Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Canonical: Ubuntu on Tablets…

unterschied windows vs ubuntu

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. unterschied windows vs ubuntu

    Autor: ubuntu_user 20.02.13 - 09:12

    außer split-screen haben die nicht wirklich viel gemeinsam. jedenfalls nicht mehr als bbos oder ios mit ubuntu. wer dann irgendwas mit fenstern auf nem tablet machen will, ist dann automatisch ähnlich zum galaxy note 2?

    ob das jetzt bei ubuntu alles schon so funktioniert wie beworben, mag anzuzweifeln sein. das konzept unterscheidet sich aber grundlegend von windows.
    - ubuntu hat ein OS mit unterschiedlichen oberflächen, wohingegen windows mehrere hat, wo versucht wird, dass beide gleich aussehen. was zu massiven abstrichen am desktop führt, oder eben beim tablet, wenn man es als destkop nutzt.

    - ubuntu ist weitesgehend kompatibel. zwischen arm und x86 liegen in den meisten fällen ein export parth= ... windows hat völlig voneinander getrennte Apis, die sich zwar wieder ähneln, aber immer probleme verursachen. metro-style apps sind auch nicht mehr als ne billige kopie des android-prinzips.

    - wenn canonical windows kopieren hätte wollen, dann hätten die unity so verfrickelt, dass es überall gleich aussieht. ähnlich wie leute die es auf das nexus "gehackt" haben.

  2. nachtrag

    Autor: ubuntu_user 20.02.13 - 09:15

    bei windows kann man nicht mal vernünftig sehen was metro und was desktopanwendung ist. geschweige denn zu sehen welche anwendungen gearde laufen.
    (vorschau metro bringt extrem viel wenn man zweimal auf ner textseite surft)

  3. Re: nachtrag

    Autor: zu Gast 20.02.13 - 10:00

    Es gibt einiges mehr an Gemeinsamkeiten bzw. Funktionen die sich ähneln.

    Ich habe auch keine Probleme damit zwischen "Metro" Anwendungen und Desktopanwendungen zu unterscheiden.

    > geschweige denn zu sehen welche anwendungen gearde laufen.
    Äh ja....das wäre eine weitere Ähnlichkeit zu Ubuntu

  4. Re: unterschied windows vs ubuntu

    Autor: cry88 20.02.13 - 10:21

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - ubuntu hat ein OS mit unterschiedlichen oberflächen, wohingegen windows
    > mehrere hat, wo versucht wird, dass beide gleich aussehen. was zu massiven
    > abstrichen am desktop führt, oder eben beim tablet, wenn man es als destkop
    > nutzt.

    nope, bei windows läuft zum einen überall der gleiche kernel. bei den tablets ist es auch so das desktop- und tablet-oberfläche vermischt sind. d.h. man kann desktop apps auch im tablet betrieb nutzen. das funktioniert bei ubuntu dagegen nicht.

  5. Re: unterschied windows vs ubuntu

    Autor: xcvb 20.02.13 - 12:43

    > d.h. man kann desktop apps auch im tablet betrieb nutzen. das funktioniert
    > bei ubuntu dagegen nicht.

    Es funktioniert, benutzen kann man desktop apps im tablet betrieb aber trotzdem nicht (es sei denn man schließt Maus und Tastatur an, aber dann wäre man bei Ubuntu wieder im Desktopmodus und es würde auch dort funktionieren).

  6. Re: nachtrag

    Autor: ubuntu_user 20.02.13 - 13:29

    zu Gast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt einiges mehr an Gemeinsamkeiten bzw. Funktionen die sich ähneln.
    >
    > Ich habe auch keine Probleme damit zwischen "Metro" Anwendungen und
    > Desktopanwendungen zu unterscheiden.
    >
    > > geschweige denn zu sehen welche anwendungen gearde laufen.
    > Äh ja....das wäre eine weitere Ähnlichkeit zu Ubuntu

    bei ubuntu sieht man das. bei windows 8 NICHT

  7. Re: unterschied windows vs ubuntu

    Autor: ubuntu_user 20.02.13 - 13:31

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > nope, bei windows läuft zum einen überall der gleiche kernel.

    marketing bla bla. solange man dafür nicht entwickeln kann, ist das egal welcher kernel da läuft.

    > bei den
    > tablets ist es auch so das desktop- und tablet-oberfläche vermischt sind.

    und nicht kompatibel

    > d.h. man kann desktop apps auch im tablet betrieb nutzen. das funktioniert
    > bei ubuntu dagegen nicht.

    woher willst du das wissen?
    ich kann auf dem winRT keine desktopanwendungen (außer office) nutzen. ich kann auch keine dlls die für arm kompiliert sind einbinden, es sei denn die wurden umgefrickelt. da bei MS .net != .net ist.

  8. Re: unterschied windows vs ubuntu

    Autor: QDOS 20.02.13 - 13:47

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > marketing bla bla. solange man dafür nicht entwickeln kann, ist das egal
    > welcher kernel da läuft.
    ?? Du kannst dafür entwickeln...

    > kann auch keine dlls die für arm kompiliert sind einbinden, es sei denn die
    natürlich kannst du in WinRT DLLs laden...

    > wurden umgefrickelt. da bei MS .net != .net ist.
    WinRT hat nichts mit .NET zu tun...

  9. Re: unterschied windows vs ubuntu

    Autor: ubuntu_user 20.02.13 - 14:24

    QDOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ?? Du kannst dafür entwickeln...

    dann zeig mir mal wie ich im kernel die tcp-messages abfange und an informationen komme die das sdk für userspaceanwendungen nicht bietet?

    > natürlich kannst du in WinRT DLLs laden...

    habe ich auch nie behauptet, dass das anders wäre -.-
    nur kannst du eben nicht jede x-beliebige dll einfach so laden.

    > WinRT hat nichts mit .NET zu tun...

    du willst also nicht entwickeln?

  10. Re: unterschied windows vs ubuntu

    Autor: zu Gast 20.02.13 - 19:38

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zu Gast schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es gibt einiges mehr an Gemeinsamkeiten bzw. Funktionen die sich ähneln.
    >
    > >
    > > Ich habe auch keine Probleme damit zwischen "Metro" Anwendungen und
    > > Desktopanwendungen zu unterscheiden.
    > >
    > > > geschweige denn zu sehen welche anwendungen gearde laufen.
    > > Äh ja....das wäre eine weitere Ähnlichkeit zu Ubuntu
    >
    > bei ubuntu sieht man das. bei windows 8 NICHT

    Was sieht man bei Win8 nicht? Welche Apps laufen? Ja sieht man, wenn man links rein geht.
    Ob es eine APP oder Desktop-Anwendung ist? Ja das sieht man auch.

    > ich kann auf dem winRT keine desktopanwendungen (außer office) nutzen.
    Das ist nicht richtig und ich meine jetzt nicht einmal den Hack.
    Es gibt eine ganze Reihe von Anwendungen die in Windows8 enthalten sind, die es auch unter RT gibt und auch laufen. Auch das sind Desktopanwendungen.

  11. Re: unterschied windows vs ubuntu

    Autor: QDOS 20.02.13 - 20:21

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nur kannst du eben nicht jede x-beliebige dll einfach so laden.
    http://msdn.microsoft.com/en-us/library/windows/desktop/hh447159(v=vs.85).aspx
    kann jede DLL laden, die im App Package dabei ist...
    DLLs außerhalb kannst du aufgrund der Sandbox nicht laden.

    > > WinRT hat nichts mit .NET zu tun...
    >
    > du willst also nicht entwickeln?
    Wozu brauche ich bitte .NET um für Windows zu entwickeln?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.13 20:22 durch QDOS.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  3. ENERCON GmbH, Aurich
  4. Hays AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 26,99€
  3. 2,99€
  4. 20,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

  1. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
    AT&T
    Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

    Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

  2. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
    Netzausbau
    Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

    Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

  3. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
    Ladesäulenbetreiber Allego
    Einmal vollladen für 50 Euro

    Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.


  1. 19:45

  2. 19:10

  3. 18:40

  4. 18:00

  5. 17:25

  6. 16:18

  7. 15:24

  8. 15:00