1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chat: Freier Slack-Konkurrent Zulip…

Kann man das auf einem Server selber hosten oder worüber läuft der Service?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann man das auf einem Server selber hosten oder worüber läuft der Service?

    Autor: Fotobar 18.07.20 - 15:07

    Ich verstehe nicht ganz, ob man sich das „Programm“ auf einem eigenen Server installieren kann oder ob es wie Slack öffentlich auf einem Server mit vorheriger Anmeldung läuft.

    Open Source habe ich gelesen. Aber wie wird das finanziert? Werden Daten weiterverkauft? Verschlüsselung vorhanden?

  2. Re: Kann man das auf einem Server selber hosten oder worüber läuft der Service?

    Autor: Trockenobst 18.07.20 - 16:31

    Fotobar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe nicht ganz, ob man sich das „Programm“ auf einem
    > eigenen Server installieren kann oder ob es wie Slack öffentlich auf einem
    > Server mit vorheriger Anmeldung läuft.

    https://github.com/zulip/zulip/releases/tag/3.0
    Eine Installationsanleitung habe ich keine gefunden

    Geld verdienen sie lt. Homepage mit Abbos für Cloud Dienste ihrer Software.

  3. Re: Kann man das auf einem Server selber hosten oder worüber läuft der Service?

    Autor: ranzassel 18.07.20 - 18:20

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fotobar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich verstehe nicht ganz, ob man sich das „Programm“ auf
    > einem
    > > eigenen Server installieren kann oder ob es wie Slack öffentlich auf
    > einem
    > > Server mit vorheriger Anmeldung läuft.
    >
    > github.com
    > Eine Installationsanleitung habe ich keine gefunden

    Dann nimm die solange.... https://zulip.readthedocs.io/en/stable/production/install.html. Ist auf ihrem Github-Projekt verlinkt.

  4. Re: Kann man das auf einem Server selber hosten oder worüber läuft der Service?

    Autor: ZeldaFreak 19.07.20 - 00:35

    Fotobar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe nicht ganz, ob man sich das „Programm“ auf einem
    > eigenen Server installieren kann oder ob es wie Slack öffentlich auf einem
    > Server mit vorheriger Anmeldung läuft.

    Wenn man mal 5 Minuten auf der Webseite guckt, geht beides.

    > Open Source habe ich gelesen. Aber wie wird das finanziert? Werden Daten
    > weiterverkauft? Verschlüsselung vorhanden?

    Open Soruce nicht verstanden? Auch da kann man innerhalb von 5 Minuten auf deren Webseite die Infos sehen. Geld verdienen die damit die Server zu Hosten und Abos zu verkaufen.
    Verschlüsselung ist vorhanden und wer sich heute noch ohne einfache Verschlüsselung auf den Markt traut, wird sich nicht lange halten können. Ob der Grad der Verschlüsselung ausreichend ist, muss man selber wissen. Da man es aber durchaus selber Hosten kann, könnte man es auch durchaus nur im Intranet zugänglich machen.


    Wenn man ernsthaftes Interesse hat, kann man sich in Ruhe informieren. Ich würde in einem professionelleren Setup durchaus Self-Hosted bevorzugen. Bei vernünftigen Videocalls allerdings wird es schnell teuer.

  5. Re: Kann man das auf einem Server selber hosten oder worüber läuft der Service?

    Autor: Lutze5111 19.07.20 - 09:17

    Mattermost is glaub ähnlich oder?

  6. Re: Kann man das auf einem Server selber hosten oder worüber läuft der Service?

    Autor: _the_ 19.07.20 - 17:57

    Das einzige das ich nicht verstehe ist, dass nur eine Distribution unterstützt wird. Auch mit einiges an Erfahrung ist es nahezu unmöglich das Ding unter was anderem als *buntu (und ja, das ist für den Server Betrieb unbrauchbar) zum laufen zu bekommen

  7. Re: Kann man das auf einem Server selber hosten oder worüber läuft der Service?

    Autor: flow77 19.07.20 - 20:54

    _the_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das einzige das ich nicht verstehe ist, dass nur eine Distribution
    > unterstützt wird. Auch mit einiges an Erfahrung ist es nahezu unmöglich das
    > Ding unter was anderem als *buntu (und ja, das ist für den Server Betrieb
    > unbrauchbar) zum laufen zu bekommen

    Docker ist kein Begriff?
    https://hub.docker.com/r/zulip/docker-zulip

  8. Re: Kann man das auf einem Server selber hosten oder worüber läuft der Service?

    Autor: zilti 20.07.20 - 02:17

    Man muss nicht immer jeden Mist in einen Docker-Container stopfen.

  9. Re: Kann man das auf einem Server selber hosten oder worüber läuft der Service?

    Autor: elgooG 20.07.20 - 08:29

    Also gerade so eine Anwendung sollte sogar in einen Docker-Container. Da kann sie isoliert laufen und ggf. später auf mehrere Serverinstanzen skaliert werden. Natürlich kannst du auch andere Distributionen verwenden, aber für Administration ist die Verteilung über Docker nun mal deutlich wartungsfreundlicher. Die Entwickler können sich gleichzeitig auf eine Distribution konzentrieren.

    Das Projekt möchte außerdem hauptsächlich seinen Cloud-Service verkaufen. Das man sich dort auf die Distribution einschießt ist, die man selbst verwendet ist nicht ungewöhnlich.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  10. Re: Kann man das auf einem Server selber hosten oder worüber läuft der Service?

    Autor: Stepinsky 20.07.20 - 11:33

    _the_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das einzige das ich nicht verstehe ist, dass nur eine Distribution
    > unterstützt wird. Auch mit einiges an Erfahrung ist es nahezu unmöglich das
    > Ding unter was anderem als *buntu (und ja, das ist für den Server Betrieb
    > unbrauchbar) zum laufen zu bekommen

    Auf der Webseite gibt es eine Installationsanleitung für Debian und Ubuntu. Außerdem wird auf ein experimentelles Docker-Image verlinkt.
    Was genau brauchst du mehr? Und warum genau sollte Ubuntu für Server unbrauchbar sein?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Fürth
  3. Dynamit Nobel Defence GmbH, Berlin
  4. Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs Frankfurt am Main e. V., Bad Homburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme