Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Code of Conduct: LLVM stellt sich…

Wenn es keine Probleme damit gab, was soll der Unsinn

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn es keine Probleme damit gab, was soll der Unsinn

    Autor: jungundsorglos 14.10.15 - 13:26

    Solche Code of Conducts schaffen nur eine schlecht Atmosphäre, besonders weil sie eher nicht für Gleichberechtigung einstehen, sondern Leute einschüchtern auch ja immer PC zu sein.

    Ist eine Community respektvoll und sachlich, was soll dann diese unnötige willkürliche Regel.

    Das lässt mir LLVM deutlich unsympatischer erscheinen als zuvor. Wenn Politik einzieht wo sie nicht nötig ist, fangen bald die Probleme an.

  2. Re: Wenn es keine Probleme damit gab, was soll der Unsinn

    Autor: Icestorm 14.10.15 - 13:35

    Das ist der Geist der Zeit. Es köööönnte ja mal etwas passieren. Bis es dann (endlich) mal soweit ist, stellt man erstmal pauschal alle unter Generalverdacht.

    jungundsorglos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solche Code of Conducts schaffen nur eine schlecht Atmosphäre, besonders
    > weil sie eher nicht für Gleichberechtigung einstehen, sondern Leute
    > einschüchtern auch ja immer PC zu sein.
    >
    > Ist eine Community respektvoll und sachlich, was soll dann diese unnötige
    > willkürliche Regel.
    >
    > Das lässt mir LLVM deutlich unsympatischer erscheinen als zuvor. Wenn
    > Politik einzieht wo sie nicht nötig ist, fangen bald die Probleme an.

  3. Re: Wenn es keine Probleme damit gab, was soll der Unsinn

    Autor: lala1 14.10.15 - 16:54

    Zeitgeist - die Leute sind mittlerweile Mimosen geworden. Jedes falsch gesetzte Komma führt zu einer Beleidigung, jedes nicht so diplomatisch geschriebene Stückchen Text sorgt für erhebliche Einschränkung in der Lebensqualität lesender.
    Und jetzt meint man, dass man Anstand, Respekt und normalen Menschenverstand durch sowas herbeiführen kann. Ich greif mir bei sowas regelmäßig an den Kopf.

  4. Re: Wenn es keine Probleme damit gab, was soll der Unsinn

    Autor: Benjamin_L 14.10.15 - 17:32

    lala1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zeitgeist - die Leute sind mittlerweile Mimosen geworden. Jedes falsch
    > gesetzte Komma führt zu einer Beleidigung, jedes nicht so diplomatisch
    > geschriebene Stückchen Text sorgt für erhebliche Einschränkung in der
    > Lebensqualität lesender.
    > Und jetzt meint man, dass man Anstand, Respekt und normalen
    > Menschenverstand durch sowas herbeiführen kann. Ich greif mir bei sowas
    > regelmäßig an den Kopf.

    Gewaltfreie Kommunikation ist ja auch völlig bescheuert, dann sich doch lieber Beleidigungen die am Thema völlig vorbei gehen. Viel besser oder was? Die Welt braucht wieder richtig harte Männer!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.10.15 17:33 durch Benjamin_L.

  5. Re: Wenn es keine Probleme damit gab, was soll der Unsinn

    Autor: Benjamin_L 14.10.15 - 17:34

    Icestorm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist der Geist der Zeit. Es köööönnte ja mal etwas passieren. Bis es
    > dann (endlich) mal soweit ist, stellt man erstmal pauschal alle unter
    > Generalverdacht.

    Fühlst du dich beim Autofahren auch immer unter Generalverdacht, weil es Regeln und Gesetze gibt? *Kopfschüttel*

  6. Re: Wenn es keine Probleme damit gab, was soll der Unsinn

    Autor: b1nary 14.10.15 - 18:26

    Benjamin_L schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Icestorm schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist der Geist der Zeit. Es köööönnte ja mal etwas passieren. Bis es
    > > dann (endlich) mal soweit ist, stellt man erstmal pauschal alle unter
    > > Generalverdacht.
    >
    > Fühlst du dich beim Autofahren auch immer unter Generalverdacht, weil es
    > Regeln und Gesetze gibt? *Kopfschüttel*

    Und di glaubst das doe ganzen regeln schon entstanden sind bevor das nicht vorhanden sein dieser zu probleme führte?

    am anfang gab es keine strassen verkehrs gesetze weil man sie nicht brauchte. imho das komplette gegenteil von deiner kernaussage.

    Benjamin_L schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lala1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zeitgeist - die Leute sind mittlerweile Mimosen geworden. Jedes falsch
    > > gesetzte Komma führt zu einer Beleidigung, jedes nicht so diplomatisch
    > > geschriebene Stückchen Text sorgt für erhebliche Einschränkung in der
    > > Lebensqualität lesender.
    > > Und jetzt meint man, dass man Anstand, Respekt und normalen
    > > Menschenverstand durch sowas herbeiführen kann. Ich greif mir bei sowas
    > > regelmäßig an den Kopf.
    >
    > Gewaltfreie Kommunikation ist ja auch völlig bescheuert, dann sich doch
    > lieber Beleidigungen die am Thema völlig vorbei gehen. Viel besser oder
    > was? Die Welt braucht wieder richtig harte Männer!

    der punkt ist das das so gut wie gar nicht vorkommt. und wenn ist es oft erklärbar durch mal einen schlechten tag (erkennt man an der folgenden entschuldigung) oder einen wirklich hilfsresistenten user.

    ich hab noch nie eine persönliche beleidigung in einer dev mailing liste gesehen. (aber x auto unfälle um nochmal auf die vorherige antwort einzugehen)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sport-Thieme GmbH, Grasleben
  2. STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG, Holzminden
  3. PROSIS GmbH, Berlin, Gaimersheim, Wolfsburg, Leipzig, Braunschweig
  4. EDAG Engineering GmbH, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24