1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Canonical: Kubuntu 13.10 verzichtet…
  6. Thema

Wayland

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wayland

    Autor: ubuntu_user 30.06.13 - 15:50

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weston ist es das ist war. Wayland ist nur ein Spec. Das Weston Linux only
    > ist liegt daran das die Treiber vorher in X11 lagen und nun mit KMS und co
    > wieder in den Kernel geholt werden. Jeder andere Compositor wie zb. KWin
    > kann ohne Probleme auf jedem Unix-Like System laufen.

    du ignorierst mal wieder völlig die fakten und was ich geschrieben habe.
    wayland ist ein RED HAT projekt.

    > Dir ist schon klar das auch außerhalb daran gearbeitet wird? Wie zb. bei
    > SDL oder bei Qt Lighthouse im Wayland-Backend.
    > Aber hey du lügst ja selber?^^

    sieh dir die commits an. du stellst thesen auf. glaubst du upstart wird andernorts nicht angepasst? SDL ist ne völlig andere sache als wayland. das ist nichtmal im ansatz vergleichbar. hat damit auch null zu tun.
    wo lüge ich denn? ich warte immer noch auf die angebote im laden mit vorinstalliertem fedora, die du bieten wolltest.

    du IGNORIERST völlig, dass wayland ein red hat/intel only projekt ist. nvidia kann damit z.B. null anfangen. genauso wie die bsd-leute.

  2. Re: Wayland

    Autor: ubuntu_user 30.06.13 - 15:51

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eben nicht, siehe post eben. Abgesehen gibt Red Hat den Ton an und macht es
    > auch so das jeder andere davon profitiert.

    dann frag mal nvidia oder die bsd-leute. aber hey hauptsache scheuklappe auf.

  3. Re: Wayland

    Autor: ubuntu_user 30.06.13 - 15:52

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für Ubuntu muss ich auch Debs bauen.

    damit decke ich aber > 60% des linuxmarktes ab. siehe steam.

  4. Re: Wayland

    Autor: ubuntu_user 30.06.13 - 15:54

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Android hat auch ein komplett anderes Userland?

    anders als was?
    der code von android stammt im wesentlich aus java bibliotheken und dem linuxkernel.
    warum meckerst du da nicht rum, dass dort kein standardjava-programme laufen?
    warum meckerst du da nicht rum, dass android ne eigene standard-c biblithek hat?
    warum meckerst du da nicht rum, dass android ne eigene javaVM hat?

  5. Re: Wayland

    Autor: Thaodan 30.06.13 - 15:56

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thaodan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Weston ist es das ist war. Wayland ist nur ein Spec. Das Weston Linux
    > only
    > > ist liegt daran das die Treiber vorher in X11 lagen und nun mit KMS und
    > co
    > > wieder in den Kernel geholt werden. Jeder andere Compositor wie zb. KWin
    > > kann ohne Probleme auf jedem Unix-Like System laufen.
    >
    > du ignorierst mal wieder völlig die fakten und was ich geschrieben habe.
    > wayland ist ein RED HAT projekt.
    KWin ist auch auf dem Weg ein Wayland (System-)Compositor zu werden, bei GTK gibt es Wayland Backend. Sind das jetzt alles Red Hat Commits?
    > > Dir ist schon klar das auch außerhalb daran gearbeitet wird? Wie zb. bei
    > > SDL oder bei Qt Lighthouse im Wayland-Backend.
    > > Aber hey du lügst ja selber?^^
    >
    > sieh dir die commits an. du stellst thesen auf. glaubst du upstart wird
    > andernorts nicht angepasst? SDL ist ne völlig andere sache als wayland. das
    Es ging um die Wayland bezogenen Commits bei SDL.
    Upstart nutzt seit dem es Systemd gibt keiner.
    > ist nichtmal im ansatz vergleichbar. hat damit auch null zu tun.
    > wo lüge ich denn? ich warte immer noch auf die angebote im laden mit
    > vorinstalliertem fedora, die du bieten wolltest.
    Wie schon gesagt niemand verkauft eine Community Distribution, du wirst wenn Geräte mit RHEL finden die ich dir auch geliefert habe.
    > du IGNORIERST völlig, dass wayland ein red hat/intel only projekt ist.
    > nvidia kann damit z.B. null anfangen. genauso wie die bsd-leute.
    NVIDIA wird damit aber anfangen weil sie Work-Stations mit Quadro GPUs verkaufen auf denen RHEL läuft.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  6. Re: Wayland

    Autor: Thaodan 30.06.13 - 15:57

    Du kannst lesen? KMS wird auf BSD geported. Auf kurz oder lang wird Wayland auch auf BSD laufen.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  7. Re: Wayland

    Autor: Thaodan 30.06.13 - 15:58

    Steam baut keine Deps, abgesehen vom Bootstrap Paket was aber 5% der Arbeit abdeckt.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  8. Re: Wayland

    Autor: Thaodan 30.06.13 - 15:59

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thaodan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Android hat auch ein komplett anderes Userland?
    >
    > anders als was?
    > der code von android stammt im wesentlich aus java bibliotheken und dem
    > linuxkernel.
    > warum meckerst du da nicht rum, dass dort kein standardjava-programme
    > laufen?
    > warum meckerst du da nicht rum, dass android ne eigene standard-c biblithek
    > hat?
    > warum meckerst du da nicht rum, dass android ne eigene javaVM hat?
    Weil Android von vorne herrein aus eigener Kraft sein eigenes Userland hochgezogen hat?
    Android hat bis auf dem gepatchten Kernel nichts mit GNU/Linux zu tun.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  9. Re: Wayland

    Autor: ubuntu_user 30.06.13 - 16:04

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KWin ist auch auf dem Weg ein Wayland (System-)Compositor zu werden, bei
    > GTK gibt es Wayland Backend. Sind das jetzt alles Red Hat Commits?

    und upstart gibt/gab es in:
    - ab fedora 9
    - rhel 6
    - maemo
    - webos
    - chromeos

    arbeiteten die jetzt auch aktiv an upstart mit?

    > das
    > Es ging um die Wayland bezogenen Commits bei SDL.
    > Upstart nutzt seit dem es Systemd gibt keiner.

    nimm mal die scheuklappen ab ...
    was war davor?
    war upstart da weniger canonical dominiert als wayland heute von red hat?
    genau deswegen hat red hat ja auch system d entwickelt.
    hätten ja auch bei upstart mitmachen können.
    gleiche situation wie bei mir/wayland.

    > Wie schon gesagt niemand verkauft eine Community Distribution, du wirst
    > wenn Geräte mit RHEL finden die ich dir auch geliefert habe.

    blödsinn. es ging um den endkunden und keinen exotischen sauteuren businesskram.

    > NVIDIA wird damit aber anfangen weil sie Work-Stations mit Quadro GPUs
    > verkaufen auf denen RHEL läuft.

    du willst es einfach nicht verstehen ...
    mir wird nvidia ebenfalls unterstützen, da ubuntu ne viel größere zielgruppe hat als die paar fedora nutzer



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.06.13 16:05 durch ubuntu_user.

  10. Re: Wayland

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 30.06.13 - 16:04

    RaThRo schrieb:
    --------------------------------------
    > Sicher, ich habe jedoch keine Behauptung, "ist Schrott" aufgestellt.

    Ich auch nicht.

    > Ich
    > muss nichts mit Argumenten bekräftigen. Wer solle Thesen aufstellt sollte
    > m.e. jedoch mehr bieten als Allgemeinplätze.

    Habe das nicht aufgestellt. Lies mal Nutzernamen, bevor du solche Behauptungen aufstellst.

    > Und bis jetzt ist mir JEDER
    > ein gutes Argument schuldig geblieben, warum Canonical MIR nicht entwickeln
    > sollte.

    Ich bin dir rein gar nichts schuldig.

  11. Re: Wayland

    Autor: ubuntu_user 30.06.13 - 16:05

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du kannst lesen? KMS wird auf BSD geported. Auf kurz oder lang wird Wayland
    > auch auf BSD laufen.

    fakt ist es läuft nicht.
    mir kann genauso portiert werden

  12. Re: Wayland

    Autor: Thaodan 30.06.13 - 16:06

    Wird es aber nicht da GPLv3.
    EDIT: BTW: Mir ist genauso Linux only da es selber KMS braucht.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.06.13 16:07 durch Thaodan.

  13. Re: Wayland

    Autor: ubuntu_user 30.06.13 - 16:06

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Steam baut keine Deps, abgesehen vom Bootstrap Paket was aber 5% der Arbeit
    > abdeckt.

    was ist mit dem steamclient?

  14. Re: Wayland

    Autor: ubuntu_user 30.06.13 - 16:07

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird es aber nicht da GPLv3.

    blödsinn.
    gibt genug gpl3 software bei bsd.

    wieder nur am lügen ...

  15. Re: Wayland

    Autor: ubuntu_user 30.06.13 - 16:10

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil Android von vorne herrein aus eigener Kraft sein eigenes Userland
    > hochgezogen hat?
    > Android hat bis auf dem gepatchten Kernel nichts mit GNU/Linux zu tun.

    fast alles was du schreibst ist ein lüge...
    android hat sich massiv bei java bedient. aber darauf gehst du ja nicht ein, weil es nicht in dein weltbild passt.

  16. Re: Wayland

    Autor: RaThRo 30.06.13 - 16:12

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RaThRo schrieb:
    > --------------------------------------
    > > Sicher, ich habe jedoch keine Behauptung, "ist Schrott" aufgestellt.
    >
    > Ich auch nicht.
    >
    > > Ich
    > > muss nichts mit Argumenten bekräftigen. Wer solle Thesen aufstellt
    > sollte
    > > m.e. jedoch mehr bieten als Allgemeinplätze.
    >
    > Habe das nicht aufgestellt. Lies mal Nutzernamen, bevor du solche
    > Behauptungen aufstellst.

    Ich bezog mich auf das "Meinug". und das war von dir, oder?

    > > Und bis jetzt ist mir JEDER
    > > ein gutes Argument schuldig geblieben, warum Canonical MIR nicht
    > entwickeln
    > > sollte.
    >
    > Ich bin dir rein gar nichts schuldig.

    Richtig.

  17. Re: Wayland

    Autor: Thaodan 30.06.13 - 16:16

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thaodan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > KWin ist auch auf dem Weg ein Wayland (System-)Compositor zu werden, bei
    > > GTK gibt es Wayland Backend. Sind das jetzt alles Red Hat Commits?
    >
    > und upstart gibt/gab es in:
    > - ab fedora 9
    > - rhel 6
    Fedora nutzt schon seit 3-4 Releases Systemd, genauso wie Rhel>7.
    > - maemo
    Tot.
    Der Nachfolger Mer nutzt Systemd.
    > - webos
    > - chromeos

    > arbeiteten die jetzt auch aktiv an upstart mit?
    Ka bei Systemd ist es so, selbst Arch hat ein paar Commits bei systemd und schreibt jetzt netcfg als Systemd Tool neu -> netctl.
    > > das
    > > Es ging um die Wayland bezogenen Commits bei SDL.
    > > Upstart nutzt seit dem es Systemd gibt keiner.
    >
    > nimm mal die scheuklappen ab ...
    > was war davor?
    > war upstart da weniger canonical dominiert als wayland heute von red hat?
    Systemd war einfach noch nicht fertig.
    > genau deswegen hat red hat ja auch system d entwickelt.
    > hätten ja auch bei upstart mitmachen können.
    > gleiche situation wie bei mir/wayland.
    >
    > > Wie schon gesagt niemand verkauft eine Community Distribution, du wirst
    > > wenn Geräte mit RHEL finden die ich dir auch geliefert habe.
    >
    > blödsinn. es ging um den endkunden und keinen exotischen sauteuren
    > businesskram.
    Die sind aber nicht exotisch, selbst wenn verkaufe ich einem Endkunden diese genauso nicht.
    > > NVIDIA wird damit aber anfangen weil sie Work-Stations mit Quadro GPUs
    > > verkaufen auf denen RHEL läuft.
    >
    > du willst es einfach nicht verstehen ...
    > mir wird nvidia ebenfalls unterstützen, da ubuntu ne viel größere
    > zielgruppe hat als die paar fedora nutzer
    Ich habe RHEL geschrieben und nicht Fedora, kannst du das ganze nicht unterscheiden?
    Zu mal das professionelle Einsetze sind bei denen es nicht um User geht.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  18. Re: Wayland

    Autor: Thaodan 30.06.13 - 16:17

    Das ist eben das Bootstrap Paket, danach macht Steam alles selber (vl. gibt ja bald PackageKit für Depencies).

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  19. Re: Wayland

    Autor: Thaodan 30.06.13 - 16:20

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thaodan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wird es aber nicht da GPLv3.
    >
    > blödsinn.
    > gibt genug gpl3 software bei bsd.
    >
    > wieder nur am lügen ...
    Das war der Grund weswegen GCC bei BSD raus geflogen ist. Die werden nicht so eine kritische Komponenten mit GPLv3 Software besetzen wo GCC als GLPv3 Software nie rein gekommen ist.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  20. Re: Wayland

    Autor: Thaodan 30.06.13 - 16:20

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thaodan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Weil Android von vorne herrein aus eigener Kraft sein eigenes Userland
    > > hochgezogen hat?
    > > Android hat bis auf dem gepatchten Kernel nichts mit GNU/Linux zu tun.
    >
    > fast alles was du schreibst ist ein lüge...
    > android hat sich massiv bei java bedient. aber darauf gehst du ja nicht
    > ein, weil es nicht in dein weltbild passt.
    Java ist aber eben nicht Linux. Aber ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt....

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. Universität Potsdam, Potsdam
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 69,99€ (Vergleichspreis 103,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
Indiegames-Rundschau
Abenteuer zwischen Horror und Humor

Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Der letzte Kampf des alten Cops
  2. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  3. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln

  1. Bundesverwaltungsgericht: Linksunten bleibt verboten
    Bundesverwaltungsgericht
    Linksunten bleibt verboten

    Die linke Medienplattform linksunten.indymedia.org bleibt verboten. Das Bundesverwaltungsgericht hat eine entsprechende Klage gegen das Verbot als unbegründet abgewiesen.

  2. China: Huawei weist Bericht zu Geheimdienstzusammenarbeit zurück
    China
    Huawei weist Bericht zu Geheimdienstzusammenarbeit zurück

    Seit Dezember soll es ein geheimes Papier des Auswärtigen Amts geben, das mit US-Quellen eine Zusammenarbeit Huaweis mit dem chinesischen Staatsapparat belegt. Doch das passt nicht zu den Aussagen britischer Geheimdienste und der Bundesregierung.

  3. Zehntes Jubiläum: Auch Microsoft hat das erste iPad überrascht
    Zehntes Jubiläum
    Auch Microsoft hat das erste iPad überrascht

    In einem ausführlichen Bericht blickt der ehemalige Windows-Chef Steven Sinofsky auf das erste iPad zurück. Die Medien und die Branche selbst ahnten vor zehn Jahren nicht, was für ein Produkt es letztlich sein sollte und dass es überhaupt nicht den damaligen Vorstellungen entsprach.


  1. 20:51

  2. 18:07

  3. 17:52

  4. 17:07

  5. 14:59

  6. 14:41

  7. 14:22

  8. 14:01