1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browser: Mozilla will Firefox…

Tab-Gruppen ist ein schönes Beispiel

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tab-Gruppen ist ein schönes Beispiel

    Autor: BenjaminWagner 24.11.15 - 16:39

    Wenn ich mir vorstelle, dass es hier im Forum Nutzer gibt, die von sich behaupten, dass sie so im Schnitt 50 Tabs offen haben und gerne 30 Tabgruppen mit je 40 Tabs, dann weiss ich, dass das eine Funktion ist, die von vielleicht 4 oder 5 Trollen gewünscht war.

    Mal ehrlich: Tabs für den Moment, Leseliste zum Zwischenspeichern, tatsächliche Websites als Favoriten und alles was aus der Leseliste oder Tabs an Inhalt gebraucht wird in Evernote speichern.

    Mir kann hier keiner erzählen, dass er ständig mehr als 10 Tabs offen haben muss(!!) und schon gar nicht kann mir hier einer erzählen, dass er da noch den Überblick hat, welche Information in welchem Tab ist.

  2. Re: Tab-Gruppen ist ein schönes Beispiel

    Autor: hallowelt 24.11.15 - 16:55

    Ich habe im 7 Tabgruppen offen (entsprechend benannt), mit je 5-50 Tabs.
    Und ich weiß ziemlich genau, was für Tabs wo geöffnet sind.
    Das Feature ist für Poweruser sehr sinnvoll. Nichtsdestotrotz wird es der Durschnitttsuser eher weniger nutzen...

  3. Re: Tab-Gruppen ist ein schönes Beispiel

    Autor: redwolf 24.11.15 - 17:21

    Du musst als ITler verstehen lernen, dass manch Benutzer deine Anwendung anders benutzt als du selbst und seine Art der Nutzung nicht schlechter sein muss als deine Art der Nutzung. Gute Programme catern für eine Nutzervielfalt ohne zu viele Kompromisse machen zu müssen.

  4. Re: Tab-Gruppen ist ein schönes Beispiel

    Autor: Cok3.Zer0 24.11.15 - 18:00

    Ich habe derzeit 289 Tabs "offen"; die meisten (vlt. 240-250) davon aber nicht geladen.

  5. Re: Tab-Gruppen ist ein schönes Beispiel

    Autor: Klau3 24.11.15 - 18:08

    Weiß jemand ob die Tabgruppen als Add-on ausgelagert werden sollen?
    Ich nutze Tabgruppen immer wieder, ohne sie ist Firefox nicht Firefox für mich. Daher die Frage wie ich die Funktionalität in Zukunft in FF haben kann, oder gibt es ein anderen Browser der ein Tabgruppen-Feature besitzt?

  6. Re: Tab-Gruppen ist ein schönes Beispiel

    Autor: xVipeR33 24.11.15 - 18:18

    Wäre Tree Style Tabs eine Option für dich?

  7. Re: Tab-Gruppen ist ein schönes Beispiel

    Autor: Proctrap 24.11.15 - 18:39

    +1

  8. Re: Tab-Gruppen ist ein schönes Beispiel

    Autor: TheUnichi 24.11.15 - 18:50

    hallowelt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe im 7 Tabgruppen offen (entsprechend benannt), mit je 5-50 Tabs.
    > Und ich weiß ziemlich genau, was für Tabs wo geöffnet sind.
    > Das Feature ist für Poweruser sehr sinnvoll. Nichtsdestotrotz wird es der
    > Durschnitttsuser eher weniger nutzen...

    Was denn so für Tabs?
    Sind die so wichtig? Zeigen die irgendwelche Live-Stats an (Die du eh nicht alle gleichzeitig im Blick hättest), ackern da irgendwelche Scripts oder sonst was?

    Was ist so wichtig, dass du es mit der Eingabe von 2 Buchstaben oder dem Klick auf deine Lesezeichenleiste nicht innerhalb von 0.2 Sekunden wiederhaben könntest?

    Ich denke bei Leuten mit 50 Tabs meistens, dass sind diese Art ITler, die meinen, sie kommen professionell rüber, wenn da auf einmal 50 Tabs offen sind.

    Ich meine, sie weisen einen ja auch regelmässig darauf hin, sonst würde man ja gar nicht verstehen, wie cool diese Menschen sind.

  9. Re: Tab-Gruppen ist ein schönes Beispiel

    Autor: bernstein 24.11.15 - 19:01

    BenjaminWagner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir kann hier keiner erzählen, dass er ständig mehr als 10 Tabs offen haben
    > muss(!!) und schon gar nicht kann mir hier einer erzählen, dass er da noch
    > den Überblick hat, welche Information in welchem Tab ist.
    Müssen sicher nicht, aber mir bringt das sehr viel. Nennt sich Spatial Memory. Die Möglichkeit >100 Tabs zu haben ist für mich der Hauptgrund FF zu benutzen.

    Allerdings benutz ich keine TabGroups. Viel zu langsam. Ab 100 Tabs, lohnt es sich diese auf mehrere Fenster zu verteilen: macht FF generell schneller.

  10. Re: Tab-Gruppen ist ein schönes Beispiel

    Autor: bernstein 24.11.15 - 19:14

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke bei Leuten mit 50 Tabs meistens, dass sind diese Art ITler, die
    > meinen, sie kommen professionell rüber, wenn da auf einmal 50 Tabs offen
    > sind.
    Keine Ahnung wo hier der Zusammenhang mit professionell sein soll... Mein Hirn ist schlicht zu blöd für bookmarks und autocomplete. Andereseits kann ich mich perfekt an position & icon des tabs erinnern... deshalb gibts bei mir auch nur icons in der tabbar. sieht dann so aus : https://userstyles.org/styles/66971/firefox-favicon-tabs

    > Ich meine, sie weisen einen ja auch regelmässig darauf hin, sonst würde man
    > ja gar nicht verstehen, wie cool diese Menschen sind.
    Du kennst die falschen Menschen... das hat nix mit cool zu tun. Ich erwarte bloss dass sich die Software mir anpasst und nicht ich mich der Software... Sprich: Ich bin faul.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.11.15 19:20 durch bernstein.

  11. Re: Tab-Gruppen ist ein schönes Beispiel

    Autor: robinx999 24.11.15 - 19:15

    >
    > Mir kann hier keiner erzählen, dass er ständig mehr als 10 Tabs offen haben
    > muss(!!) und schon gar nicht kann mir hier einer erzählen, dass er da noch
    > den Überblick hat, welche Information in welchem Tab ist.

    Ob man es muss ist eine Sache aber auch wenn ich die Tabgruppen nicht nutze Tabs habe ich auch oft viele auf. Einfach wenn man auf eine News Site geht überall was interessant ist Mittelklick machen und danach Hauptseite schließen und dann nacheinander durch die Geöffneten Tabs gehen. Ebenfalls sehr Praktisch wenn man ein Produkt sucht z.B.: bei Amazon mal eine Elektrische Zahnbürste da kann man hinterher schon mal 20 oder 30 Tabs mit unterschiedlichen Modellen offen haben um sie dann besser zu vergleichen.

  12. Re: Tab-Gruppen ist ein schönes Beispiel

    Autor: bernstein 24.11.15 - 19:16

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist so wichtig, dass du es mit der Eingabe von 2 Buchstaben oder dem
    > Klick auf deine Lesezeichenleiste nicht innerhalb von 0.2 Sekunden
    > wiederhaben könntest?
    Ich bin schlicht zu faul um eine lesezeichenleiste zu pflegen...

  13. Re: Tab-Gruppen ist ein schönes Beispiel

    Autor: OnYxIronFist 24.11.15 - 19:23

    Ein Fenster mit momentan acht Tabs und einer Tabgruppe. Zweites Fenster auf dem zweiten Monitor mit 63 Tabs und aktuell drei Tabgruppen.

    Gerade die Tabgruppen liebe ich. Recherche lässt sich so sehr schön in verschiedene Tabgruppen sortieren. Wär schade drum.

  14. Re: Tab-Gruppen ist ein schönes Beispiel

    Autor: droektar 24.11.15 - 19:32

    Nochmal hier der Hinweis auf Tree Style Tab.
    Das bildet schön die Zugehörigkeit der Tabs ab und man kann sie sinnvoll und schnell (um)ordnen

  15. Re: Tab-Gruppen ist ein schönes Beispiel

    Autor: NMN 24.11.15 - 19:34

    BenjaminWagner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich mir vorstelle, dass es hier im Forum Nutzer gibt, die von sich
    > behaupten, dass sie so im Schnitt 50 Tabs offen haben und gerne 30
    > Tabgruppen mit je 40 Tabs, dann weiss ich, dass das eine Funktion ist, die
    > von vielleicht 4 oder 5 Trollen gewünscht war.
    >
    > Mal ehrlich: Tabs für den Moment, Leseliste zum Zwischenspeichern,
    > tatsächliche Websites als Favoriten und alles was aus der Leseliste oder
    > Tabs an Inhalt gebraucht wird in Evernote speichern.
    >
    > Mir kann hier keiner erzählen, dass er ständig mehr als 10 Tabs offen haben
    > muss(!!) und schon gar nicht kann mir hier einer erzählen, dass er da noch
    > den Überblick hat, welche Information in welchem Tab ist.

    Sie sind nicht die Welt und nur weil Sie keine Ahnung haben, wie man dieses Feature sinnvoll nutzt bedeutet das nicht zwangsläufig, dass zeitgleich alle anderen das auch nicht zu benutzen wissen.

  16. Re: Tab-Gruppen ist ein schönes Beispiel

    Autor: Johnny Cache 24.11.15 - 20:47

    BenjaminWagner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir kann hier keiner erzählen, dass er ständig mehr als 10 Tabs offen haben
    > muss(!!) und schon gar nicht kann mir hier einer erzählen, dass er da noch
    > den Überblick hat, welche Information in welchem Tab ist.

    Müssen tut man gar nichts, aber das absolute Minimum ist nun mal in den seltensten Fällen sinnvoll oder gar komfortabel.
    Das eigentliche Problem ist, daß du deine geisten und organistatorischen Beschränkungen auf andere überträgst und daraus irgendwelche abstrusen Rückschlüsse triffst. Natürlich steht es dir frei als Blinder über Fernsehen zu reden und daß man eigentlich nur Radio braucht, aber das ändert nichts daran daß diese Aussagen nichts weiter als Unsinn sind.

  17. Re: Tab-Gruppen ist ein schönes Beispiel

    Autor: Schnarchnase 24.11.15 - 21:01

    BenjaminWagner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal ehrlich: Tabs für den Moment, Leseliste zum Zwischenspeichern,
    > tatsächliche Websites als Favoriten und alles was aus der Leseliste oder
    > Tabs an Inhalt gebraucht wird in Evernote speichern.

    Das ist schön, dass du das so machst, aber du bist nicht das Maß der Dinge. So einen Schrott wie Evernote würde ich nie nutzen, meine Daten bleiben unter meiner Kontrolle, egal wie trivial sie dir erscheinen mögen.

    > Mir kann hier keiner erzählen, dass er ständig mehr als 10 Tabs offen haben
    > muss(!!) und schon gar nicht kann mir hier einer erzählen, dass er da noch
    > den Überblick hat, welche Information in welchem Tab ist.

    Was muss man schon? Warum sollte ich es nicht tun? Es geht ja.
    Und nein, ich habe nicht den Überblick über jeden einzelnen Tab, sehr wohl aber über jede Tabgruppe, darum sind die ja so verdammt nützlich.

    Der einzige Troll hier bist glaube ich du und noch dazu einer mit einem unüberwindbar hohen Tellerrand.

  18. Re: Tab-Gruppen ist ein schönes Beispiel

    Autor: Neuro-Chef 24.11.15 - 23:59

    BenjaminWagner schrieb:
    > Wenn ich mir vorstelle, dass es hier im Forum Nutzer gibt, die von sich
    > behaupten, dass sie so im Schnitt 50 Tabs offen haben und gerne 30
    > Tabgruppen mit je 40 Tabs, dann weiss ich, dass das eine Funktion ist, die
    > von vielleicht 4 oder 5 Trollen gewünscht war.
    Tab-Gruppen vertraue ich nicht, weil manchmal das Übertragen nicht sauber funktioniert.
    Daher nehme ich Sessions:


    > Mal ehrlich: Tabs für den Moment, Leseliste zum Zwischenspeichern,
    > tatsächliche Websites als Favoriten und alles was aus der Leseliste oder
    > Tabs an Inhalt gebraucht wird in Evernote speichern.
    Pfff.. Notizprogrämmchen. Da würde im Prinzip auch ne Textdatei reichen, aber es geht mir meistens nicht um die Information an sich, sondern darum dass es in dem Tab noch etwas zu tun gibt. Für dauerhaft aufzuhebende "Informationen" nehme ich dann gut sortierte Lesezeichen-Ordner.
    Tabs sind also abzuarbeitende Aufgaben-Listen, zur Sortierung nach Kontext mitunter in verschiedenen Sessions.

    > Mir kann hier keiner erzählen, dass er ständig mehr als 10 Tabs offen haben
    > muss(!!) und schon gar nicht kann mir hier einer erzählen, dass er da noch
    > den Überblick hat, welche Information in welchem Tab ist.
    Steht doch in der Titelleiste..

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  19. Re: Tab-Gruppen ist ein schönes Beispiel

    Autor: Neuro-Chef 25.11.15 - 00:01

    bernstein schrieb:
    > Ich bin schlicht zu faul um eine lesezeichenleiste zu pflegen...
    Schön auf den Punkt gebracht. Tabs sind schneller da und schneller wieder weg als Lesezeichen.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  20. Re: Tab-Gruppen ist ein schönes Beispiel

    Autor: Neuro-Chef 25.11.15 - 00:13

    TheUnichi schrieb:
    > Ich denke bei Leuten mit 50 Tabs meistens, dass sind diese Art ITler, die
    > meinen, sie kommen professionell rüber, wenn da auf einmal 50 Tabs offen sind.
    Ich kenne so professionelle ITler, die meistens nur einen Tab nutzen, den dafür aber im Internet Explorer. Das sind im übrigen auch die, bei denen ab und zu der Viren-Scanner anschlägt, sofern man nicht den Rechner wegen "Verhaltensauffälligkeiten" lieber gleich ganz platt macht. (Das ist nicht herablassend gemeint, deren Fähigkeiten liegen einfach nur ganz woanders.)

    > Ich meine, sie weisen einen ja auch regelmässig darauf hin, sonst würde man
    > ja gar nicht verstehen, wie cool diese Menschen sind.
    Wer sich selbst gegenüber anderen als cool bezeichnen muss, hat wohl wirklich ein Problem.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Ravensburg-Weingarten Technik I Wirtschaft I Sozialwesen, Weingarten
  2. engelbert strauss GmbH & Co. KG, Raum Frankfurt am Main
  3. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  4. ING-DiBa AG, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Tropico 5: Complete Collection für 9,99€, 10 Second Ninja X für 0,99€, Devil...
  2. (u. a. Assetto Corsa Competizione für 18,99€, Euro Truck Simulator 2 - Gold Edition für 7...
  3. (u. a. Oculus Go 64GB für 178,45€, PS4 1TB Ghost of Tsushima Bundle mit 2. Dualshock 4 für 328...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

Luftfahrt: Warum die Ära der Großraumflieger bald endet
Luftfahrt
Warum die Ära der Großraumflieger bald endet

Sie waren die Giganten der Lüfte. Doch wie es so oft mit Giganten ist: Sie werden von kleineren Konkurrenten verdrängt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. E-Mobilität Verein plant Elektroflug von der Schweiz nach Norderney
  2. Elektrisches Fliegen EAG plant hybridelektrisches Verkehrsflugzeug
  3. Tempest BAE Systems erwägt Elektroantrieb für Kampfflugzeug

Garmin Instinct Solar im Test: Sportlich-sonniger Ausdauerläufer
Garmin Instinct Solar im Test
Sportlich-sonniger Ausdauerläufer

Die Instinct Solar sieht aus wie ein Spielzeugwecker - aber die Sportuhr von Garmin bietet Massen an Funktionen und tolle Akkulaufzeiten.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearables Garmin Connect läuft wieder
  2. Wearables Server von Garmin Connect sind offline
  3. Fenix 6 Garmin lädt weitere Sportuhren mit Solarstrom