1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browser Dooble legt Schwerpunkt auf…

IM: Welches Protokoll?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. IM: Welches Protokoll?

    Autor: tom0 24.08.09 - 19:29

    Welches Protokoll soll denn verwendet werden? XMPP, ein Multimessenger à la Miranda oder etwas proprietäres?

    Das wäre eine Information, die den Artikel sinnvoll erweitern würde.

    tom

  2. Re: IM: Welches Protokoll?

    Autor: sf (Golem.de) 24.08.09 - 19:46

    tom0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welches Protokoll soll denn verwendet werden? XMPP, ein Multimessenger à la
    > Miranda oder etwas proprietäres?

    Die Dooble-Webseite verweist auf RetroMessenger als einen sicheren und serverlosen IM-Client. http://retromessenger.sourceforge.net/

    Sören Fuhrmann
    (Golem.de)

  3. Re: IM: Welches Protokoll?

    Autor: Gaius Baltar 24.08.09 - 20:29

    Mich würde interessieren, wie ein serverloses Chatten bzw. authentifizieren funktionieren soll. Bei XMPP hat man (dezentrale) Server, und die Jabber-Adresse verweist direkt darauf. Wie soll das anders gehen?

    PGP als sicher zu verkaufen, ist zwar nett gemeint, aber leider kann man dann die Nachrichten nachträglich nicht abstreiten. Lieber OTR oder (unter Miranda-Nutzern) SecureIM im RSA-Modus.

  4. Re: IM: Welches Protokoll?

    Autor: xsosos 24.08.09 - 22:39

    > dann die Nachrichten nachträglich nicht abstreiten.

    Warum nicht? Es zwingt dich keiner dazu deine Nachrichten zu signieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM, Freiburg im Breisgau
  2. BARMER, Wuppertal
  3. Stadt Lingen (Ems), Lingen (Ems)
  4. Erzbistum Paderborn, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! ARC-V: ARC League Championship für...
  2. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp, Signal, Telegram: Regierung fordert Nutzerverifizierung bei Messengern
Whatsapp, Signal, Telegram
Regierung fordert Nutzerverifizierung bei Messengern

Ebenfalls auf der Wunschliste des Innenministeriums: Provider sollen für Staatstrojaner Datenströme umleiten und Ermittlern Zugang zu Servern erlauben.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Großbritannien Datenleck bei Kindergarten-Überwachungskameras
  2. Überwachungsgesamtrechnung "Weiter im Überwachungsnebel waten"
  3. Überwachung Bundesrat stimmt gegen Bestandsdatenauskunft

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

Mobilfunk: Das Sicherheitsproblem heißt nicht 5G
Mobilfunk
Das Sicherheitsproblem heißt nicht 5G

Mit dem 5G-Standard ist der Sicherheitsforscher Karsten Nohl zufrieden. Die Sicherheitsprobleme im Mobilfunk haben eine andere Ursache.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Bundesnetzagentur Immer mehr nicht öffentliche Campusnetze in Deutschland
  2. 5G SA Telekom errichtet ersten 5G-Standalone-Standort
  3. Deutsche Messe Riesiges 5G-Campus-Netz für Hannover von Huawei entsteht