1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Betriebssysteme: Linux 4.0 patcht…
  6. Thema

Wie sieht das bei Windows aus?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wie sieht das bei Windows aus?

    Autor: IntOverflow 14.04.15 - 09:43

    Ähm ich weiß nicht wie du das geschafft hast mit 98 Updates und einmal booten.

    Vor 2 Monaten hat mir jemand einen Rechner gebracht, bei dem die Festplatte kaputt gegangen ist => Windows 7 neu installieren. "Aktuelle" ISO gezogen, auf USB Stick gepackt und angefangen zu installieren. Die Installation war dann nach ner guten 3/4 Stunde auch durch (Diese Person wollte nur eine neue magnetische Platte :O)
    Dann fing aber der Horror an. Hab gedacht, ich hab ja im Gegensatz zu ihm ein schnelles Internet - ich installier ihm die Updates. Als erstes, vor ich überhaupt ein Update installieren durfte, wollte er den Windows Update Dienst aktualisieren und danach neustarten. Dann wurden die ersten 100 Updates gefunden und auch installiert. Neustart. Dann hab ich gehofft das waren alle, aber zur Sicherheit noch mal nach neuen Updates suchen lassen. Tata und er findet noch mal welche. Diese dann installiert und nach einem Neustart das Spiel von vorne...

    Kurz gesagt ich war alleine ein halber Tag beschäftigt!

    Und das war bis jetzt bei jeder Installation so. Man hätte die Updates auch irgendwann im Hintergrund automatisch installieren können. Das Problem ist nur, dass teilweiße Visual Studio nicht sauber ohne aktuellen Systemstand läuft. (Auf einem frisch installiertem Windows ein läuffähiges Projekt auschecken und versuchen es zu kompilieren klappt teilweise nicht => lustige kryptische Compilerfehler. Wenn man aber alle Updates drin hat läuft das Programm plötzlich!)

    Da liebe ich doch meine Linuxsysteme. Bei der Installation hacken setzen "Aktuallisierungen wärend der Installation herunterladen" und nach der Installation ist das System auf dem aktuellen Stand!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Gießen
  2. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main
  3. Innovabee GmbH, Waiblingen
  4. Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis
  2. 59,90€ (Bestpreis)
  3. (u. a. MSI GeForce RTX 3060 GAMING X 12G für 709€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp, Signal, Telegram: Regierung fordert Nutzerverifizierung bei Messengern
Whatsapp, Signal, Telegram
Regierung fordert Nutzerverifizierung bei Messengern

Ebenfalls auf der Wunschliste des Innenministeriums: Provider sollen für Staatstrojaner Datenströme umleiten und Ermittlern Zugang zu Servern erlauben.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Großbritannien Datenleck bei Kindergarten-Überwachungskameras
  2. Überwachungsgesamtrechnung "Weiter im Überwachungsnebel waten"
  3. Überwachung Bundesrat stimmt gegen Bestandsdatenauskunft

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

No-Regret-Infrastruktur: Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie
No-Regret-Infrastruktur
Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie

Die Organisation Agora Energiewende schlägt vor, sich beim Bau von Wasserstoffleitungen und Speichern zunächst auf wenige Regionen zu konzentrieren.
Von Hanno Böck

  1. Brennstoffzellenfahrzeug Fraunhofer IFAM entwickelt wasserstoffspeichernde Paste
  2. Wasserstoff Lavo entwickelt Wasserstoffspeicher fürs Eigenheim
  3. Energiewende EWE baut einen Wasserstoffspeicher bei Berlin