1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Biicode: Abhängigkeitsverwaltung…

Für Windows

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für Windows

    Autor: M.P. 26.01.15 - 15:35

    na hoffentlich behält man dann wenigstens bei solchen Quellcode-Zeilen die Kontrolle

    #import "<url>/com-dll.dll"

    Sonst könnte das nächste Debuggen des zu erstellenden Programmes mit Administratorenrechten zu einem Fiasko führen, wenn die DLL automatisch irgendwoher heruntergeladen wird ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.01.15 15:36 durch M.P..

  2. Re: Für Windows

    Autor: garaone 26.01.15 - 18:36

    #import ?!
    im falschen artikel gelandet?

  3. Re: Für Windows

    Autor: M.P. 26.01.15 - 20:33

    garaone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > #import ?!
    > im falschen artikel gelandet?

    Warum?

    "Biicode wird von dem Entwicklerteam noch als Beta bezeichnet und steht für *Windows*, Mac OS X und Linux kostenfrei zum Download bereit."

    Und in Visual Studio C++ Projekten ist "#import" schon üblich, und das, was man da importiert ist ja wohl eine Abhängigkeit, die Aufzulösen sich das Projekt auf die Fahnen geschrieben hat...

  4. Re: Für Windows

    Autor: FibreFoX 26.01.15 - 23:52

    Gesundheit? Seit wann importiert man denn bitte DLLs? Du inkludierst Header und linkst die dann auf die DLLs... heißt nicht umsonst "dynamic LINKED library" ... mit den DLLs kannste wenig machen beim compilierprozess, wenn du die header nicht hast.

  5. Re: Für Windows

    Autor: M.P. 27.01.15 - 09:26

    Du hast wohl noch nie mit COM-DLLs gearbeitet - hier ein kleiner Exkurs

    https://msdn.microsoft.com/en-us/library/8etzzkb6.aspx

  6. Re: Für Windows

    Autor: minecrawlerx 27.01.15 - 10:10

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast wohl noch nie mit COM-DLLs gearbeitet - hier ein kleiner Exkurs
    >
    > msdn.microsoft.com


    So weit ich das sehe kannst du trotzdem keine DLLs benutzen, sondern nur Headers includen. Ich denke auch nicht, dass DLLs importieren je in Bii möglich sein wird. DLLs und COM sind so Windows-spezifisch... Und ich glaub, dass die bei Bii ihren Fokus eher auf Linux und offenen Quelltext haben (nicht auf closed-source DLLs oder DLLs von denen du nicht weißt, was tatsächlich kompiliert wurde und ewig Aufwand wegen .NET Version o.ä. machen musst)

  7. Re: Für Windows

    Autor: pythoneer 27.01.15 - 10:26

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast wohl noch nie mit COM-DLLs gearbeitet - hier ein kleiner Exkurs
    >
    > msdn.microsoft.com

    Ich dachte es geht um c++? Was irgendwelche komischen esoterischen Compiler machen sollte Bii nicht sonderlich interessieren, wenn sie sich c++ auf die Fahne geschrieben haben oder?

  8. Re: Für Windows

    Autor: M.P. 27.01.15 - 20:40

    Nunja, das Einbinden von DLLs gehört aber zum täglichen Brot unter Windows.
    Und diese spezielle Art von DLLs bringt die Interface-Prototypen für C++ direkt mit...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Affalterbach
  2. itdesign GmbH, Tübingen (Home-Office möglich)
  3. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, München
  4. IHK Reutlingen, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 345€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  2. (u. a. Sony Playstation 4 Pro 1TB Limited Death Stranding Edition für 399,98€, Asus TUF Gaming...
  3. (u. a. Gainward GeForce RTX 3060 Ti Phoenix GS für 619€)
  4. 111,11€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de