1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Betriebssysteme: Linux 4.10…

Für Ryzen wurden auch Anpassungen gemacht

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für Ryzen wurden auch Anpassungen gemacht

    Autor: Steffo 20.02.17 - 12:18

    Relevante Info, falls man sich das zulegt.

  2. Re: Für Ryzen wurden auch Anpassungen gemacht

    Autor: Graveangel 20.02.17 - 12:35

    Steffo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Relevante Info, falls man sich das zulegt.


    Bei Heise hab ich davon auch nichts gelesen, aber vielleicht hab ich es irgendwo überlesen.
    Die grundlegende Unterstützung für Ryzen war schon im letzten Kernel, oder?

  3. Re: Für Ryzen wurden auch Anpassungen gemacht

    Autor: Porterex 20.02.17 - 13:04

    Siehe http://www.phoronix.com/scan.php?page=article&item=linux-410-features&num=1
    oder http://www.phoronix.com/scan.php?page=news_item&px=Linux-4.10-Ten-Features
    und http://www.phoronix.com/scan.php?page=news_item&px=Linux-4.10-Ten-Missing-Features

    LLVM hat im git die Unterstützung einer "GFX9" (Vega) bekommen.
    https://www.phoronix.com/scan.php?page=news_item&px=AMDGPU-LLVM-GFX9
    Wird wohl demnächst auch für das kommende Mesa und Linux Kernel eingefügt werden.

    LLVM 4.0 unterstützt währenddessen auch die Ryzen Architektur.



    6 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.17 13:10 durch Porterex.

  4. Re: Für Ryzen wurden auch Anpassungen gemacht

    Autor: Suven 20.02.17 - 13:56

    Wie ist das eigtl im Vergleich unter Windows? Sitzen da Intel-Devs direkt bei MS um sicher zu gehen das auch immer alle neuen Architektur-Features der CPU richtig und umfänglich genutzt werden, oder kommt das da alles über Hersteller-Treiber und ist garnicht in MS' Kernel drinn?

    Das Frage ich mich immer wieder wenn ich lese, dass Linux nun CPU-Feature xyz unterstützt. Was bringt es sonst dem Käufer sich bleeding Edge HW zu kaufen, wenn die Betriebssysteme erst irgendwann nach und nach Support mitbringen.. Falls überhaupt

  5. Re: Für Ryzen wurden auch Anpassungen gemacht

    Autor: David64Bit 20.02.17 - 13:59

    Suven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie ist das eigtl im Vergleich unter Windows? Sitzen da Intel-Devs direkt
    > bei MS um sicher zu gehen das auch immer alle neuen Architektur-Features
    > der CPU richtig und umfänglich genutzt werden, oder kommt das da alles über
    > Hersteller-Treiber und ist garnicht in MS' Kernel drinn?
    >
    > Das Frage ich mich immer wieder wenn ich lese, dass Linux nun CPU-Feature
    > xyz unterstützt. Was bringt es sonst dem Käufer sich bleeding Edge HW zu
    > kaufen, wenn die Betriebssysteme erst irgendwann nach und nach Support
    > mitbringen.. Falls überhaupt

    Das ist eine der Erklärungen, warum 1:1 Vergleiche oft unter Linux schneller sind. Blender ist da z.B. so ein ganz nettes Beispiel.

  6. Re: Für Ryzen wurden auch Anpassungen gemacht

    Autor: franzbauer 20.02.17 - 14:58

    Die Treiber sind nicht im Kernel enthalten. Durchaus bringt MS eine Menge "Basistreiber" mit, die die grundlegenden Funktionen abdecken.
    Nicht umsonst gibt es zig Intel-Treiber für Chipsatz und all den Kram. Unter Windows 10 wird der Treiber u.U. auch automatisch heruntergeladen, genauso wie die nvidia Treiber oder die AMD Treiber für die GraKa.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  3. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  4. SCHOTT AG, Mitterteich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED65CX9LA 65 Zoll OLED 120Hz + LG Velvet Smartphone für 1.799€, 2x Sandisk Extreme...
  2. (u. a. Angebote zu Spielen, PC- und Konsolen-Zubehör, Laptops, Monitore, Fernsehern uvm.)
  3. (u. a. Viewsonic VX2718 27 Zoll Curved WQHD 165Hz für 253,99€, Samsung G7 27 Zoll QLED Curved...
  4. (u. a. Raspberry Pi 400 Mini-PC für 71,90€, Biostar B560GTQ Mainboard für 139,90€, Biostar...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme