Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Boot to Web: Telefónica will…

Danke liebe Provider, scheiß auf Standardisierung...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Danke liebe Provider, scheiß auf Standardisierung...

    Autor: Uschi12 27.02.12 - 11:59

    Super, weil die Provider nun noch in diesem Jahr etwas herausbringen wollen muss die Standardisierung der Funktionen schnell fertig werden. Das da dann am Ende nichts gescheites rauskommt ist klar. GEIL!

  2. Re: Danke liebe Provider, scheiß auf Standardisierung...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.02.12 - 15:59

    Kauf halt erst eins, wenn der Standard fertig ist. Wenn du die 30 Jahre noch hast, die das W3C braucht...

  3. Re: Danke liebe Provider, scheiß auf Standardisierung...

    Autor: Uschi12 27.02.12 - 17:01

    Das hilft nur nicht. Die Provider sind im Prinzip diese Pseudo-Webentwickler, die Webkit-CSS-Experimente in ihren Produktivseiten einbauen und sich dann beschweren, dass es nicht überall gleich funktioniert.
    Und wohin schlechte Standards führen, wenn man sie jahrelang benutzt und dann "auf einmal" durch den überarbeiteten Standard ersetzen will, sollte man eigentlich langsam wissen.
    Dass die Standardisierung lange braucht ist klar, immerhin sollen Fehler ja bereits im Vorfeld gefunden und ausgemerzt werden, statt später immer wieder Änderungen daran vornehmen zu wollen. Aber wenn jeder der an der Dauer meckert einfach mithelfen würde diese Fallstricke zu finden, dann wären wir alle schon viel weiter.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holdin, Karlsruhe
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. KVV Kassel, Kassel
  4. ATP Auto-Teile-Pollath Handels GmbH, Pressath bei Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. 71,90€ + Versand
  3. 127,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

  1. Google: Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
    Google
    Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    Wer ein Fahrrad sucht, kann dieses auch im Kartendienst Google Maps finden. Eine Suche nach dem Dienst zeigt die Stationen an. Die Informationen sind aber noch lückenhaft, wie eine Stichprobe zeigt.

  2. VSC-4: Neuer Supercomputer der TU Wien soll den Urknall simulieren
    VSC-4
    Neuer Supercomputer der TU Wien soll den Urknall simulieren

    Mit 3,7 Petaflops wird der VSC-4 Österreichs schnellster Supercomputer werden. Das System von Lenovo steht in der TU Wien und soll für wissenschaftliche Simulationen genutzt werden - etwa um den Anfang des Universums zu erforschen.

  3. Razer Blade 15 Advanced im Test: Treffen der Generationen
    Razer Blade 15 Advanced im Test
    Treffen der Generationen

    Auf den ersten Blick ähneln sich das neue und das ein Jahr alte Razer Blade 15: Beide setzen auf ein identisches erstklassiges Chassis. Der größte Vorteil des neuen Modells sind aber nicht offensichtliche Argumente - sondern das, was drinnen steckt.


  1. 12:45

  2. 12:30

  3. 12:01

  4. 12:00

  5. 11:52

  6. 11:42

  7. 11:27

  8. 11:22