1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Arduino: Open-Source-Hardware

Danke für diese News!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Danke für diese News!

    Autor: Otti 27.11.09 - 16:56

    Seit lange einer der besten News auf Golem!

    Fehlt nur noch das bei Golem ein Freak ist der sich mit μC beschäftigt.

    Ich hab mir gelich mal 2 Starter Kits Bestellt, den der Preis ist verdammt günstig! Schaut mal im Mikrocontroller Shop was da eine Platine mit einem lächerlichen Atmega8 kostet ;)

  2. Re: Danke für diese News!

    Autor: Progger 27.11.09 - 17:56

    Die ganzen Atmel µC sind recht günstig, da muss man schon suchen, um einen über 5 Euro zu finden. Für richtig kleine Schaltungen kann man oftmals sogar auf einen externen Taktgeber verzichten. Viel Spaß beim basteln auf jeden Fall schon mal!

  3. Re: Auch ohne

    Autor: Anonymer Nutzer 27.11.09 - 18:42

    ein Bastelfreak zu sein unterstütze ich Deine Meinung über solche Artikel.

    Wird Zeit mal wieder einen Gang zurückzuschalten und wieder zur Basis zu finden.

  4. Hive-Projekt

    Autor: so-isses 27.11.09 - 20:22

    Ist etwas OT, aber trotzdem:

    Retro Style Computer mit 24 RISC-Cores:
    http://hive-project.de/

  5. Re: Danke für diese News!

    Autor: gast123 27.11.09 - 22:35

    > Schaut mal im Mikrocontroller Shop was da eine Platine mit einem lächerlichen Atmega8 kostet ;)

    Meinst Du das 16,95 Board, in das man statt einem ATMega8 auch einen ATMega 644 oder 1284P stecken könnte?

    http://shop.embedded-projects.net/product_info.php/info/p78_AVR-Entwicklungsplatine-fuer-40-pol--AVRs--AVR-P40-8535-.html

    Finde ich für eigene Aufbauten gar nicht schlecht.

  6. Welche News????

    Autor: Lincoln 28.11.09 - 14:27

    Da ist doch nichts neues drin...Warum jetzt diese Werbung?

    Finds sogar total schade, dass alle jetzt unbedingt das Arduino als Basis nehmen wollen und dessen IDE benutzen...

    Es gibt z.B. bei Pollin ein günstigeres Entwicklungs-Board (ebenfalls mit Schaltplan "Open Source").
    Und wer hat hier back to basics gesagt?
    Na dann unterstützt doch, dass man C programmiert auf den AVRs

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landeswohlfahrtsverband Hessen (LWV), Kassel
  2. Schleich GmbH, München
  3. Heise Knowledge GmbH & Co. KG, Hannover
  4. embedded data GmbH, Saarlouis (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 68,23€ (Release 03.12.)
  2. 4,25€
  3. 52,79€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

Macbook Air mit Apple Silicon im Test: Das beste Macbook braucht kein Intel
Macbook Air mit Apple Silicon im Test
Das beste Macbook braucht kein Intel

Was passiert, wenn Apple ein altbewährtes Chassis mit einem extrem potenten ARM-Chip verbindet? Es entsteht eines der besten Notebooks.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Apple Macbook Air (2020) im Test Weg mit der defekten Tastatur!
  2. Retina-Display Fleckige Bildschirme auch bei einigen Macbook Air
  3. iFixit Teardown Neue Tastatur macht das Macbook Air dicker

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021