1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Configuration Management Tools…

Ansible nutzt WinRM, nicht RDP

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ansible nutzt WinRM, nicht RDP

    Autor: Luuubb 09.09.20 - 15:53

    > Das Werkzeug läuft nur auf einem Master-Server, verbindet sich auf Clients per SSH, im Windows-Fall per RDP, und führt auf den Client-Systemen zur Konfiguration Python-Skripte aus, die über YAML-Dateien mit strukturierten Konfigurationsdaten versehen werden.

    Auch wenn es an sich eine an sich witzige Vorstellung ist, dass da dann eine RDP Session aufgemacht wird, um anschließend per AutoIt ein paar Settings im Server Manager durchzuklicken :)

    Davon abgesehen muss Ansible nicht zwangsläufig auf einem designierten Server laufen. Das kann man auch problemlos ad-hoc auf dem Endgerät des Administrators nutzen. Finde den Satz etwas missverständlich.

    Matrix: @lub:imninja.net

  2. Re: Ansible nutzt WinRM, nicht RDP

    Autor: DragonSGA 09.09.20 - 16:27

    Das ist einer von vielen Fehlern im Artikel.
    Leider ist der komplette Ansible Teil mehr oder weniger Inhaltlich falsch. Wurde hier nur ein Handbuch bei der Recherche überflogen?
    Die anderen Tools will ich nicht bewerten, aber wer Ansible mal mehrere Monate benutzt hat, wird verstehen warum mir beim Lesen leicht schwummrig geworden ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Transdev Vertrieb GmbH, Leipzig
  2. Telio Management GmbH, Hamburg
  3. VIVAVIS AG, Koblenz
  4. PM-International AG, Speyer

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ bei Steam (bis 24. September)
  2. 12,99€
  3. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de