Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browser: Autofill-Funktion…

Schlimmer noch: Mit JS ohne Absenden an Daten kommen?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schlimmer noch: Mit JS ohne Absenden an Daten kommen?

    Autor: eyemiru 06.01.17 - 20:03

    Ich hatte mal einen Artikel über Facebook gelesen, dass sie inzwischen auch Eingaben ohne Absenden „prüfen“. Umsetzung müsste ja mithilfe von JavaScript ja auch gehen.

  2. Re: Schlimmer noch: Mit JS ohne Absenden an Daten kommen?

    Autor: dschu 06.01.17 - 21:27

    Der Trick ist, das Formular via XHR-Request bereits vor dem betätigen des submit Knopfes zu versenden.

  3. Re: Schlimmer noch: Mit JS ohne Absenden an Daten kommen?

    Autor: Sammie 07.01.17 - 01:55

    eyemiru schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte mal einen Artikel über Facebook gelesen, dass sie inzwischen auch
    > Eingaben ohne Absenden „prüfen“. Umsetzung müsste ja mithilfe
    > von JavaScript ja auch gehen.

    Zwischenzeitliches minütliches Absenden für ein "Recover-Backup" ist auch in so manchem Webmailer oder Foren üblich, wo längere Texte geschrieben werden. Wer da den Browser ausversehen schließt und wieder öffnet, bekommt seinen vorher getippten Entwurfstext auch vorausgefüllt zurück - allerdings dann auch vom Server, nicht nur lokal vom Browser.

    Ist auch ne beliebte Methode bei Terroristen, die gar keine Mails mehr verschicken, sondern sich einfach die Webmail-Logindaten teilen und sich über die hinterlegten Text-Entwürfe austauschen - so gibts auch keine Meta-Daten, die man abfangen könnte. ^^

  4. Re: Schlimmer noch: Mit JS ohne Absenden an Daten kommen?

    Autor: v2nc 07.01.17 - 09:20

    Sammie schrieb:
    > Ist auch ne beliebte Methode bei Terroristen, die gar keine Mails mehr
    > verschicken, sondern sich einfach die Webmail-Logindaten teilen und sich
    > über die hinterlegten Text-Entwürfe austauschen - so gibts auch keine
    > Meta-Daten, die man abfangen könnte. ^^
    Not sure if troll or nub.
    Weißt du was meta Daten sind ?
    Bin mir sicher webmailer loggen einges, egal ob du jetzt ne E-Mail verschickst oder ne Datei bearbeitet.

  5. Re: Schlimmer noch: Mit JS ohne Absenden an Daten kommen?

    Autor: matok 07.01.17 - 16:20

    Häh? Über was wird hier gesprochen? Ist das Stichwort Web 2.0 schon zu weit weg? Um Webapplikationen desktopähnlicher zu machen, schickt man per Ajax selbstverständlich ständig (bei Formularen z.B. bei jedem eingetippten Zeichen) Daten an den Server und erhält Feedback und nicht erst nach Klicken auf einen Senden Button. Und den meisten Nutzern dürfte das gefallen und wie immer mehr wert sein, als die Daten.

  6. Re: Schlimmer noch: Mit JS ohne Absenden an Daten kommen?

    Autor: dschu 08.01.17 - 17:24

    Genau das ist ein XHR-Request...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Business Solutions GmbH, Nürnberg
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. Fidor Solutions AG, München
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 2 Guns, Bad Boys 2, Captain Phillips, Chappie, Christine)
  2. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Skull & Bones angespielt: Frischer Wind für die Segel
Skull & Bones angespielt
Frischer Wind für die Segel
  1. The Frozen Lands Eisige Erweiterung für Horizon Zero Dawn vorgestellt
  2. Rennspiele Thrustmasters T-GT-Lenkrad kostet 800 Euro
  3. Call of Duty WW2 angespielt Höllenfeuer und kleine Sprünge

Sony Xperia XZ Premium im Test: Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
Sony Xperia XZ Premium im Test
Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
  1. Keine Entschädigung Gericht sieht mobiles Internet nicht als lebenswichtig an
  2. LTE Deutsche Telekom führt HD Voice Plus ein
  3. Datenrate Vodafone bietet im LTE-Netz 500 MBit/s

1Sheeld für Arduino angetestet: Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
1Sheeld für Arduino angetestet
Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  1. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren
  2. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  3. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

  1. Apple: Öffentliche Beta von iOS 11 erschienen
    Apple
    Öffentliche Beta von iOS 11 erschienen

    Apple hat kurz nach der Vorstellung der ersten beiden Betas von iOS 11 für zahlende Entwickler nun auch die erste öffentliche Beta freigegeben. Das Betriebssystem ist mit einem neuen Kontrollzentrum, verbessertem Siri und mehr Multitaskingfunktionen ausgerüstet und kann ab sofort getestet werden.

  2. SNES Classic Mini: Nintendo bringt 20 Klassiker und ein neues Spiel
    SNES Classic Mini
    Nintendo bringt 20 Klassiker und ein neues Spiel

    Es war zu erwarten, jetzt ist es offiziell: Nintendo hat das Nintendo Classic Mini Super Nintendo Entertainment System angekündigt. Insgesamt werden 21 Spiele installiert und emuliert sein. Dabei sogar ein paar ganz seltene.

  3. Wahlprogramm: SPD will 90 Prozent der Gebäude mit Gigabit-Netzen versorgen
    Wahlprogramm
    SPD will 90 Prozent der Gebäude mit Gigabit-Netzen versorgen

    Die SPD hat sich auf Gigabit-Netze für 90 Prozent aller Gebäude festgelegt, 5G soll mit Glasfaser angebunden werden. Die CDU will das in erster Linie für die Wirtschaft.


  1. 00:22

  2. 19:30

  3. 18:32

  4. 18:15

  5. 18:03

  6. 17:47

  7. 17:29

  8. 17:00