Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Caanoo: Linux-basiertes Handheld…

Gamegear Clone?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gamegear Clone?

    Autor: JTR 01.03.11 - 15:22

    Als ich das Foto gesehen habe, dachte ich gleich an den Gamegear. Wird wahrscheinlich ein ähnlicher Erfolg ;)

  2. Re: Gamegear Clone?

    Autor: Choseh 01.03.11 - 15:29

    dachte ich auch sofort daran =)

  3. Re: Gamegear Clone?

    Autor: syntax error 01.03.11 - 15:29

    Ich auch. :D *meld*

  4. Re: Gamegear Clone?

    Autor: Cyruss1989 01.03.11 - 15:39

    Ich nicht, dachte dennoch das es flopt.

  5. Re: Gamegear Clone?

    Autor: Shimitsu 01.03.11 - 16:04

    Cyruss1989 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich nicht, dachte dennoch das es flopt.


    Inwiefern floppen? Dass dafür keine großen Studios Spiele bringen ist doch bei so einem Gerät klar. Vielleicht erst denken, dann posten.

  6. Re: Gamegear Clone?

    Autor: froschke 01.03.11 - 16:09

    > Inwiefern floppen?

    GPH ist ja kein unbeschriebenes platt. die hatten schon vorher offene handheldsysteme auf den markt gebracht (z.b. den GP32), die eher mäßig erfolgreich waren ...

    2005 teilte sich die firma in gamepark holdings und gamepark auf. letztere sind 2007 pleite gegangen ...

    > Vielleicht erst denken, dann posten.

    vielleicht erst informieren dann posten

  7. Re: Gamegear Clone?

    Autor: x00x 01.03.11 - 20:06

    froschke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > GPH ist ja kein unbeschriebenes platt. die hatten schon vorher offene
    > handheldsysteme auf den markt gebracht (z.b. den GP32), die eher mäßig
    > erfolgreich waren ...

    Stimmt, der GP32 war mäßig erfolgreich, stammt aber nicht von GPH sondern von Gamepark. Mitarbeiter die mit der Geschäftspolitik von Gamepark nicht einverstanden waren haben dann Gamepark Holdings gegründet und ihre Systeme für die Homebrew Comunity geöffnet. Gamepark gibt es wie du ja geschrieben hast nicht mehr. Gamepark Holdings hingegen hat mit dem Canoo bereits den 3. Handheld rausgebracht.

  8. Re: Gamegear Clone?

    Autor: Shimitsu 02.03.11 - 17:08

    froschke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Inwiefern floppen?
    >
    > GPH ist ja kein unbeschriebenes platt. die hatten schon vorher offene
    > handheldsysteme auf den markt gebracht (z.b. den GP32), die eher mäßig
    > erfolgreich waren ...
    >
    > 2005 teilte sich die firma in gamepark holdings und gamepark auf. letztere
    > sind 2007 pleite gegangen ...
    >
    > > Vielleicht erst denken, dann posten.
    >
    > vielleicht erst informieren dann posten

    Das ist mir alles bewusst und weiter? Du verstehst anscheinend den Sinn des Gerätes nicht, denn der liegt mit Sicherheit nicht darin BIG N oder Sony Konkurrenz zu machen... Vielleicht erst denken, dann posten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OMICRON electronics GmbH, Klaus (Österreich)
  2. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  3. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Aschaffenburg
  4. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 44,99€
  3. (-47%) 17,99€
  4. (-77%) 3,45€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02