Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test…

Ursache der Performanceprobleme (Ruckler)?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ursache der Performanceprobleme (Ruckler)?

    Autor: ulink 10.05.16 - 19:03

    Qt oder Mir oder Grafiktreiber oder alles zusammen?

  2. Re: Ursache der Performanceprobleme (Ruckler)?

    Autor: Wahrheitssager 10.05.16 - 19:35

    Wird wohl an nicht optimierten Treibern in Kombination mit Mir liegen.
    Es ist also etwas wovon ich erwarte dass Canonical dass mit Updates in Zukunft beheben wird.

    Zumindest beim ersten BQ Aquaris E4.5 soll man das geschafft haben nach zahlreichen Updates, dass es "butterweich" (Aussage von jmd. der es besitzt) läuft.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.05.16 19:37 durch Wahrheitssager.

  3. Re: Ursache der Performanceprobleme (Ruckler)?

    Autor: Wurzelgnom 10.05.16 - 21:03

    Also ich hab hier ein olles Galaxy Ace 2 mit KitKat 4.4 und das ist echt grausamst langsam, hier hängt Android teilweise ne Minute beim App-Wechsel. Wenn das BQ mit Ubuntu nur ein ticken schneller ist, ist es schon gekauft.

  4. Re: Ursache der Performanceprobleme (Ruckler)?

    Autor: Theoretiker 10.05.16 - 22:24

    Motorola Moto E 2. Generation kostet EUR 120, hat Android 6.0 bekommen und empfinde ich als ziemlich schnell. Dürfte auch ein würdiger Nachfolger sein :-)

  5. Re: Ursache der Performanceprobleme (Ruckler)?

    Autor: Pjörn 11.05.16 - 01:27

    ulink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Qt oder Mir oder Grafiktreiber oder alles zusammen?

    AMBA 4 ACE-Lite


    http://www.arm.com/products/multimedia/mali-gpu/high-area-efficiency/mali-t720.php

    Die GPU ist auch ganz speziell für (!) Android als Zielplattform optimiert worden.

    "[...]the ideal GPU for the fast-moving entry-level smartphone market where low-cost and time -to -market are essential for success."

    Das sind quasi Discounter-Chips. Also SoC und GPU.

    Ave Arvato!

  6. Re: Ursache der Performanceprobleme (Ruckler)?

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 11.05.16 - 02:21

    Wahrheitssager schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird wohl an nicht optimierten Treibern in Kombination mit Mir liegen.

    Kann ja gar nicht sein. Canonical hatte doch erklärt, dass Mir erstellt werden musste, weil nur Mir im Gegensatz zu Wayland optimiert mit Android-GPU-Treibern reden kann.

  7. Re: Ursache der Performanceprobleme (Ruckler)?

    Autor: Moe479 11.05.16 - 07:22

    ace II (x) ... was erwartest du von 800MHz bis 1GHz single core arm (Cortex A5/Snapdragon S1) mit 768MB ram von denen effektiv nur 645 MB zur verfügung stehen (vermutlich mit neuerem android weniger)

    bau mal nen pc mit ähnlichen specs und versuche ein aktuelles windows drauf zu betreiben .... wirst du auch alt bei ... ;-)

  8. Re: Ursache der Performanceprobleme (Ruckler)?

    Autor: ulink 11.05.16 - 08:45

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann ja gar nicht sein. Canonical hatte doch erklärt, dass Mir erstellt
    > werden musste, weil nur Mir im Gegensatz zu Wayland optimiert mit
    > Android-GPU-Treibern reden kann.

    Hehe, reden tun die viel. Ich hoffe der Shuttleworth kommt auch bezueglich Mir moeglichst schnell zur Besinnung und findet auf den Mainstream-Pfad zurueck. Diese Sonderwege helfen niemanden.

    Dann waeren auch Kapazitaeten frei, andere Dinge voranzubringen.

  9. Re: Ursache der Performanceprobleme (Ruckler)?

    Autor: Trollversteher 11.05.16 - 09:00

    >http://www.arm.com/products/multimedia/mali-gpu/high-area-efficiency/mali-t720.php
    >Die GPU ist auch ganz speziell für (!) Android als Zielplattform optimiert worden.
    >"[...]the ideal GPU for the fast-moving entry-level smartphone market where low-cost and time -to -market are essential for success."

    >Das sind quasi Discounter-Chips. Also SoC und GPU.

    Die GPU ist nicht die schnellste (sollte so auf Niveau eines Samsung Galaxy S5 sein), aber das mit der "Android Optimierung" ist Quatsch, bzw. der Rückschluss, dass diese GPU für ein anderes System als Android weniger gut funktioniert ist Unsinn - denn die grundsätzlichen Aufgaben sind exakt die gleichen - Bildschirmausschnitte möglichst schnell von A nach B schieben, und das beherrschen alle Mobile GPUs der letzten Jahre schon perfekt, auch in höheren Auflösungen.

    Wenn's also unter Ubuntu ruckelt, dann sind die Treiber Mist, nutzen die GPU nicht ausreichend zur 2D-Grafikbeschleunigung oder ähnliches, aber es liegt ganz bestimmt nicht daran, dass hier eine "Android GPU" unter Ubuntu verwendet wird.

  10. Re: Ursache der Performanceprobleme (Ruckler)?

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 11.05.16 - 14:13

    ulink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Sonderwege helfen niemanden.

    Der Sonderweg bedeutet, dass Canonical proprietäre Lizenzen für den Mobil-Stack verkaufen kann, denn GPLv3 ist sicher nicht das, was Mobil-OEMs gefällt.
    Bei Wayland ist einfach alles unter BSD-Lizenz.

  11. Re: Ursache der Performanceprobleme (Ruckler)?

    Autor: Pjörn 11.05.16 - 16:15

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >www.arm.com
    > >Die GPU ist auch ganz speziell für (!) Android als Zielplattform optimiert
    > worden.
    > >"[...]the ideal GPU for the fast-moving entry-level smartphone market
    > where low-cost and time -to -market are essential for success."
    >
    > >Das sind quasi Discounter-Chips. Also SoC und GPU.
    >
    > Die GPU ist nicht die schnellste (sollte so auf Niveau eines Samsung Galaxy
    > S5 sein), aber das mit der "Android Optimierung" ist Quatsch, bzw. der
    > Rückschluss, dass diese GPU für ein anderes System als Android weniger gut
    > funktioniert ist Unsinn - denn die grundsätzlichen Aufgaben sind exakt die
    > gleichen - Bildschirmausschnitte möglichst schnell von A nach B schieben,
    > und das beherrschen alle Mobile GPUs der letzten Jahre schon perfekt, auch
    > in höheren Auflösungen.

    Ich hab hier nur wiederholt,was der Hersteller der GPU (ARM) darüber sagt.


    > Wenn's also unter Ubuntu ruckelt, dann sind die Treiber Mist, nutzen die
    > GPU nicht ausreichend zur 2D-Grafikbeschleunigung oder ähnliches, aber es
    > liegt ganz bestimmt nicht daran, dass hier eine "Android GPU" unter Ubuntu
    > verwendet wird.

    Ave Arvato!

  12. Re: Ursache der Performanceprobleme (Ruckler)?

    Autor: Trollversteher 11.05.16 - 16:33

    >Ich hab hier nur wiederholt,was der Hersteller der GPU (ARM) darüber sagt.

    Wenn ARM auf der Website schreibt:

    "It is an extremely area-efficient GPU designed specifically to bring high quality, energy efficient GPU Compute graphics features to the low- to mid- range Android™ mobile market."

    ...dann ist das mit dem "Android mobile market" aber nicht als technische Aussage, im Sinne von "Die GPU ist für Android optimiert" zu verstehen, sondern damit geben sie an, für welches Marktsegment (Low- und Midrange Androidgeräte) die GPUs gedacht sind.
    Microsoft verwendet Snapdragons mit Adreno GPUs und Apple ihre selbst entwickelten Axx SoCs mit PowerVR GPUs. Daher zielt die Mali GPU eben auf den Android Markt ab. Die könnte aber ebensogut auch in einem iPhone/iPad oder Windows phone werkeln, ohne dafür nochmal speziell optimiert zu werden.

  13. Re: Ursache der Performanceprobleme (Ruckler)?

    Autor: newyear 12.05.16 - 17:13

    ulink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Qt oder Mir oder Grafiktreiber oder alles zusammen?

    Oder viel mehr. Wenn das Betriebssystem zum Beispiel ineffizient cached, ruckelt es sehr schnell.

    Linux ist halt ein Serverbetriebssystem - Die Festplatte ist schnell, der Speicher durch Swapping praktisch unbegrenzt, Ressourcen kein Problem. Das sieht auf mobilen Plattformen anders aus, siehe die ewige Diskussion um Wake Locks...

  14. Re: Ursache der Performanceprobleme (Ruckler)?

    Autor: cycroja 17.05.16 - 12:50

    Android ist noch basis... Deshabille

    Linux ist kein server system... Noob

  15. Re: Ursache der Performanceprobleme (Ruckler)?

    Autor: blackout23 17.05.16 - 15:27

    cycroja schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Android ist noch basis... Deshabille
    >
    > Linux ist kein server system... Noob

    Ubuntu Touch benutzt nur noch den Linux Kernel und die Treiber die das Android Gerät hätte. Sonst hat es nix mit Android gemeinsam...noob.
    :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart
  3. Paul Henke GmbH & Co. KG, Löhne
  4. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Bose Frames Alto und Rondo für je 199€)
  2. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis 144,61€ + Versand)
  3. 199€
  4. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 1920X für 209,90€ statt 254,01€ im Vergleich und be...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49