1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Canonical: Ubuntu Touch noch nicht…

Aus persönlichem Interesse nachgemacht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aus persönlichem Interesse nachgemacht

    Autor: anonymer1994 07.03.13 - 21:27

    Aus persönlichem Interesse habe ich mir heute Nachmittag (nachdem ich es gleich am Anfang bereits einmal drauf hatte, dann aber erst mal wieder deinstalliert habe bis sie weiter sind) erneut Ubuntu Phone installiert. Dieses mal die neuste Version mit phablet-flash -l.
    Mein Ziel war es, genau wie das Golem.de Team per apt-get Sachen zu installieren. Leider habe ich per adb shell keinen rootzugriff bekommen. "su" oder "sudo" gaben permission denied bzw command not found.
    Auch eine neue Version von "su" ließ sich nicht installieren (per adb, immer die meldung "Read only file system").
    Hat jemand der Leser denn schon mal Golems Lösung nachvollziehen können?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Felix Letkemann

  2. Re: Aus persönlichem Interesse nachgemacht

    Autor: birdy 08.03.13 - 00:31

    adb root; adb shell
    Dann
    ubuntu_chroot shell
    Und schon bist du Root, und es klappt mit apt-get

    Auf den WikibSeiten ist das noch ausführlicher beschrieben.

  3. Re: Aus persönlichem Interesse nachgemacht

    Autor: anonymer1994 08.03.13 - 08:04

    Ah, vielen Dank!
    So bin ich schon mal root geworden. :)
    (mit "id" überprüft).
    Wenn ich jedoch ubuntu_chroot ausführe kommt:
    mount:Device or resource busy
    swapon: /data/ubuntu/SWAP.swap: Device or resource busy

    Dann ist das Handy aus und ich muss neu booten. Ich kann auch vom Handy aus nichts anpingen, wenn das Handy per WLan verbunden ist.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Felix Letkemann

  4. Re: Aus persönlichem Interesse nachgemacht

    Autor: birdy 08.03.13 - 09:18

    du hast "ubuntu_chroot" statt "ubuntu_chroot shell" eingegeben. Sprich das "shell als Agrument vergessen.

    Hier noch der Abschnitt dazu im Wiki:
    https://wiki.ubuntu.com/Touch/ReleaseNotes#Accessing_the_system_for_development

  5. Re: Aus persönlichem Interesse nachgemacht

    Autor: anonymer1994 09.03.13 - 10:04

    Ah, vielen Dank, so geht es! :)
    Habe nun ssh und ein paar andere Dinge problemlos installieren können. Interessant wäre nun, die üblichen Geräte verwenden zu können.
    zb mit mplayer video1.mp4 -vo /dev/fb0 -ao /dev/dsp

    Leider haut das mit dem Audio nicht hin, so kann ich auch keine Aussage über das Video über den Framebuffer machen. Irgendwie merkt man halt doch, dass der unterbau noch sehr Androidig ist - Displayserver fehlt komplett.

    Gruß,
    Felix Letkemann

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Produkt- und Projektmanager VOIS Plattform (m/w/d)
    ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  2. Business Systems Analyst (w/m/d) Web Analytics
    Franke Foodservice Systems GmbH, Bad Säckingen
  3. ERP-Anwendungsbetreuer (m/w/d)
    Hays AG, Baden-Württemberg
  4. Data Analyst (m/w/d) für den E-Commerce
    Kreyer Holding GmbH & Co. KG, Schloß Holte-Stukenbrock

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Kryptominer in Anti-Virensoftware: Norton 360 jetzt noch sinnloser
    Kryptominer in Anti-Virensoftware
    Norton 360 jetzt noch sinnloser

    Als wäre Antiviren-Software wie Norton 360 nicht schon sinnlos genug, preist diese nun auch Kryptomining an. Sicherheit bringt das nicht.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. Kryptowährungen 69 Millionen US-Dollar für NFT eines digitalen Kunstwerks
    2. Kryptokunst Schlechte Idee, NFT

    Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
    Kia EV6
    Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

    Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
    Ein Hands-on von Franz W. Rother

    1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
    2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
    3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6