1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Compiz: Version 0.9.0 rendert über…

Gnome ohne Compiz?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gnome ohne Compiz?

    Autor: Compizfanboy 05.07.10 - 14:04

    Ich nutze Gnome und brauche die 3D-Funktionen eigentlich überhaupt nicht. Aber eine Liste von Plugins finde ich schon sinnvoll und aus meinem Arbeitsalltag nicht mehr wegzudenken.
    Meine Frage an die Profis, wie kann ich folgende Plugins ersetzen? Voraussetzung, die Funktion sollte gleich komplex sein und die Rechenlast nicht steigen.
    * Grid
    * Snapping Windows

    Ich würde auch noch weitere nutzen, mit denen habe ich mich aber noch nicht auseinander gesetzt. Sie klingen zumindest vom Namen viel versprechend.
    * Gruppiere und Tabbe Fenster
    * Kacheln
    * Skalieren

  2. Re: Gnome ohne Compiz?

    Autor: exothermal 05.07.10 - 16:25

    Man kann die ganzen Sachen die man nicht braucht einfach im Compiz-Settings-Manager deaktivieren.

  3. Re: Gnome ohne Compiz?

    Autor: Compizfanboy 05.07.10 - 17:19

    Das weiß ich! Aber man kann Compiz nicht ohne 3D-Unterstützung aktivieren. Ich weiß nicht ob es ein Unterschied für die von mir genannten Plugins macht, ob 3D oder nicht, es werden aber keine 3D-Effekte benötigt. Mir geht es auch darum, experimentelle oder proprietäre Treiber zu meiden. Weil die oft zu Frickelorgien führen.

  4. Re: Gnome ohne Compiz?

    Autor: Niemand2 05.07.10 - 18:13

    Du kannst Compiz auch ohne tolle Effekte nutzen, wie ich das auch mache. Denn das Nutzen der Composite-Erweiterung ist nicht notwendigerweise langsam; es spart z.B. beim Fensterwechsel u.u. das Neuzeichnen von Fenstern, was Rechenleistung einspart. Viele OSS-Treiber bringen das nötige mit um Compiz zu nutzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. hbz-Hochschulbibliothekszentrum des Landes NRW, Köln
  2. über eTec Consult GmbH, Südliches Badenwürtemberg
  3. Soley GmbH, München
  4. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 14,49€
  3. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Struggling für 7,25€, Planet Zoo für 21,99€, Planet...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
Notebook-Displays
Tschüss 16:9, hallo 16:10!

Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
  2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
  3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
    Blackwidow V3 im Test
    Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

    Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
    2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
    3. Razer Book 13 im Test Razer wird erwachsen