1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bytecode fürs Web: W3C…

Grusel!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Grusel!

    Autor: Gormenghast 09.12.19 - 14:35

    Mal schnell wasm hello world eingegugelt und die ersten beiden Treffer abgeklappert: irks!
    https://rustwasm.github.io/book/game-of-life/hello-world.html
    https://medium.com/@mbebenita/hello-world-in-webassembly-83951757775

    Möglicherweise zwei unpassende Treffer, aber Spaß scheint das nicht zu machen.

  2. Re: Grusel!

    Autor: idiotikum 09.12.19 - 14:41

    oder einfach hier lesen: https://webassembly.org/

  3. Re: Grusel!

    Autor: ibsi 09.12.19 - 15:20

    Rust macht tatsächlich Spaß!
    Ich komm eig aus einer ganz anderen Richtung (also keine Systemprogrammierung oder ähnliches, im normalfall PHP, CSS, JS ;) ).

    Wasm hab ich bis jetzt noch nicht ausprobiert, aber das war für mich der Grund mir mal Rust anzugucken.

  4. Re: Grusel!

    Autor: kayozz 09.12.19 - 15:37

    Gormenghast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal schnell wasm hello world eingegugelt und die ersten beiden Treffer
    > abgeklappert: irks!
    > rustwasm.github.io
    > medium.com
    >
    > Möglicherweise zwei unpassende Treffer, aber Spaß scheint das nicht zu
    > machen.

    Verstehe die Aussage nicht.

    WASM ist Bytecode, leihenhaft gesprochen Assembler-Instruktionen für eine virtuelle Maschine.

    Hallo Welt in MSIL oder Java Bytecode ist auch nicht gerade lesbar, aber der Vorteil von Webassembly ist doch, dass es theoretisch für fast jede Programmiersprache möglich ist, diese ins Web zu portieren.

    Es fängt also keiner an, direkt im Emacs Webassembly zu programmieren, sondern man nutzt vielmehr die Programmierschprache seiner Wahl weiter und hat durch Webassembly nur eine weitere Plattform, auf der der Code läuft.

    https://zendev.com/2018/06/26/webassembly-accelerating-future-web-development.html

    Wenn man eine Bibliothek im Browser nutzen möchte, ist das in Zukunft, ohne Umweg über Javascript und performanter.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.12.19 15:39 durch kayozz.

  5. Re: Grusel!

    Autor: Cerdo 09.12.19 - 19:02

    kayozz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verstehe die Aussage nicht.
    >
    > WASM ist Bytecode, leihenhaft gesprochen Assembler-Instruktionen für eine
    > virtuelle Maschine.
    Ich versteh die Aussage auch nicht. Im Vergleich zu echter Assembly ist die Textform von WASM (WAT) noch gut lesbar. Das echte WASM-Format ist bekannten Assembler-Sprachen gleich.

  6. Re: Grusel!

    Autor: Toleg 10.12.19 - 10:41

    Gormenghast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal schnell wasm hello world eingegugelt und die ersten beiden Treffer
    > abgeklappert: irks!
    > rustwasm.github.io
    > medium.com
    >
    > Möglicherweise zwei unpassende Treffer, aber Spaß scheint das nicht zu
    > machen.
    also in Asp.net geht es relativ einfach:
    tinyurl tpymdfd

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EUROIMMUN AG, Groß Grönau / Lübeck
  2. TeamBank AG, Nürnberg
  3. AZTEKA Consulting GmbH, Freiburg, Mannheim
  4. Hochland Deutschland GmbH, Heimenkirch, Schongau (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 279,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  3. 189,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
    Facebook
    Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

    Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

    1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
    2. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
    3. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit

    Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
    Quereinsteiger
    Mit dem Master in die IT

    Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
    Ein Bericht von Peter Ilg

    1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
    2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
    3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht