Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › App Runtime für Chrome: Android…

Verhalten ist nach wie vor seltsam

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verhalten ist nach wie vor seltsam

    Autor: TarikVaineTree 07.04.15 - 01:26

    Ich verfolge das schon eine Weile mit großem Interesse.
    Irgendwie finde ich die Lösung als Chromeerweiterung besser als über eine separate Lösung wie Bluestacks.
    Leider funktioniert noch nicht viel. Das würde mich eigentlich gar nicht stören, aber leider ist alles so unpraktikabel, dass es nur dazu taugt, eine APK mal kurz am Desktop anzutesten.

    Ich habe mir z.B. PicSay installiert. Damit habe ich ein Bild (dank Windows-Explorer-Support) von meinem OneDrive geholt und mit einer Sprechblase versehen. Dann habe ich es in die "Galerie" gespeichert.
    Und da fängt das erste Problem an: Es gibt gar keine Galerie. Die Strukturen eines Androidsystems im Hintergrund werden nicht angelegt bzw. bereitgestellt. Es ist - wie der Name sagt - leider NUR eine Runtime, um Apps auszuführen, mehr nicht.
    Darum macht es auch keinen Sinn, sich die Google Play Services zu installieren.
    Ferner habe ich danach mal zum Spaß den Nova Launcher installiert. Dort wird im App Drawer aber nichts angezeigt, abgesehen von einer Kamera-App, der Kontakte-App und den Novaeinstellungen. Von PicSay fehlt also auch hier jede Spur.
    Das war vorhersehbar. Nun aber zum größten Manko:
    Immer nur die zuletzt installierte App ist nutzbar. Seit dem Installieren von Nova ist PicSay nicht mehr startbar. Ein Blick ins Anfangs für ARC Welder festgelegte Verzeichnis bestätigt den Verdacht. Es findet sich dort nur ein Einstellungsordner für die zuletzt installierte App. Trotzdem ist PicSay als "Symbol-Leiche" noch im Chrome App Launcher aufgelistet.
    Unschön bis jetzt, aber immerhin: PicSay ansich hat super funktioniert. Der Weg stimmt also.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JOB AG Industrial Service GmbH, Anklam (Home-Office)
  2. Modis GmbH, Hilden
  3. Modis GmbH, Karlsruhe
  4. Stadt Nürnberg, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  3. 80,90€ + Versand
  4. 289€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
    WD Blue SN500 ausprobiert
    Die flotte günstige Blaue

    Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
    Von Marc Sauter

    1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
    2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    1. Apple: Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen
      Apple
      Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen

      Apple hat nach der zweiten Entwickler-Beta nun auch die erste Beta von iOS 13 und iPadOS für interessierte Anwender bereitgestellt.

    2. Apple: Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da
      Apple
      Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da

      Apple hat mit der ersten öffentlichen Betaversion von MacOS 10.15 die erste Vorabversion seines künftigen Desktop-Betriebssystems veröffentlicht. Die wichtigste Neuerung sind iPad-Apps, die auf dem Mac laufen, eine Dreiteilung von iTunes und vieles mehr.

    3. Refarming: Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"
      Refarming
      Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"

      5G muss in den richtigen Frequenzbereichen angeboten werden, um die volle Leistung zu bieten. Huawei spricht hier von 5G-Hype.


    1. 23:55

    2. 23:24

    3. 18:53

    4. 18:15

    5. 17:35

    6. 17:18

    7. 17:03

    8. 16:28