1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Canonical: Ubuntu 13.04 heißt…

Und Raider heißt jetzt Twix

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und Raider heißt jetzt Twix

    Autor: IchBinBobbin 18.10.12 - 12:03

    ... ansonsten ändert sich nichts.

    Schon erstaunlich, wie wenig Innovationen es da in jeder neuen Version gibt. Das soll jetzt kein Bashing sein, aber wenn ich immer lese "Speicherverbrauch gesenkt, Leistungsaufnahme reduziert" dann frage ich mich nur eins.

    War Ubuntu bisher so schlecht, dass es eigentlich kein Wunder ist besser zu werden ODER arbeiten die wirklich schon am Rande der Perfektion. Generell verstehe ich da den Punkt nicht da soviel Zeit in die Optimierung zu stecken, da Hardware ja generell besser wird. Alte Hardware fällt durch kaputtgehen immer weiter Weg, warum also nicht mal die großen Baustellen angehen wie eine vernünftige IDE für Einsteigerentwickler?

  2. Re: Und Raider heißt jetzt Twix

    Autor: Uschi12 18.10.12 - 12:31

    Dann gehen Microsoft, Apple, Google ja auch den falschen Weg mit den Optimierungen O_O Vielleicht sollte das denen mal schnellstens jemand sagen!!!

  3. Re: Und Raider heißt jetzt Twix

    Autor: Thaodan 18.10.12 - 12:36

    IchBinBobbin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > angehen wie eine vernünftige IDE für Einsteigerentwickler?
    Naja für Qt Entwickler gibt es zumindest Qtcreator, ansonsten gibt es zb. noch Eclipse.
    Selbst wenn die ein IDE schaffen, wird es sicher Ubuntu only.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  4. Re: Und Raider heißt jetzt Twix

    Autor: IchBinBobbin 18.10.12 - 14:14

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja für Qt Entwickler gibt es zumindest Qtcreator, ansonsten gibt es zb.
    > noch Eclipse.
    > Selbst wenn die ein IDE schaffen, wird es sicher Ubuntu only.

    Es wäre in meinen Augen sogar in Ordnung, wenn man sich erstmal auf eine Distribution konzentrieren würde. Momentan werden ja 1000 Baustellen angefangen und keine beendet. Von mir aus kann dafür auch gern Eclipse als Grundlage verwendet werden, aber dann vernünftig intergriert. Momentan kann man damit erstmal nackte Java-Anwendungen schreiben, die sich überhaupt nicht in das System integrieren. In jeder Version kommt dann wieder was neues HUD, Lenses, Notification API etc. Als Entwickler will man sich hauptsächlich um die eigene Anwendung kümmern. Da muss noch einiges passieren imho.

  5. Re: Und Raider heißt jetzt Twix

    Autor: Thaodan 18.10.12 - 14:29

    IchBinBobbin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thaodan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja für Qt Entwickler gibt es zumindest Qtcreator, ansonsten gibt es
    > zb.
    > > noch Eclipse.
    > > Selbst wenn die ein IDE schaffen, wird es sicher Ubuntu only.
    >
    > Es wäre in meinen Augen sogar in Ordnung, wenn man sich erstmal auf eine
    > Distribution konzentrieren würde.
    Wenn man sich nur noch auf Ubuntu fokussieren würde dann würde es ganz schnell dunkel aussehen denn Ubuntu ist die Distrubtion die im Vergleich zu ihrer Größe am wenigsten in der Community tut.
    >Momentan werden ja 1000 Baustellen angefangen und keine beendet.
    Wo denn?
    >Von mir aus kann dafür auch gern Eclipse als
    > Grundlage verwendet werden, aber dann vernünftig intergriert. Momentan kann
    > man damit erstmal nackte Java-Anwendungen schreiben, die sich überhaupt
    > nicht in das System integrieren.
    Mir ging es jetzt eigentlich nicht um Java-Anwendungen, die sind das letzte was ich haben will.
    >In jeder Version kommt dann wieder was
    > neues HUD, Lenses, Notification API etc. Als Entwickler will man sich
    > hauptsächlich um die eigene Anwendung kümmen. Da muss noch einiges
    > passieren imho.
    Es gibt außer bei Unity in keinem DE ein HUD, für Benachrichtigungen gibt org.freedesktop.Notifications.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rational AG, Landsberg
  2. SMR Automotive Mirrors Stuttgart GmbH, Stuttgart
  3. SIZ GmbH, Bonn
  4. Interhyp Gruppe, Berlin, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

  1. Quartalszahlen: Intel macht Rekord bei Umsatz und Gewinn
    Quartalszahlen
    Intel macht Rekord bei Umsatz und Gewinn

    Allen Lieferschwierigkeiten und Sicherheitslücken zum Trotz: Intel setzte im vierten Quartal 2019 über 20 Milliarden US-Dollar bei fast 7 Milliarden US-Dollar Gewinn um, gerade die Xeons waren stark.

  2. Satellit: SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr
    Satellit
    SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr

    Obwohl kein Geld mehr dafür bewilligt ist, will die ARD die SD-Abschaltung im Jahr 2020 nicht vollziehen. Sie wird wohl auf das zweite Halbjahr 2021 verschoben.

  3. Disney+: Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück
    Disney+
    Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück

    Die siebte und letzte Staffel der Animationsserie Star Wars: The Clone Wars kommt im Februar. Fans können sich auf Mace Windu, Obi Wan Kenobi, Anakin Skywalker und andere Charaktere freuen. Ein Highlight: das Duell zwischen Ahsoka Taano und Darth Maul.


  1. 22:45

  2. 17:52

  3. 17:30

  4. 17:15

  5. 17:00

  6. 16:50

  7. 16:18

  8. 15:00