1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Compiz: Version 0.9.0 rendert über…

Wäre nett wenn das ganze auch mit xinerama laufen würde.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wäre nett wenn das ganze auch mit xinerama laufen würde.

    Autor: blubbb 05.07.10 - 10:45

    Ich habe seit einer Weile 2 Monitore mit einer Nvidia Grafikkarte unter KDE 4.4.4, wenn ich die nun in Xinerama betreibe, lässt sich das Compositing nicht mehr einschalten und es erscheint die Information das es auf dem System nicht unterstützt wird.

  2. PS:

    Autor: blubbb 05.07.10 - 10:55

    Das betrifft sowohl KWin als auch Compiz geht beides nicht mit Xinerama.

  3. Re: PS:

    Autor: bssssssss 05.07.10 - 11:00

    nvidia, eh? du brauchst twinview, nicht xinerama.

  4. Re: PS:

    Autor: MUG 05.07.10 - 11:29

    Jep, TwinView lautet das Zauberwort und schon hast du schöne Compiz-Effekte auf allen Monitoren.

  5. Re: PS:

    Autor: blubbb 05.07.10 - 11:42

    Gut zu wissen sagt einem ja keiner :D

    Ich hatte seperate x screens mit xinerama

  6. Re: Wäre nett wenn das ganze auch mit xinerama laufen würde.

    Autor: Pupsi 05.07.10 - 12:29

    Prinzipiell lässt sich Compiz auch so starten, dass gewisse Tests einfach ignoriert werden - so konnte man z.B: "früher" Compiz auch auf blacklisted ATI-Karten laufen haben. Ob das dann auch den Anforderungen entsprechend funktioniert muss man halt austesten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. über experteer GmbH, Coburg
  3. ista International GmbH, Essen
  4. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 599€
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster