Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chrome OS Crostini angesehen…

Kritik?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kritik?

    Autor: mcnesium 04.03.19 - 17:27

    Mir fehlt in diesem Artikel irgendwie ein bißchen der kritische Blick darauf, dass Google nach dem Markt für Suchmaschinen, Onlinewerbung, Smartphones, Browser, E-Mail, und so weiter nun einen weiteren Markt zu übernehmen gedenkt, und das früher oder später wahrscheinlich auch schaffen wird.

  2. Re: Kritik?

    Autor: schap23 04.03.19 - 18:07

    Wenn sie ein gutes Produkt liefern, ist das für mich okay. Kann meiner Meinung nicht schaden, wenn sich ChromeOS eines Tages zwischen MacOS und Windows positionieren sollte.

  3. Re: Kritik?

    Autor: mcnesium 04.03.19 - 18:46

    Wenn es hier um mehr Diversität ginge, würde mich das auch nicht stören. Dass es aber immer wieder die gleichen drei-vier-fünf Konzerne sind, finde ich hinreichend bedenklich.

  4. Re: Kritik?

    Autor: pythoneer 05.03.19 - 12:11

    Das sollte dann aber bitte keine Kritik an Google sein. Google ist nur ein Akteur, der nach den Regeln spielt. Wenn dir das Spiel nicht passt, dann beschwere dich nicht bei den Spielern, sonder kritisiere das Spiel(Regeln).

    Schon Marx hat dem Kapitalismus vorausgesagt, dass es zur Monopolbildung kommt/kommen muss. Und wenn man sich den Technologie Markt ansieht, dann erkennt man das auch. Hier liegt es an staatlichen Einrichtungen dieses inhärente Problem des Systems zu mitigieren. Ich glaube aber, dass es nicht die Aufgabe dieses Artikels sein kann, das zu analysieren.

  5. Re: Kritik?

    Autor: mcnesium 05.03.19 - 12:36

    > Das sollte dann aber bitte keine Kritik an Google sein. Google ist nur ein
    > Akteur, der nach den Regeln spielt. Wenn dir das Spiel nicht passt, dann
    > beschwere dich nicht bei den Spielern, sonder kritisiere das Spiel(Regeln).

    Du sagst es. Darum habe ich mich auch kein Stück über Google beschwert, sondern über den Golem-Artikel, bzw. den fehlenden kritischen Blick darin. Natürlich sollte dieser nicht in "Google ist doof" enden, sondern das Spiel und seine Regeln in Frage stellen.

    Übrigens legt (auch) Google die Spielregeln bisweilen gern sehr zu seinen Gunsten aus

    > Schon Marx hat dem Kapitalismus vorausgesagt, dass es zur Monopolbildung
    > kommt/kommen muss. Und wenn man sich den Technologie Markt ansieht, dann
    > erkennt man das auch. Hier liegt es an staatlichen Einrichtungen dieses
    > inhärente Problem des Systems zu mitigieren. Ich glaube aber, dass es nicht
    > die Aufgabe dieses Artikels sein kann, das zu analysieren.

    Es liegt nicht nur an den staatlichen Einrichtungen. Es liegt auch an uns. Wir sollten nicht über jedes Stöckchen springen, was uns hingehalten wird. Erst recht nicht, wenn das Stöckchen ach so optimal zu uns passt, weil es nur die üblichen Verdächtigen mit ihrer Marktmacht, ihrem Wissen über uns, und nicht zuletzt ihrer Finanzkraft uns so anbieten können. Und es liegt an der Golem-Redaktion, darauf hinzuweisen, statt hier den Jubelperser raushängen zu lassen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Nürnberg, Nürnberg
  2. interhyp Gruppe, München
  3. DIS AG, München
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

2FA mit TOTP-Standard: GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor
2FA mit TOTP-Standard
GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor

Auch GMX-Kunden können nun ihre E-Mails und Daten in der Cloud mit einem zweiten Faktor schützen. Bei Web.de soll eine Zwei-Faktor-Authentifizierung bald folgen. Der eingesetzte TOTP-Standard hat aber auch Nachteile.
Von Moritz Tremmel


    Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
    Digitaler Knoten 4.0
    Auto und Ampel im Austausch

    Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
    2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
    3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
      Videostreaming
      Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

      Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

    2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
      Huawei
      Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

      Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

    3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
      TV-Serie
      Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

      Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


    1. 12:24

    2. 12:09

    3. 11:54

    4. 11:33

    5. 14:32

    6. 12:00

    7. 11:30

    8. 11:00