Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Canonical: Mathew Garrett gegen…

Kann ich nicht nachvollziehen

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann ich nicht nachvollziehen

    Autor: kn3rd 20.06.13 - 19:35

    Wenn Canonical parallel ihren Code auch unter eine andere Lizenz stellen möchte, ist das doch ihr gutes Recht. Große Open Source Unternehmen wie SUN haben das ja auch mit MySQL und anderen Open Source Tools gemacht. Geschadet hat dies bisher keinem Open Source Projekt. Ist da nicht vllt. eher die Befürchtung das Canonical mit ihren Produkten erfolgreicher sein könnte, als die anderer Open Source Firmen?

  2. Re: Kann ich nicht nachvollziehen

    Autor: oleid 20.06.13 - 19:48

    Der Unterschied ist der folgende: Ohne das CLA müsste jeder, der Code beisteuert, einer Lizenzänderung zustimmen. So braucht er das nicht, da die Rechte am Code Canonical übertragen werden.

  3. Re: Kann ich nicht nachvollziehen

    Autor: kn3rd 20.06.13 - 19:51

    Habe ich irgendwie den Eindruck vermittelt, dass mir dies nicht bekannt wäre? Ich sehe darin aber eben kein Problem.

  4. Re: Kann ich nicht nachvollziehen

    Autor: pythoneer 20.06.13 - 19:54

    oleid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Unterschied ist der folgende ...

    Was für ein Unterschied zwischen wem? Hast du den Post überhaupt gelesen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.06.13 19:54 durch pythoneer.

  5. Re: Kann ich nicht nachvollziehen

    Autor: ChristianG 20.06.13 - 19:59

    kn3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Canonical parallel ihren Code auch unter eine andere Lizenz stellen
    > möchte, ist das doch ihr gutes Recht. Große Open Source Unternehmen wie SUN
    > haben das ja auch mit MySQL und anderen Open Source Tools gemacht.
    > Geschadet hat dies bisher keinem Open Source Projekt.

    MySQL und OpenOffice hat es definitiv geschadet. Sie mussten sogar geforkt werden.

  6. Re: Kann ich nicht nachvollziehen

    Autor: oleid 20.06.13 - 20:03

    Nee, das hab ich glatt vergessen...

    -- Na der Unterschied zu anderen Projekten mit der GPL3.

  7. Re: Kann ich nicht nachvollziehen

    Autor: kn3rd 20.06.13 - 20:05

    Nein das hat ihnen nicht geschadet, was ihnen geschadet hat ist von Oracle aufgekauft worden zu sein. Wenn Oracle RedHat aufkaufen würde, müsste man auch RHEL forken.

    Man könnte auch Fragen, wie fern hat JQuery ein CLA geschadet?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.06.13 20:06 durch kn3rd.

  8. Re: Kann ich nicht nachvollziehen

    Autor: mzanetti 20.06.13 - 20:12

    ChristianG schrieb:

    > MySQL und OpenOffice hat es definitiv geschadet. Sie mussten sogar geforkt werden.

    Eben. Hätte es die dual Lizensierung mit der GPL nicht gegeben wäre ein fork nicht möglich gewesen und es würde sie jetzt nicht mehr geben.

    Bitte auch mal die andere Seite betrachten.

  9. Re: Kann ich nicht nachvollziehen

    Autor: ChristianG 20.06.13 - 20:20

    kn3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein das hat ihnen nicht geschadet, was ihnen geschadet hat ist von Oracle
    > aufgekauft worden zu sein.

    OpenOffice hat schon bei Sun sehr unter dem CLA gelitten und stagniert, da Community-Entwickler und andere Firmen das CLA nicht unterzeichnen wollten. Deshalb gab es auch Go-OO.

  10. Re: Kann ich nicht nachvollziehen

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 20.06.13 - 20:21

    kn3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein das hat ihnen nicht geschadet, was ihnen geschadet hat ist von Oracle
    > aufgekauft worden zu sein.

    Schon bevor OO zu Oracle gehörte, wurde Go-OO gegründet, um eben nicht das CLA zu unterzeichnen zu müssen.

    > Wenn Oracle RedHat aufkaufen würde, müsste man
    > auch RHEL forken.

    RHEL ist Fedora mit zusätzlichen Bugfixes. Es gibt kein Fedora-CLA, das Red Hat die exklusiven Relizenzierungsrechte am Code einräumt. Im Gegenteil: Red Hat arbeitet lieber in Upstream-Projekten (Gnome, KDE, LibreOffice, Wayland,…)

    > Man könnte auch Fragen, wie fern hat JQuery ein CLA geschadet?

    jQuery steht unter MIT-Lizenz, d.h. alle haben gleiche Rechte.
    Hier geht's um durch GPLv3+CLA aufgezwungene Asymmetrie.

    Lies den Blog-Post, statt längst beantwortete Fragen zu stellen…

  11. Re: Kann ich nicht nachvollziehen

    Autor: kn3rd 20.06.13 - 20:21

    Go-OO war und ist auch soooo erflogreich ...

  12. Re: Kann ich nicht nachvollziehen

    Autor: kn3rd 20.06.13 - 20:23

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kn3rd schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein das hat ihnen nicht geschadet, was ihnen geschadet hat ist von
    > Oracle
    > > aufgekauft worden zu sein.
    >
    > Schon bevor OO zu Oracle gehörte, wurde Go-OO gegründet, um eben nicht das
    > CLA zu unterzeichnen zu müssen.
    >
    > > Wenn Oracle RedHat aufkaufen würde, müsste man
    > > auch RHEL forken.
    >
    > RHEL ist Fedora mit zusätzlichen Bugfixes. Es gibt kein Fedora-CLA, das Red
    > Hat die exklusiven Relizenzierungsrechte am Code einräumt. Im Gegenteil:
    > Red Hat arbeitet lieber in Upstream-Projekten (Gnome, KDE, LibreOffice,
    > Wayland,…)
    >
    > > Man könnte auch Fragen, wie fern hat JQuery ein CLA geschadet?
    >
    > jQuery steht unter MIT-Lizenz, d.h. alle haben gleiche Rechte.
    > Hier geht's um durch GPLv3+CLA aufgezwungene Asymmetrie.
    >
    > Lies den Blog-Post, statt längst beantwortete Fragen zu stellen…

    https://fedoraproject.org/wiki/Legal:Fedora_Project_Contributor_Agreement

  13. Re: Kann ich nicht nachvollziehen

    Autor: ubuntu_user 20.06.13 - 20:23

    oleid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nee, das hab ich glatt vergessen...
    >
    > -- Na der Unterschied zu anderen Projekten mit der GPL3.

    die hobbyprojekte von ein paar nicht gewinnorientierten organisationen/einzelpersonen?

  14. Re: Kann ich nicht nachvollziehen

    Autor: ubuntu_user 20.06.13 - 20:42

    mzanetti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eben. Hätte es die dual Lizensierung mit der GPL nicht gegeben wäre ein
    > fork nicht möglich gewesen und es würde sie jetzt nicht mehr geben.
    >
    > Bitte auch mal die andere Seite betrachten.

    ganz genau.
    die leute meckern eben immer.
    entweder ist man zu fragmentiert (android) oder zu geschlossen(ios, wp)
    und die plattformen die da noch übrigbleiben will keiner haben (sailfish, tizen)

  15. Re: Kann ich nicht nachvollziehen

    Autor: oleid 20.06.13 - 22:29

    Wenn ich jetzt nur GPL geschrieben hätte -- also ohne Versionsnummer -- dann wäre die Antwort der Linux-Kernel.

    Viele Projekte sind mangels CLA noch bei der GPL2 geblieben, da es zu viel Aufwand bereiten würde bei jedem nachzufragen, ob denn eine Lizenzänderung gewünscht ist.

  16. Re: Kann ich nicht nachvollziehen

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 21.06.13 - 03:38

    kn3rd schrieb:
    ---------------
    > fedoraproject.org

    Keine Asymmetrie zu sehen.

  17. Re: Kann ich nicht nachvollziehen

    Autor: Thaodan 21.06.13 - 06:16

    Nur das die Leute hier eben Recht haben. BTW: Das erst jetzt jemand auf den Draht gekommen ist und das Problem an Mir erkannt hat...

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  18. Re: Kann ich nicht nachvollziehen

    Autor: ubuntu_user 21.06.13 - 06:57

    oleid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viele Projekte sind mangels CLA noch bei der GPL2 geblieben, da es zu viel
    > Aufwand bereiten würde bei jedem nachzufragen, ob denn eine Lizenzänderung
    > gewünscht ist.

    ganz genau das ist der grund warum canonical das macht. wenn man ernsthaft ein kommerzielles projekt betreibt, kommt man um sowas nicht herum. siehe red hat.
    wie gesagt für kleine hobbyprojekte okay. für größere projekte durchaus nachvollziehbar

  19. Re: Kann ich nicht nachvollziehen

    Autor: ubuntu_user 21.06.13 - 06:58

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur das die Leute hier eben Recht haben. BTW: Das erst jetzt jemand auf den
    > Draht gekommen ist und das Problem an Mir erkannt hat...

    das wurde ja widerlegt.
    bei mir gibt es kein problem

  20. Re: Kann ich nicht nachvollziehen

    Autor: Fragile Heart 21.06.13 - 08:39

    Sorry, was wurde wiederlegt?

    Beteiligst du dich an der Entwicklung eine der Komponenten?

    -------------------
    Only fools believe that nothing changes, nothing leaves, but I need to believe that we at least will have some dignity

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Schober Information Group Deutschland GmbH, Ditzingen/ Stuttgart
  2. DEKRA SE, Stuttgart
  3. Fink & Fuchs AG, Wiesbaden
  4. OMICRON electronics GmbH, Klaus (Österreich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 24,29€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf
Elektromobilität
Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf
  1. Intel und Samsung Qualcomm wird massive Störung des Wettbewerbs vorgeworfen
  2. Feldstudie Qualcomm testet erfolgreich LTE-Steuerung von Multicoptern
  3. Apple Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

Razer Core im Test: Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
Razer Core im Test
Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  1. Gaming-Notebook Razer will das Blade per GTX 1070 aufrüsten
  2. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang
  3. 17,3-Zoll-Notebook Razer aktualisiert das Blade Pro mit THX-Zertifizierung

Matebook X und E im Hands on: Huawei kann auch Notebooks
Matebook X und E im Hands on
Huawei kann auch Notebooks
  1. Matebook X Huawei stellt erstes Notebook vor
  2. Trotz eigener Geräte Huawei-Chef sieht keinen Sinn in Smartwatches
  3. Huawei Matebook Erste Infos zu kommenden Huawei-Notebooks aufgetaucht

  1. Kaby Lake Refresh: Intels 8th Gen legt über 30 Prozent zu
    Kaby Lake Refresh
    Intels 8th Gen legt über 30 Prozent zu

    Computex 2017 Die achte Core-Generation alias Kaby Lake Refresh soll rund ein Drittel schneller sein - wenngleich dieser Wert seitens Intel frisiert ist. Statt zwei gibt es künftig vier Kerne in Ultrabooks, die Leistungssteigerung rührt aber auch von einer anderen Verbesserung her.

  2. Colossal Cave: Finalversion von erstem Textadventure ist Open Source
    Colossal Cave
    Finalversion von erstem Textadventure ist Open Source

    Colossal Cave, oder einfach nur Adventure, von 1976 gilt als erstes Spiel seiner Art. Die 1995 von den Originalautoren erstellte finale Version 2.5 steht nun als Open Source in einer C-Portierung bereit.

  3. TVS-882ST3: QNAP stellt hochpreisiges NAS mit 2,5-Zoll Schächten vor
    TVS-882ST3
    QNAP stellt hochpreisiges NAS mit 2,5-Zoll Schächten vor

    Thunderbolt-Hub, Storage-Gerät und die Nutzung als eigenständiger Desktop-PCs: QNAPs neues NAS-System soll alles können. Diese Vielseitigkeit ist jedoch nicht preiswert.


  1. 14:39

  2. 14:20

  3. 14:08

  4. 14:00

  5. 13:56

  6. 13:09

  7. 12:45

  8. 12:32