Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BBWF: Telekom will Festnetz und…
  6. Thema

wer Funk kennt nimmt Kabel

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: der Glasfaserausbau hat andere Probleme!

    Autor: Faksimile 27.10.17 - 18:31

    Das durch Vertrag (Anlage nach § 45a TKG o.ä) schuldrechtlich vereinbarte Nutzungs- und daraus resultierende Wegerecht (im Gegensatz zur eingetragenen Grunddienstbarkeit => Grundbuch).

  2. Re: der Glasfaserausbau hat andere Probleme!

    Autor: Faksimile 27.10.17 - 18:39

    Nach der textlichen Definition der Anlage nach §45a (Fundstelle: BGBl. I 2007 I 121) heißt es dort (Teilzitat aus PDF : Bundesrecht.juris.de => Volltextsuche nach TKG):

    "sowie an und in den darauf befindlichen Gebäuden alle die Vorrichtungen anbringt, die erforderlich sind, um Zugänge zu seinem öffentlichen Telekommunikationsnetz auf dem betreffenden oder einem benachbarten Grundstück und in den darauf befindlichen Gebäuden einzurichten, zu prüfen und instand zu halten. Dieses Recht erstreckt sich auch auf vorinstallierte Hausverkabelungen. Die Inanspruchnahme des Grundstücks durch
    Vorrichtungen darf nur zu einer notwendigen und zumutbaren Belastung führen."

  3. Re: der Glasfaserausbau hat andere Probleme!

    Autor: Faksimile 27.10.17 - 18:46

    "Packen" kannst Du Deinen Vertragspartner! Wie der die Ansprüche gegenüber seinem Auftragnehmer durchsetzt, ist sein Problem. Dein Vertragspartner ist ist einzig und allein Zuständig (solange Du nicht als Unternehmer handelst). Für privatrechtliche Verträge gilt grundlegend immer noch das Schuldrecht des BGB (mögliche Einschränkungen durch Individualvereinbarung oder AGB beachten!)

  4. Re: der Glasfaserausbau hat andere Probleme!

    Autor: plutoniumsulfat 27.10.17 - 23:06

    Ovaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast Du womöglich vergessen das Deutschland jahrelang Exportweltmeister war
    > und meines Wissens immer noch auf Platz zwei steht? Unsere Arbeitsplätze
    > hängen nicht unerheblich davon ab dass die Welt kein Problem damit hat dass
    > ihre Autos, Druckmaschinen etc. womöglich von einem Bayern zusammen
    > geschraubt wurden.

    Blöd nur, dass das kein besonders langfristiges Konzept ist.

  5. Re: der Glasfaserausbau hat andere Probleme!

    Autor: Ovaron 28.10.17 - 11:32

    Faksimile schrieb:
    ----------------------------------------------------------------------------
    > Nach der textlichen Definition der Anlage [...]

    Dort finde ich nichts was ein Kündigungsrecht des Kunden einschränkt. Bitte nochmal genauer lesen bzw. den konkreten Textblock zitieren.

  6. Re: der Glasfaserausbau hat andere Probleme!

    Autor: Faksimile 28.10.17 - 17:07

    Dazu habe ich keine Aussage gemacht. Beachte das Wort "oder" im Zitat und vergleich den daraus entstehenden Sinn mit Deinem Vorpost.

  7. Re: der Glasfaserausbau hat andere Probleme!

    Autor: Ovaron 28.10.17 - 18:17

    Faksimile schrieb:
    -----------------------------------------------------------------------
    > Dazu habe ich keine Aussage gemacht.

    Dann wäre ich Dir dankbar wenn Du es beim nächsten Mal unter den Post plazieren würdest zu dem Du eine Aussage machen willst.

  8. Re: der Glasfaserausbau hat andere Probleme!

    Autor: Faksimile 28.10.17 - 21:59

    Habe ich genau gemacht. Denn Deine Aussage war (Zitat):

    " Eine Leitung die das Grundstück lediglich quert ist imho nicht durch die GEE abgedeckt, dafür braucht und gibt es separate Verträge."

    Zitat aus der Anlage zu §45a TKG:

    "sowie an und in den darauf befindlichen Gebäuden alle die Vorrichtungen anbringt, die erforderlich sind, um Zugänge zu seinem öffentlichen Telekommunikationsnetz auf dem betreffenden oder einem benachbarten Grundstück und in den darauf befindlichen Gebäuden einzurichten, zu prüfen und instand zu halten."

    Und auf dieses, im Anlagentext enthaltene "Oder" bezog sich meine Anmerkung.
    Dieses besagt nämlich in dem Text, dass die Vereinbarung gemäß der Anlage für die Zugänge auf dem eigenen oder einem benachbarten Grundstück gilt.

  9. Re: der Glasfaserausbau hat andere Probleme!

    Autor: Mett 28.10.17 - 22:19

    zuschauer schrieb:

    > Dann erhält ggf. eine spanische Firma den Zuschlag, der Service sitzt in
    > Bulgarien, und den Bagger fährt ein Rumäne. Fehlt nur noch der Inder, der
    > die SW programmiert...

    Kürzlich hab ich einen Monteurstrupp getroffen, der einen Hauptkabelschaden (500 Doppeladern) bei der Telekom repariert hat. Die Firma kam aus Kroatien, deren Mitarbeiter auch. Einen Tag nach Störungsmeldung waren sie vor Ort. Ob sie auch schneller hätten dort sein können, weiß ich aber nicht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Niels-Stensen-Kliniken - Marienhospital Osnabrück GmbH, Osnabrück
  2. Rodenstock GmbH, München
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-55%) 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  2. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.

  3. Eoan Ermine: Ubuntu 19.10 erscheint mit ZFS und i386-Paketen
    Eoan Ermine
    Ubuntu 19.10 erscheint mit ZFS und i386-Paketen

    Die aktuelle Version 19.10 von Ubuntu alias Eoan Ermine ist verfügbar. Die Version bringt experimentellen ZFS-Support für die Root-Partition, anders als zunächst geplant auch i386-Pakete sowie aktuelle Software für die Cloud und den Linux-Kernel 5.3.


  1. 17:18

  2. 17:01

  3. 16:51

  4. 15:27

  5. 14:37

  6. 14:07

  7. 13:24

  8. 13:04