1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Canonical: Verwirrung um geleakte…

Wenn die Telekom da mitmischt ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn die Telekom da mitmischt ...

    Autor: CodeMagnus 22.07.13 - 10:32

    ... dann kann das nix werden.

    Nein, das ist kein dummes Getrolle, sondern ich begründe es: Die Deutsche Telekom geht solche Kooperationen nur ein, wenn sie sich einen großen Vorteil davon erhofft. Dieser wird hier sicherlich nicht darin zu suchen sein, dass man die Smartphones günstiger einkaufen und somit günstiger (weniger subventioniert) anbieten kann. Nein. Es geht wie bei Firefox OS, das in den letzten Monaten ja sein wahres (Provider-freundliches) Gesicht gezeigt hat, um die Definition der Plattform, also um höchstmöglichen Einfluss auf Provider-Apps, die vorinstallierten Nerv-Apps, welche möglichst die eigenen Dienste und Services verlinken, um darüber weitere Umsätze zu generieren. Das ist alles Software-Schrott, den eigentlich keiner braucht/will, der aber nun mal vorinstalliert und meistens sogar nicht mal (regulär) zu löschen geht. Das erinnert an die 90iger Jahre bis rein ins Jahr 2007, bis Apple mit dem iPhone den Providern verbot, Individualanpassungen an der Software vor Auslieferung vorzunehmen.

    Ganz klar, dass die Telekom (!) - so wie man sie kennt und in den letzten Wochen erlebt hat - DAS wieder abschaffen will! Natürlich nur zum Wohle der User/Käufer!

  2. Re: Wenn die Telekom da mitmischt ...

    Autor: blackout23 22.07.13 - 10:48

    Shuttleworth hat schon gesagt, dass Ubuntu Touch quasi an die Provider verhurt wird damit sie "not only a pipe for voice and data" sind sonderne ein "strong relationship with their customers" aufbauen können.

    Ich will keine beschissene Beziehung mit meinem Anbieter. Ich will günstig telefonieren und ins Internet mit guter Netzabdeckung. Mehr nicht! Kein bisschen mehr. Von mir aus könnte mein Anbieter mir wöchentlich e-Mails schicken und mich beleidigen, solang er günstig.

  3. Re: Wenn die Telekom da mitmischt ...

    Autor: JensM 22.07.13 - 11:20

    CodeMagnus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bis Apple mit dem iPhone den Providern verbot,
    > Individualanpassungen an der Software vor Auslieferung vorzunehmen.

    Das soll auch kein Getrolle sein sondern Faktenklarstellung.

    Ein vermeindlich freies iPhone verhindert(e?) Tethering, wenn der Carrier das wünscht. Keines meiner freien Symbiangeräte aus der pre-iPhone-Zeit unterlag solch einer Anbieterkontrolle.

  4. Re: Wenn die Telekom da mitmischt ...

    Autor: DerAcoDa 22.07.13 - 13:29

    JensM schrieb:


    > Ein vermeindlich freies iPhone verhindert(e?) Tethering, wenn der Carrier
    > das wünscht. Keines meiner freien Symbiangeräte aus der pre-iPhone-Zeit
    > unterlag solch einer Anbieterkontrolle.


    Ja, aber das ist eine Kleinigkeit. Es geht um Software die nicht löschbar vorinstalliert ist beziehungsweise um Einschränkungen bei Funktionen weil der Provider sie nicht mag.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DEUTSCHER GOLF VERBAND e.V., Wiesbaden
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. über duerenhoff GmbH, Bonn
  4. Altair Engineering GmbH, Böblingen, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 17,99€
  2. 19,99€
  3. gratis (bis 7. April, 18 Uhr)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

Asus Zephyrus G14 im Test: Ryzen-Renoir-Revolution!
Asus Zephyrus G14 im Test
Ryzen-Renoir-Revolution!

Dank acht CPU-Kernen bei nur 35 Watt schlägt Asus' Ryzen-basiertes 14-Zoll-Spiele-Notebook jegliche Konkurrenz.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Intel MKL Matlab R2020a läuft auf Ryzen drastisch schneller
  2. DFI GHF51 Ryzen-Platine ist so klein wie Raspberry Pi
  3. Ryzen Mobile 4000 Das kann AMDs Renoir

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner