.11 - 15:56

    > Die Standardsuche unter Gnome ist noch langsamer als die von Vista/7 ohne Index. ^^
    Die Standardsuche verwendet auch keinen Index.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  11. Genauer lesen...

    Autor: tilmank 04.04.11 - 23:36

    Ich habe mit der Windows-Suche bei deaktiviertem Index verglichen.


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  12. Re: Genauer lesen...

    Autor: Der Kaiser! 05.04.11 - 02:59

    > Ich habe mit der Windows-Suche bei deaktiviertem Index verglichen.
    Was hast du genau verglichen?

    Windows mit NTFS vs. Linux mit NTFS?

    Windows mit NTFS vs. Linux mit EXT4?

    Suche nach Dateinamen? Dateitypen? Dateiinhalten?

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  13. Re: Genauer lesen...

    Autor: tilmank 09.04.11 - 01:30

    Der Kaiser! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ich habe mit der Windows-Suche bei deaktiviertem Index verglichen.
    > Was hast du genau verglichen?
    sowohl
    > Windows XP mit NTFS vs. Linux mit NTFS?
    als auch
    > Windows XP mit NTFS vs. Linux mit EXT4?
    Und früher mal Windows XP mit NTFS vs. Linux mit EXT2/3
    bei
    > Suche nach Dateinamen/Dateitypen


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software & Data Engineer / Machine Learning Engineer (m/w/d)
    h.a.l.m. elektronik GmbH, Frankfurt
  2. IT Project Manager (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, München
  3. IT Servicetechniker Security Response Support (m/w/d)
    G DATA CyberDefense AG, Bochum
  4. Sachbearbeiter Laufendhaltung Dokumentenmanagementsystem DMS (m/w/d)
    GDMcom GmbH, Leipzig

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 389€ bei Bezahlung mit Amazon Pay (Vergleichspreis 427,90€)
  2. 73,50€ (Vergleichspreis 89,99€)
  3. 1.158,13€ (Vergleichspreis 1.499€)
  4. (aktuell u. a. PC-Spiele reduziert, z. B. Command & Conquer: Remastered Collection für 9,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
    Kia EV6
    Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

    Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
    Ein Hands-on von Franz W. Rother

    1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
    2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
    3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6

    Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
    Förderung von E-Autos und Hybriden
    Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

    Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
    Von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
    2. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck
    3. Elektromobilität Italien testet induktive Ladetechnik unterm Straßenbelag