1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Codeweavers: Crossover wird einen…

Wozu brauche ich das?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wozu brauche ich das?

    Autor: ichbinsmalwieder 31.08.12 - 16:04

    Ernstgemeinte Frage: Wozu brauche ich Crossover, wenn ich Wine schon habe?

    Der Support interessiert mich nicht, den würde ich eh nicht in Anspruch nehmen.

  2. Re: Wozu brauche ich das?

    Autor: Dadie 31.08.12 - 16:49

    Naja ich habe damals CrossOver für den Mac genutzt wegen der GUI und wegen dem Support. Bin aber selber vor einiger Zeit zu MacPorts mit WINE zur kostenfreien Variante gewechselt und fahre damit recht gut.

    Wer eine schöne GUI will und einen Support für bestimmte Software fährt IMO mit CrossOver besser. Kommt also drauf an was man macht. Wenn man eher "unbekannte" Software nutzt lohnt sich CrossOver weil man über den Support Patche speziell für diese Software bekommen kann.

  3. Re: Wozu brauche ich das?

    Autor: teleborian 31.08.12 - 16:55

    Wenn das Klappt, werde ich das Angebot gerne Annehmen. Und ein uraltes Windows 95Spiel auf das eine Bekannte von mir ums verrecken nicht verzichten will supporten lassen. Derzeit habe ich ihr dafür extra eine Virtualbox mit Windows XP eingerichtet.

  4. Re: Wozu brauche ich das?

    Autor: Dadie 31.08.12 - 17:05

    Ich kann hier nur empfehlen einfach eine eMail an die Entwickler zu schicken ggf. (falls legal möglich) die Software als Anhang. Wobei man vorher das ganze mal in WINE ausprobieren sollte, ob es nicht schon unlängst mit WINE läuft.

    Ich hatte damals Probleme mit ein paar japanischen Spielen und habe den Support eine eMail geschickt. Hat etwas gedauert aber die Probleme wurden dann per update (kostenfrei) gefixt. Kommunikation ist hier IMO das Zauberwort.

  5. Re: Wozu brauche ich das?

    Autor: Thaodan 31.08.12 - 17:24

    Crossover hat ein SDL Backend zusätzlich zu der X11 Version so viel ich weiß, wen Wine das auch hätte wüsste ich nicht weswegen man es mal abgesehen von der Gui braucht
    (Ich organisiere das lieber über Shellscripts die ich dafür baue und über einen Prefixmanager den ich selber gebaut habe).

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  6. Re: Wozu brauche ich das?

    Autor: kmork 31.08.12 - 19:31

    Ich kenn Crossover vom Mac und da find ich es absolut super. PlayOnLinux hat zwar auch eine nette GUI, aber die ist teilweise einfach nur langsam und stürzt häufig auch mal ab.

    Für Crossover geb ich auch gern mal Geld aus, schließlich unterstützt man mit dem Kauf auch die Weiterentwicklung von Wine.

  7. Re: Wozu brauche ich das?

    Autor: Thaodan 31.08.12 - 19:47

    kmork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kenn Crossover vom Mac und da find ich es absolut super. PlayOnLinux
    > hat zwar auch eine nette GUI, aber die ist teilweise einfach nur langsam
    > und stürzt häufig auch mal ab.
    >
    > Für Crossover geb ich auch gern mal Geld aus, schließlich unterstützt man
    > mit dem Kauf auch die Weiterentwicklung von Wine.
    Das stimmt und wäre für mich auch der einzige Grund es zu kaufen.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OFFIS - Institut für Informatik, Oldenburg
  2. Klinikum Schloß Winnenden, Stuttgart
  3. TenneT TSO GmbH, Lehrte
  4. Microsoft, Dublin (Irland)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,79€
  2. (u. a. Unravel für 9,99€, Battlefield 1 für 7,99€, Anthem für 8,99€)
  3. 15,99€
  4. 10,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme