1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Betriebssystem: Tanenbaum bedankt…

Passiv-Aggressiv

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Passiv-Aggressiv

    Autor: M.P. 07.11.17 - 14:55

    War mir Unbekannt

    Aber Wikipedia und die Karrierebibel wissen Bescheid.

    Irgendwie kommt mit das aber wenig treffend bzgl. Tanenbaum vor ...

    Die Zeit hat einen etwas versöhnlicheren Artikel zum Thema

    > ...Ihr haltet uns für gestört. Knapp daneben: Wir werden gestört. Ein psychisch Kranker leidet ja vor allem an sich selbst. Der Schizophrene hört sogar auf einer einsamen Insel Stimmen, und der Choleriker tritt gegen die Palme. Ein Passiv-Aggressiver dagegen ist allein gar nicht denkbar. Er reagiert auf andere, die etwas von ihm wollen. Reagiert unangemessen, vielleicht. Aber könnte das nicht daher kommen, dass man zuvor etwas Unangemessenes von ihm verlangt hat? ....

    Vielleicht ist Minix ja Passiv-Aggressiv geworden, weil ein zu Demonstrationszwecken entwickeltes Betriebssystem plötzlich Kern eines sicherheitsrelevanten Features von Intel-Mainboards werden sollte ;-)



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 07.11.17 15:07 durch M.P..

  2. Re: Passiv-Aggressiv

    Autor: _4ubi_ 07.11.17 - 15:08

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > War mir Unbekannt
    >
    > Aber Wikipedia und die Karrierebibel wissen Bescheid.
    >
    > Irgendwie kommt mit das aber wenig treffend bzgl. Tanenbaum vor ...
    >
    > Die Zeit hat einen etwas versöhnlicheren Artikel zum Thema

    Es geht ja nicht um eine Persönlichkeitsstörung, sondern die Erwähnung war passiv-aggressiv. Er erwähnt es von sich aus (passiv, ohne es zu müssen), dann aber sehr deutlich mit Nachdruck (aggressiv).

  3. Re: Passiv-Aggressiv

    Autor: M.P. 07.11.17 - 15:10

    Aha

  4. Re: Passiv-Aggressiv

    Autor: Anonymer Nutzer 08.11.17 - 08:38

    also wenn ich dir sage, dass mir das wetter nicht gefällt wäre das passiv von mir, und wenn ich dann noch darauf eingehen würde warum, wäre das agressiv?

  5. Re: Passiv-Aggressiv

    Autor: _4ubi_ 08.11.17 - 10:18

    ML82 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also wenn ich dir sage, dass mir das wetter nicht gefällt wäre das passiv
    > von mir, und wenn ich dann noch darauf eingehen würde warum, wäre das
    > agressiv?

    Nein.

  6. Re: Passiv-Aggressiv

    Autor: Baron Münchhausen. 08.11.17 - 10:24

    _4ubi_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ML82 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > also wenn ich dir sage, dass mir das wetter nicht gefällt wäre das
    > passiv
    > > von mir, und wenn ich dann noch darauf eingehen würde warum, wäre das
    > > agressiv?
    >
    > Nein.

    Fehlt noch das Schäumen aus dem Mund

  7. Re: Passiv-Aggressiv

    Autor: Salzbretzel 08.11.17 - 11:30

    Gehen wir mal von Wetter aus. Ich bin Petrus:

    aktiv:
    "Das Wetter ist sooo düster und grau!"
    Du kommunizierst dein Problem und suchst eine Lösung.

    passiv:
    Du gehst raus und bist unzufrieden
    Du kommunizierst dein Problem nicht und vermeidest die Lösungsfindung.

    passiv agressiv:
    Du gehst raus, bist unzufrieden und fängst an zu erzählen:
    "oh super - nebel! Den brauche ich wie ein dritten Hoden. Mein Chef hat sicher kein Problem damit wenn ich dadurch später komme. Und der himmel. Grau Grau in Grau. Endlich mal eine reale umsetzung von fifty shades of grey ohne den SM scheiß..."
    Du vermeidest die direkte Lösungsfindung. Du wirfst die Probleme anderen vor und hoffst indirekt auf eine verbesserung. Vermeidest aber die Arbeit aktiv mit zu gestalten.

    aktiv agressiv:
    Du findest mich und trittst mir in die eier
    "Was soll ich mit dem scheiß wetter!? Komm du her und mach noch mal so einen...."
    Du bist Rambo. Cool.

  8. Re: Passiv-Aggressiv

    Autor: M.P. 08.11.17 - 12:43

    Aber, wenn ich mir am zu niedrigen Türstock beim Durchgehen den Kopf stoße - dann war doch der Türstock bestimmt passiv aggressiv...

  9. Re: Passiv-Aggressiv

    Autor: ecv 08.11.17 - 23:36

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber, wenn ich mir am zu niedrigen Türstock beim Durchgehen den Kopf stoße
    > - dann war doch der Türstock bestimmt passiv aggressiv...

    Dann ist der Türstock das passive (weil unverschuldet) Opfer deiner passiven (weil ungewollt) und aggressiven (weil du wie ein irrer achtlos umherläufst) Handlung gewesen??

  10. Re: Passiv-Aggressiv

    Autor: M.P. 08.11.17 - 23:52

    "Umherlaufen" ist aktiv ...

    Ich halte das "Passiv-Aggressiv" Attribut für eins, dass mit Vorliebe Ellbogen-Menschen verteilen.

    Autobahndrängler usw...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAmAs GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum, Düsseldorf, Mannheim
  3. Compiricus AG, Düsseldorf
  4. Infinex Group, Haiterbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Battlefield Promo mit Battlefield V Definitive Edition für 24,99€, Star Wars Battlefront...
  2. 382,69€ (Bestpreis!)
  3. 189,00€ (Bestpreis!)
  4. 72,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de