1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Catalina: Apple will Skriptsprachen…

Python3 auch weg?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Python3 auch weg?

    Autor: Mangnoppa 06.06.19 - 13:35

    Also wird nur python 2.7 entfernt oder wird komplett auf python verzichtet?

    Falls nur python 2.7 entfernt wird: richtiger Schritt
    Falls auch python 3 entfernt wird: Wie kann man nur! ;-) (Ist das überhaupt per default dabei? Bin kein Mac User)

  2. Re: Python3 auch weg?

    Autor: schap23 06.06.19 - 13:41

    Apple wird kaum Python 3 entfernen können, da sie es nie geliefert haben.

    Wer diese Sprachen verwendet, installiert sie am besten über Homebrew. Damit sind sie immer automatisch auf dem aktuellen Stand.

  3. Re: Python3 auch weg?

    Autor: tundracomp 06.06.19 - 13:42

    Python 3 war nie Teil der Standard-Installation, daher kann es auch nicht wegfallen. Hinzugefügt wird es jedenfalls auch nicht.
    (Habe auch kein Mac-System, aber eines meiner Python-Projekte wird derzeit Python 2.7 [nativ] und Python 3.4 [nachinstalliert] getestet, soweit mein Background.)
    LG

    “We all know, once you connect something to the Internet — magic happens.”

  4. Re: Python3 auch weg?

    Autor: elgooG 06.06.19 - 15:59

    Eben, das vorinstallierte Python 2.7 ist veraltet und ein Pyhton 3 gibt es nicht. Als Entwickler kommt man an brew.sh sowieso nicht vorbei und installiert alle Frameworks die man braucht einfach darüber.

    Von daher ist es kein großer Verlust und wird sich auch kaum auf die Entwicklung auswirken. Es hat sogar etwas Gutes, weil die IDEs dann endlich diese veraltete Version nicht mehr zur Auswahl anbieten, oder man nicht mehr aus Versehen die alten Interpreter über die Konsole gestartet werden können. Außerdem weiß man nie welche Sicherheitslücken die alten Versionen mitbringen.

    Den Wegfall von 32bit dagegen nehme ich Apple sehr übel. Ich bin mir nicht sicher ob ich überhaupt ein Upgrade ausführen oder zu Kubuntu wechseln werde.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.06.19 15:59 durch elgooG.

  5. Re: Python3 auch weg?

    Autor: iToms 06.06.19 - 17:19

    Für welche Software brauchst du denn 32 Bit?

  6. Re: Python3 auch weg?

    Autor: Tom01 06.06.19 - 17:49

    In erster Linie für Spiele.
    Alternativ zu Homebrew gibt es noch Macports. Das ist etwas aufgräumter und müllt das /usr Verzeichnis nicht voll.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.06.19 17:51 durch Tom01.

  7. Re: Python3 auch weg?

    Autor: ath 07.06.19 - 12:24

    +1 für Macports.

    Deutlich bessere Auswahl an Software, häufig viele verschiedene Versionen des gleichen Pakets verfügbar (Py3.5, 3.6, 3.7, ...) mitsamt nettem Auswahlmechanismus für die standardmäßig verwendete Version, allgemein bedeutend schneller, shippt alle Dependencies selbst statt auf veraltete Apple System Libs zu setzen, ...

    Ich kann mir bis heute keinen Reim darauf machen, warum Brew immer mehr zum Standard wird — das ist eigentlich in jedem Punkt schlechter, sofern ich das beurteilen kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rems-Murr-Kliniken gGmbH, Winnenden
  2. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, München, Hamburg
  3. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen
  4. Die Autobahn GmbH des Bundes, Hamm, Münster, Gelsenkirchen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (1TB für 41,65€, 5TB für 92,65€)
  2. (u. a. Hitman 3 - Epic Games Store Key für 34,49€, Medieval Dynasty für 8,99€)
  3. 2.449,00€
  4. gratis (bis 22.04.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme