Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Click to Play: Mozilla schaltet…

Schrott...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schrott...

    Autor: fratze123 31.01.13 - 10:21

    Als Nutzer installiert man sich Plugins ja freiwillig, d.h. man möchte grundsätzlich, dass sie auch ausgeführt werden. Wenn also wirklich JEDESMAL nachgefragt wird, nervt das ungemein und man tendiert irgendwann dazu, den Browser zu wechseln.
    Ich nutze diverse Seiten regelmäßig, die z.B. PDFs anzeigen. Jetzt darf ich im FF dauernd bestätigen, dass ich mir das mit Nitro-PDF ansehen will. Gewarnt werde ich mit angeblicher "Verwundbarkeit" des Plugins und mir wird eine Update-Suche angeboten, die nichts findet. Totaler Schrott. Ich wette, selbst wenn ich Nitro PDF aktualisieren würde, käme diesselbe Meldung.

    Letztlich klickt der Nutzer irgendwann nur noch automatisch auf "erlauben", weil er genervt gar nicht mehr darüber nachdenkt, warum er gerade wiedermal gewarnt wird.

    Diese tolle Sicherheitsfeature war wohl ein Griff ins Klo.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Gemeinde St. Leon-Rot, St. Leon-Rot
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Ratbacher GmbH, Dortmund
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 19,99€ - Release 19.10.
  3. 41,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple iOS 11 im Test: Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut
Apple iOS 11 im Test
Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Kein App Store mehr iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Bundestagswahl 2017: Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
Bundestagswahl 2017
Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
  1. Bundestagswahl 2017 Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher
  2. Störerhaftung abgeschafft Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch
  3. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"

  1. Microsoft: Programme für Quantencomputer in Visual Studio entwickeln
    Microsoft
    Programme für Quantencomputer in Visual Studio entwickeln

    Ignite 2017 Eins, null oder beides gleichzeitig? Microsoft entwickelt eine Quantenprogrammiersprache samt Testsimulator für Visual Studio. Außerdem zeigt das Unternehmen einen eigenen Quantencomputer.

  2. Arbeitsspeicher: DDR5 nutzt Spannungsversorgung auf dem Modul
    Arbeitsspeicher
    DDR5 nutzt Spannungsversorgung auf dem Modul

    Beim kommenden DDR5-Standard für Arbeitsspeicher soll durch einen integrierten PMIC die Effizienz steigen und die Spannung sinken. Das ist wichtig für Server, da dort die Leistungsaufnahme der DIMMs einen großen Kostenfaktor darstellt.

  3. Video-Pass: Auch Vodafone führt Zero-Rating-Angebot ein
    Video-Pass
    Auch Vodafone führt Zero-Rating-Angebot ein

    Auf Stream On der Telekom folgt nun der Vodafone-Pass. Die Auswahl beim Zero-Rating ist hier nach Video-Pass, Music-Pass, Social-Pass und Chat-Pass geordnet.


  1. 14:46

  2. 14:05

  3. 13:48

  4. 12:57

  5. 12:42

  6. 12:22

  7. 12:02

  8. 11:55