1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bildcodec: Firefox-Nightly…

Die Idee ist eigentlich ziemlich gut

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Idee ist eigentlich ziemlich gut

    Autor: wurstdings 05.05.20 - 14:02

    denn für das Videoformat wird es bald flächendeckende Hardwarebeschleunigung geben, die kann man dann auch fürs Bild nutzen und gleich noch Speicherbandbreite zur Graphikkarte sparen. Mag auf PCs nicht ganz so viel bringen aber auf den typischen Android/ARM-Consumergeräten bestimmt ein guter Schritt.

  2. Re: Die Idee ist eigentlich ziemlich gut

    Autor: heikom36 05.05.20 - 22:09

    Nö. Die Hardware ist mittlerweile so schnell, dass das Argument fehl am Platz scheint.
    Ich öffne auch riesige unkomprimierte Bilder fast genauso schnell wie nen jpg.
    Und gerade am Handy, welche so kleine Bildschirme haben, merkt der Nutzer in der Regel nicht den Unterschied an Qualität.

    Interessanter wird es für Bilderdienste werden.
    Oder wenn die Dateien spürbar kleiner werden, was dann weniger Bandbreite beansprucht und zB nen Slider viel schneller ausgeliefert ist. Da hat es Vorteile.
    Ansonst werde ich auch erstmal noch sehhhhrrrr lange auf jpg setzen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 05.05.20 22:13 durch heikom36.

  3. Re: Die Idee ist eigentlich ziemlich gut

    Autor: wurstdings 06.05.20 - 11:37

    heikom36 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö. Die Hardware ist mittlerweile so schnell, dass das Argument fehl am
    > Platz scheint.
    Dann hast du anscheinend noch nicht viel mit AV1 zu tun gehabt.
    > Ich öffne auch riesige unkomprimierte Bilder fast genauso schnell wie nen
    > jpg.
    Erstens schrieb ich, das es am PC nicht so relevant ist, weil tatsächlich viel Leistung verfügbar ist und 2 ist es ja wohl klar, dass ein unkomprimiertes Bild schnell geöffnet ist weil *Trommelwirbel* es nicht dekomprimiert werden muss. Ist also nur von deiner Datenträgergeschwindigkeit abhängig.
    > Und gerade am Handy, welche so kleine Bildschirme haben, merkt der Nutzer
    > in der Regel nicht den Unterschied an Qualität.
    Aber an Geschwindigkeit, denn bei schlechter Netzwerkverbindung wiegt die Zeit für die Übertragung besonders schwer. Da möchte man doch möglichst wenig Daten übertragen.

  4. Re: Die Idee ist eigentlich ziemlich gut

    Autor: heikom36 06.05.20 - 12:38

    Es hat noch KEINER(!) viel mit dem Format zu tun gehabt. Das gibt es nicht lange genug für "viel" zu tun haben.

    Und das mit der Bandbreite

    Du hast es nicht gekonnt zensiert....

    Oder wenn die Dateien spürbar kleiner werden, was dann weniger Bandbreite beansprucht und zB nen Slider viel schneller ausgeliefert ist. Da hat es Vorteile.

    Habe ich erwähnt ;-)

  5. Re: Die Idee ist eigentlich ziemlich gut

    Autor: wurstdings 06.05.20 - 14:48

    heikom36 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es hat noch KEINER(!) viel mit dem Format zu tun gehabt. Das gibt es nicht
    > lange genug für "viel" zu tun haben.
    Na dann eben überhaupt damit zu tun, es reicht ja einmal ein Video damit zu konvertieren, bzw. anzuschauen, dann merkt man gleich wie viel höher der Anspruch an die Leistung im Gegensatz zu z.B. H-264 ist.
    > Du hast es nicht gekonnt zensiert....
    Weil ich gegen Zensur bin ;)
    > Oder wenn die Dateien spürbar kleiner werden, was dann weniger Bandbreite
    > beansprucht und zB nen Slider viel schneller ausgeliefert ist. Da hat es
    > Vorteile.
    Ah ok, ich hab halt keine Ahnung was nen Slider ist und daher diese Aussage nicht richtig einordnen können. Ging ja um Bilder ...

  6. Re: Die Idee ist eigentlich ziemlich gut

    Autor: heikom36 06.05.20 - 15:04

    Ging auch um Bilder ;-)
    Les mal den Artikel - gleich am Anfang gegen jpg gegenübergestellt.
    Ich wüsste jetzt nicht, dass im Netz jpg bei Videos Verwendung findet.
    Es gab früher mal das mjpeg - das ist aber locker 15 Jahre vorbei.

    Und mit dem zensieren.
    Du lässt Teile weg, wirfst mir was vor was ich nicht bedacht habe und ich habe dann gezeigt, dass ich es sehr wohl bedacht habe.

  7. Re: Die Idee ist eigentlich ziemlich gut

    Autor: wurstdings 06.05.20 - 16:07

    heikom36 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ging auch um Bilder ;-)
    > Les mal den Artikel - gleich am Anfang gegen jpg gegenübergestellt.
    Es steht auch im Artikel AVIF ist ein Einzelbild mit AV1-Technik komprimiert.
    > Ich wüsste jetzt nicht, dass im Netz jpg bei Videos Verwendung findet.
    Alle MPEG-Codecs basieren auf Jpeg. Sie sind nur noch Rechenintensiver als JPEG. Daher mein verglich zu H264. Aber wenn du sogar mjpeg noch kennst sollte die Leistungsabschätzung zu AV1 sogar viel deutlicher ausfallen.
    > Du lässt Teile weg, wirfst mir was vor was ich nicht bedacht habe und ich
    > habe dann gezeigt, dass ich es sehr wohl bedacht habe.
    Wir sind auf jeden Fall Beide sehr gut im aneinander vorbei reden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hoist Finance AB (publ) Niederlassung Deutschland, Duisburg
  2. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Lüdenscheid
  3. Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover
  4. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme