Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Antike Betriebssysteme: Quellcode…

Nett, aber...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nett, aber...

    Autor: Der schwarze Ritter 29.03.17 - 12:12

    eigentlich ziemlich ohne Belang, außer mal aus Spaß ein bisschen drin rumwühlen. Wirklich groß damit anfangen wird man wohl eher nicht.

  2. Re: Nett, aber...

    Autor: kendon 29.03.17 - 12:28

    Würde mich auch mal interessieren was die Öffentlichkeit davon hat, ausser die Neugier einiger ausgesuchter (und vermutlich alternder) Programmierer-Nerds zu befriedigen...

  3. Re: Nett, aber...

    Autor: Wallbreaker 29.03.17 - 12:48

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eigentlich ziemlich ohne Belang, außer mal aus Spaß ein bisschen drin
    > rumwühlen. Wirklich groß damit anfangen wird man wohl eher nicht.

    Der Witz daran ist ja das der kommerzielle Einsatz verboten ist. Als hätte ein uraltes Unix was zuletzt vor 28 Jahren Updates gesehen hat, heute auch nur irgendeine Relevanz noch wertvollen Code aufzubieten. Die BSDs sind bspw. vollwertige Unix-Derivate, die heute entwicklungstechnisch weit voraus sind. Dieser unsinnige Lizenzkram wird zunehmend absurd und langweilig.

  4. Re: Nett, aber...

    Autor: George99 29.03.17 - 12:59

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eigentlich ziemlich ohne Belang, außer mal aus Spaß ein bisschen drin
    > rumwühlen. Wirklich groß damit anfangen wird man wohl eher nicht.

    Nein, aber es sind eben historische Dokumente, auch wenn vielleicht nicht so bekannt, wie es z. B. ein System V Release 4 (SVR4) war.

  5. Re: Nett, aber...

    Autor: Anonymer Nutzer 29.03.17 - 13:57

    Wallbreaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als hätte
    > ein uraltes Unix was zuletzt vor 28 Jahren Updates gesehen hat, heute auch
    > nur irgendeine Relevanz noch wertvollen Code aufzubieten.
    Es kann durchaus sein, dass die UNIX-Entwickler damals etwas besser gelöst haben als es derzeit andere Systeme machen oder zumindest denkanstöße geben können.

    Gerade zu Zeiten von knappen Ressourcen wurden sehr sehr schöne Sachen gebastelt. Heute haben selbst die langsamsten Kisten soviel Power, dass sich kaum noch jemand um Performence sorgen macht und Spagetticode entsteht.

  6. Re: Nett, aber...

    Autor: strike 29.03.17 - 14:42

    DAUVersteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wallbreaker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Als hätte
    > > ein uraltes Unix was zuletzt vor 28 Jahren Updates gesehen hat, heute
    > auch
    > > nur irgendeine Relevanz noch wertvollen Code aufzubieten.
    > Es kann durchaus sein, dass die UNIX-Entwickler damals etwas besser gelöst
    > haben als es derzeit andere Systeme machen oder zumindest denkanstöße geben
    > können.

    Nur was gilt noch als Denkanstoß und was muss ich machen, dass mir tatsächlich Lizenzbruch o.ä. vorgeworfen werden kann?

  7. Re: Nett, aber...

    Autor: Anonymer Nutzer 29.03.17 - 17:57

    Man sollte nie die Nützlichkeit von steinalten Code unterschätzen - praktisch jedes Gerät nützt alten Code (30 Jahre und mehr) und man findet immer wieder gute Ideen und Anregungen.

  8. Re: Nett, aber...

    Autor: schily 29.03.17 - 18:41

    Nun, die einzig legale Quelle zum Program "pic" ist in Plan 9. Zum Glück in einer echten OSS Lizenz.

  9. Re: Nett, aber...

    Autor: flow77 29.03.17 - 21:46

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde mich auch mal interessieren was die Öffentlichkeit davon hat, ausser
    > die Neugier einiger ausgesuchter (und vermutlich alternder)
    > Programmierer-Nerds zu befriedigen...

    Du persönlich hast offensichtlich nichts davon. Die Öffentlichkeit durchaus.
    Man muss natürlich mit der IT bewandert sein und Interesse haben. Und wenn man bedenkt mit welchen knappen Ressourcen damals Software entwickelt worden ist, täte es der heutigen Entwicklung gut davon zu lernen.

    Ich finds auf jeden Fall spannender als die 100.000. griechische Vase die man im Museum bestaunen kann. Und ich bin kein Programmierer-Nerd, die gibt es nur noch in Hollywood Filmen und auf Pro7.

  10. Re: Nett, aber...

    Autor: kendon 30.03.17 - 10:50

    Ich hatte auf konkrete Beispiele gehofft, vielleicht anhand anderer, ähnlich gelagerter Fälle.

    Aber Scheisshausparolen tun's natürlich auch. Deinem Post fehlt noch was politisches, ein "Danke Merkel" ein bisschen Haterei gegen Flüchtlinge/Linke/AfD würden reichen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. mWGmy World Germany GmbH, Köln
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 99,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

  1. Mark Zuckerberg: Freiheit ist immer die Freiheit von Facebook
    Mark Zuckerberg
    Freiheit ist immer die Freiheit von Facebook

    Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat sich in einer Rede als Hüter der Meinungsfreiheit aufgespielt. Darunter versteht er vor allem den eigenen Vorteil.

  2. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  3. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.


  1. 11:20

  2. 14:43

  3. 13:45

  4. 12:49

  5. 11:35

  6. 18:18

  7. 18:00

  8. 17:26