1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple-T2-Chip: Linux läuft auf…

Linux läuft auf neuen Macs?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Linux läuft auf neuen Macs?

    Autor: kernpanik 06.11.18 - 13:19

    Soweit ich informiert bin, ist GNU/Linux auf aktuellen Macs schon seit einigen Jahren nicht mehr wirklich lauffähig: Die per NVMe eingebundenen SSDs werden nur per Kernelpatch erkannt, Tastatur und Trackpad von MacBooks benötigen ebenfalls Basteleien am Kernel, Audio geht gar nicht … Von einem benutzbaren System ist dies alles weit entfernt. Eine Schande, denn freie Software auf der soliden Apple-Hardware ist eine attraktive Kombination.

  2. Re: Linux läuft auf neuen Macs?

    Autor: sambache 06.11.18 - 13:24

    kernpanik schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Schande, denn
    > freie Software auf der soliden Apple-Hardware ist eine attraktive
    > Kombination.

    Ja, Schande über Apple, die die Treiber nicht bereitstellen :-(

  3. Re: Linux läuft auf neuen Macs?

    Autor: Niaxa 06.11.18 - 13:31

    Nimmst einfach solidere neuere bessere schnellere und günstigere Hardware in schönem Chassis und gut ist.

  4. Re: Linux läuft auf neuen Macs?

    Autor: LoudHoward 06.11.18 - 13:37

    Linux ist zu gar nix mehr zu gebrauchen, auf Microsoft Hardware laeuft es genauso bescheiden. Auf Servern lasse ich gerne ein Linux laufen, aber auf Computern auf keinsten, wozu, MS hat mittlerweile Linux im OS - alles andere Remote und loeppt - macOS ist ein echten UNIX - loeppt. Alles andere ist nur getuhe um wichtig auszusehen.

    Am Messe Stand kam mal nen Junge lasst ihn mal 15-17 gewesen sein und fragte mich ob auf dem Terra Notebook Linux laeuft. Als ihc sagte eigentlich kein Problem sagt er er bleibe lieber beim Thinkpad da ist der support 100% gegeben. Jetzt frage ich mich wo da der Unterschied ist ob ich ein mac kaufe um das OS laufen zu lassen oder ich strikt bei Thinkpad bleibe um Linux laufen zu lassen. Irgendwie erscheint mir der Sinn von der ach gelobten Freiheit doch sehr verschwindent wenn man sich Hardware doch nach der Software kauft.

  5. Re: Linux läuft auf neuen Macs?

    Autor: sambache 06.11.18 - 13:45

    LoudHoward schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Linux ist zu gar nix mehr zu gebrauchen, auf Microsoft Hardware laeuft es
    > genauso bescheiden. Auf Servern lasse ich gerne ein Linux laufen, aber auf
    > Computern auf keinsten, wozu, MS hat mittlerweile Linux im OS - alles
    > andere Remote und loeppt - macOS ist ein echten UNIX - loeppt. Alles andere
    > ist nur getuhe um wichtig auszusehen.
    >
    > Am Messe Stand kam mal nen Junge lasst ihn mal 15-17 gewesen sein und
    > fragte mich ob auf dem Terra Notebook Linux laeuft. Als ihc sagte
    > eigentlich kein Problem sagt er er bleibe lieber beim Thinkpad da ist der
    > support 100% gegeben. Jetzt frage ich mich wo da der Unterschied ist ob ich
    > ein mac kaufe um das OS laufen zu lassen oder ich strikt bei Thinkpad
    > bleibe um Linux laufen zu lassen. Irgendwie erscheint mir der Sinn von der
    > ach gelobten Freiheit doch sehr verschwindent wenn man sich Hardware doch
    > nach der Software kauft.

    Bitte schreibe vollständige Sätze.

    Man muß sich immer die Hardware passend zur Software kaufen.
    Das war schon immer so.
    Auf meinem Amazon Kindle läuft auch kein Windows.

    Linux läuft halt auf fast jeder Hardware.
    Zeig mir ein anderes OS, das auf soviel verschiedener Hardware läuft.

    Ohne Windows Treiber läuft Windows übrigens auch "bescheiden".



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.11.18 13:47 durch sambache.

  6. Re: Linux läuft auf neuen Macs?

    Autor: LoudHoward 06.11.18 - 13:47

    sambache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LoudHoward schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Linux ist zu gar nix mehr zu gebrauchen, auf Microsoft Hardware laeuft
    > es
    > > genauso bescheiden. Auf Servern lasse ich gerne ein Linux laufen, aber
    > auf
    > > Computern auf keinsten, wozu, MS hat mittlerweile Linux im OS - alles
    > > andere Remote und loeppt - macOS ist ein echten UNIX - loeppt. Alles
    > andere
    > > ist nur getuhe um wichtig auszusehen.
    > >
    > > Am Messe Stand kam mal nen Junge lasst ihn mal 15-17 gewesen sein und
    > > fragte mich ob auf dem Terra Notebook Linux laeuft. Als ihc sagte
    > > eigentlich kein Problem sagt er er bleibe lieber beim Thinkpad da ist
    > der
    > > support 100% gegeben. Jetzt frage ich mich wo da der Unterschied ist ob
    > ich
    > > ein mac kaufe um das OS laufen zu lassen oder ich strikt bei Thinkpad
    > > bleibe um Linux laufen zu lassen. Irgendwie erscheint mir der Sinn von
    > der
    > > ach gelobten Freiheit doch sehr verschwindent wenn man sich Hardware
    > doch
    > > nach der Software kauft.
    >
    > Bitte schreibe vollständige Sätze.
    >
    > Man muß sich immer die Hardware passend zur Software kaufen.
    > Das war schon immer so.
    >
    > Linux läuft halt auf fast jeder Hardware.
    > Zeig mir ein anderes OS, das auf soviel verschidenere Hardware läuft.
    >
    > Ohne Windows Treiber läuft Windows übrigens auch "bescheiden".
    Das sind ganze Saetze - und dafuer gibt es aber wenigstens Treiber unter Windows

  7. Re: Linux läuft auf neuen Macs?

    Autor: Yo 06.11.18 - 13:47

    Also wenn ich Linux auf Apple Hardware unbedingt laufen lassen muss dann nehm ich vmWare und installier das darin.

  8. Re: Linux läuft auf neuen Macs?

    Autor: tuxx 06.11.18 - 13:50

    Nun, dass man sich die Hardware entsprechend seiner Software zusammensucht, dürfte wohl keine Seltenheit sein. Auch die Tatsache, dass es grundsätzlich zu empfehlen ist, sich bei Verwendung von Linux das Notebook genau auszusuchen, ist kein Geheimnis. Bei Notebooks ist das sogar nochmal um einiges kritischer als bei Desktop PCs; leider.

    LoudHoward schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Linux ist zu gar nix mehr zu gebrauchen, auf Microsoft Hardware laeuft es
    > genauso bescheiden. Auf Servern lasse ich gerne ein Linux laufen, aber auf
    > Computern auf keinsten, wozu, MS hat mittlerweile Linux im OS - alles
    > andere Remote und loeppt - macOS ist ein echten UNIX - loeppt. Alles andere
    > ist nur getuhe um wichtig auszusehen.
    >
    > Am Messe Stand kam mal nen Junge lasst ihn mal 15-17 gewesen sein und
    > fragte mich ob auf dem Terra Notebook Linux laeuft. Als ihc sagte
    > eigentlich kein Problem sagt er er bleibe lieber beim Thinkpad da ist der
    > support 100% gegeben. Jetzt frage ich mich wo da der Unterschied ist ob ich
    > ein mac kaufe um das OS laufen zu lassen oder ich strikt bei Thinkpad
    > bleibe um Linux laufen zu lassen. Irgendwie erscheint mir der Sinn von der
    > ach gelobten Freiheit doch sehr verschwindent wenn man sich Hardware doch
    > nach der Software kauft.

  9. Re: Linux läuft auf neuen Macs?

    Autor: sambache 06.11.18 - 13:53

    LoudHoward schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sind ganze Saetze

    Also das ist für dich ein korrekter Satz :

    > Auf Servern lasse ich gerne ein Linux laufen, aber auf Computern auf keinsten,
    > wozu, MS hat mittlerweile Linux im OS - alles andere Remote und loeppt -
    > macOS ist ein echten UNIX - loeppt.

    Dann solltest du mir verraten, welche Sprache das ist ;-)

  10. Re: Linux läuft auf neuen Macs?

    Autor: LoudHoward 06.11.18 - 13:53

    Und wenn einem das Design / Qualitaet nicht befriedigt? Ich nutze Debian seit Version 2 und es war immer ein gefrickel, umtausch usw.
    tuxx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun, dass man sich die Hardware entsprechend seiner Software zusammensucht,
    > dürfte wohl keine Seltenheit sein. Auch die Tatsache, dass es grundsätzlich
    > zu empfehlen ist, sich bei Verwendung von Linux das Notebook genau
    > auszusuchen, ist kein Geheimnis. Bei Notebooks ist das sogar nochmal um
    > einiges kritischer als bei Desktop PCs; leider.
    >
    > LoudHoward schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Linux ist zu gar nix mehr zu gebrauchen, auf Microsoft Hardware laeuft
    > es
    > > genauso bescheiden. Auf Servern lasse ich gerne ein Linux laufen, aber
    > auf
    > > Computern auf keinsten, wozu, MS hat mittlerweile Linux im OS - alles
    > > andere Remote und loeppt - macOS ist ein echten UNIX - loeppt. Alles
    > andere
    > > ist nur getuhe um wichtig auszusehen.
    > >
    > > Am Messe Stand kam mal nen Junge lasst ihn mal 15-17 gewesen sein und
    > > fragte mich ob auf dem Terra Notebook Linux laeuft. Als ihc sagte
    > > eigentlich kein Problem sagt er er bleibe lieber beim Thinkpad da ist
    > der
    > > support 100% gegeben. Jetzt frage ich mich wo da der Unterschied ist ob
    > ich
    > > ein mac kaufe um das OS laufen zu lassen oder ich strikt bei Thinkpad
    > > bleibe um Linux laufen zu lassen. Irgendwie erscheint mir der Sinn von
    > der
    > > ach gelobten Freiheit doch sehr verschwindent wenn man sich Hardware
    > doch
    > > nach der Software kauft.

  11. Re: Linux läuft auf neuen Macs?

    Autor: sambache 06.11.18 - 14:00

    LoudHoward schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wenn einem das Design / Qualitaet nicht befriedigt?

    Was gefällt dir an einem Lenovo oder Dell nicht ?

  12. Re: Linux läuft auf neuen Macs?

    Autor: LoudHoward 06.11.18 - 14:06

    sambache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LoudHoward schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und wenn einem das Design / Qualitaet nicht befriedigt?
    >
    > Was gefällt dir an einem Lenovo oder Dell nicht ?


    Einfach mal rausgegriffen:

    https://www.dell.com/learn/us/en/555/campaigns/xps-linux-laptop_us

    Zum Vergleich:

    https://www.microsoft.com/de-de/surface/devices/surface-laptop/tech-specs

    Design, Material, Leichtigkeit, Aufloesung, Bildformat und Touch Screen.

    Man muss jan icht sofort jemanden am Geraet ansehen dass er Linux nutzt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.11.18 14:08 durch LoudHoward.

  13. Re: Linux läuft auf neuen Macs?

    Autor: kernpanik 06.11.18 - 14:10

    sambache schrieb:
    > Ja, Schande über Apple, die die Treiber nicht bereitstellen :-(

    Genau so war's gemeint. Ich schätze die Apple-Hardware sehr*, nutze aber eben am liebsten ein schlankes GNU/Linux als Desktop OS**. Mit den aktuellen Macs steht diese Kombination leider nicht zur Debatte, weil Apple die Leute unbedingt zur Nutzung seine Spy- und Bloatware zwingt.

    *) Klar: Es gibt auch andere / auch solide / schnellere Rechner. Ich habe einige Hersteller durchprobiert und bin wieder beim MacBook gelandet. Kann man aber auch anders sehen.

    **) Manch anderer nutzt halt lieber ein Windows oder macOS, aber ich eben nicht. Ich arbeite beruflich mit allen drei Systemen und merke, dass mein individueller Workflow unter GNU/Linux am reibungslosesten läuft.

  14. Re: Linux läuft auf neuen Macs?

    Autor: tuxx 06.11.18 - 14:10

    Dann nimmt man sich halt ein Design bzw. eine Qualität, die einem gefällt und muss ggf. seine Software an die Hardware anpassen; z. B. Apple Notebook -> macOS (bzw. Windows, sofern es denn gut genug unterstützt wird). Jeder wird da seine eigene Strategie bei der Auswahl der notwendigen Komponenten haben. Bei mir ist es so, dass ich zunächst die Softwaretools aussuche und anschließend die entsprechende Hardware wähle. Ich habe das Gefühl, dass ich so herum eine auf meine Bedürfnisse besser angepasste Umgebung schaffen kann.

    LoudHoward schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wenn einem das Design / Qualitaet nicht befriedigt? Ich nutze Debian
    > seit Version 2 und es war immer ein gefrickel, umtausch usw.
    > tuxx schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nun, dass man sich die Hardware entsprechend seiner Software
    > zusammensucht,
    > > dürfte wohl keine Seltenheit sein. Auch die Tatsache, dass es
    > grundsätzlich
    > > zu empfehlen ist, sich bei Verwendung von Linux das Notebook genau
    > > auszusuchen, ist kein Geheimnis. Bei Notebooks ist das sogar nochmal um
    > > einiges kritischer als bei Desktop PCs; leider.
    > >
    > > LoudHoward schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Linux ist zu gar nix mehr zu gebrauchen, auf Microsoft Hardware laeuft
    > > es
    > > > genauso bescheiden. Auf Servern lasse ich gerne ein Linux laufen, aber
    > > auf
    > > > Computern auf keinsten, wozu, MS hat mittlerweile Linux im OS - alles
    > > > andere Remote und loeppt - macOS ist ein echten UNIX - loeppt. Alles
    > > andere
    > > > ist nur getuhe um wichtig auszusehen.
    > > >
    > > > Am Messe Stand kam mal nen Junge lasst ihn mal 15-17 gewesen sein und
    > > > fragte mich ob auf dem Terra Notebook Linux laeuft. Als ihc sagte
    > > > eigentlich kein Problem sagt er er bleibe lieber beim Thinkpad da ist
    > > der
    > > > support 100% gegeben. Jetzt frage ich mich wo da der Unterschied ist
    > ob
    > > ich
    > > > ein mac kaufe um das OS laufen zu lassen oder ich strikt bei Thinkpad
    > > > bleibe um Linux laufen zu lassen. Irgendwie erscheint mir der Sinn von
    > > der
    > > > ach gelobten Freiheit doch sehr verschwindent wenn man sich Hardware
    > > doch
    > > > nach der Software kauft.

  15. Re: Linux läuft auf neuen Macs?

    Autor: DeathMD 06.11.18 - 14:16

    Nice story bro...

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  16. Re: Linux läuft auf neuen Macs?

    Autor: sambache 06.11.18 - 15:01

    LoudHoward schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Design, Material, Leichtigkeit, Aufloesung, Bildformat und Touch Screen.
    >
    > Man muss jan icht sofort jemanden am Geraet ansehen dass er Linux nutzt.

    Also ich würde z.B. keinen Laptop mit verkrüppelten Cursortasten kaufen.

    Touch Screen am Laptop hat eigentlich auch keinen Sinn.

    Welches Material wünscht du dir eigentlich ?

    Schau dir mal die Lenovo Yoga Serie an.
    Ich hab ein Yoga Pro 2, das sieht dem Surface recht ähnlich.
    (Hat aber echte Cursortasten)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.11.18 15:03 durch sambache.

  17. Re: Linux läuft auf neuen Macs?

    Autor: LoudHoward 06.11.18 - 15:27

    sambache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LoudHoward schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Design, Material, Leichtigkeit, Aufloesung, Bildformat und Touch Screen.
    > >
    > > Man muss jan icht sofort jemanden am Geraet ansehen dass er Linux nutzt.
    >
    > Also ich würde z.B. keinen Laptop mit verkrüppelten Cursortasten kaufen.
    >
    > Touch Screen am Laptop hat eigentlich auch keinen Sinn.
    >
    > Welches Material wünscht du dir eigentlich ?
    >
    > Schau dir mal die Lenovo Yoga Serie an.
    > Ich hab ein Yoga Pro 2, das sieht dem Surface recht ähnlich.
    > (Hat aber echte Cursortasten)

    Cursor Tasten nutzt man eben nur wenn man kein Touch hat ;) Das Yoga 2 hat kein Alu Gehaeuse und ist auch relativ Dick zumindest optisch.

  18. Re: Linux läuft auf neuen Macs?

    Autor: George99 06.11.18 - 15:47

    Das mag für kleine Dinge ausreichen, ansonsten ist das aber nur eine Notlösung, weil dir nicht die vollen Resourcen des Geräts zur Verfügung stehen.

    Allerdings weiß ich als Linuxuser auch nicht, warum ich bei einer so usympathischen Firma wie Apple überhaupt Geräte kaufen und sie so noch reicher machen sollte.

  19. Re: Linux läuft auf neuen Macs?

    Autor: sambache 06.11.18 - 16:27

    LoudHoward schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cursor Tasten nutzt man eben nur wenn man kein Touch hat ;)
    Wenn das lustig sein soll, verstehe ich die Pointe nicht :-(

    > Das Yoga 2 hat kein Alu Gehaeuse und ist auch relativ Dick zumindest optisch.
    Es ist wirklich nur optisch dick. Haptisch ist es total dünn ;-)

    Warum Alu ? Carbon ist viel besser.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.11.18 16:38 durch sambache.

  20. Re: Linux läuft auf neuen Macs?

    Autor: Seizedcheese 06.11.18 - 18:26

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nimmst einfach solidere neuere bessere schnellere und günstigere Hardware
    > in schönem Chassis und gut ist.


    „Günstiger“? Wo?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Full Stack Java Software-Entwickler (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Berlin, Bietigheim-Bissingen, Lübeck, München, Oberhausen (Home-Office möglich)
  2. Entwickler SAP PI/PO Inhouse (m/w/d)
    Thomas Sabo GmbH & Co. KG, Lauf
  3. IT Solution Architect Custom & AI Solutions (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. Softwareentwickler (m/w/d)
    Hutter & Unger GmbH Werbeagentur, Wertingen bei Augsburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 211,65€ inkl. Abzug (Vergleichspreis 232,94€)
  2. 99,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 128,90€)
  3. 63,74€ inkl. Abzug (Vergleichspreis 72,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de