Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Containerd: Container-Laufzeit von…

Man übersetzt "Runtime" nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Man übersetzt "Runtime" nicht.

    Autor: ThiefMaster 07.12.17 - 16:47

    ...und wenn man es aus irgendeinem Grund doch tut, dann mit Laufzeitumgebung und nicht Laufzeit!

    Aber IMHO übersetzt man es am besten garnicht, genau wie z.B. "Compiler".

  2. Richtig, aber...

    Autor: demon driver 07.12.17 - 17:08

    ThiefMaster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...und wenn man es aus irgendeinem Grund doch tut, dann mit
    > Laufzeitumgebung und nicht Laufzeit!

    ... das hängt vom Kontext ab ;-) Gemeint sein kann ja prinzipiell beides...

    > Aber IMHO übersetzt man es am besten garnicht, genau wie z.B. "Compiler".

    Ich erinnere mich heute noch gern an ein (ins Deutsche übertragenes) Pascal-Buch aus den frühen Achtzigern, worin zu einem Abschnitt, in dem vom Compiler als "Übersetzer" die Rede war, eine Fußnote existierte, die mit den Worten "Anmerkung des Übersetzers" begann. So weit war die künstliche Intelligenz damals dann aber doch noch nicht ;-)

  3. Re: Man übersetzt "Runtime" nicht.

    Autor: Red Star 07.12.17 - 22:58

    Ich bin grundsätzlich für das Übersetzen von Begriffen in andere Sprachen. Meine Favoriten hier wären allerdings "Ausführungsumgebung" oder "Ablaufumgebung". Darunter kann ich mir z.B. als Muttersprachler des deutschen mehr vorstellen als unter "runtime(-environment)" was, wie leider so oft, bei englischen oder anglisierten Worten mehr nach langweiligem wie substanzlosen Marketing als nach spannender und nützlicher Technik klingt.

  4. Re: Man übersetzt "Runtime" nicht.

    Autor: Test_The_Rest 08.12.17 - 07:24

    Danke!

    Ich dachte schon, ich bin der Einzige, der den inflationären und albernen Umgang mit Anglizismen übel findet.

  5. Re: Man übersetzt "Runtime" nicht.

    Autor: krakos 08.12.17 - 09:33

    ThiefMaster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...und wenn man es aus irgendeinem Grund doch tut, dann mit
    > Laufzeitumgebung und nicht Laufzeit!
    >
    > Aber IMHO übersetzt man es am besten garnicht, genau wie z.B. "Compiler".

    Und Runtime Environment ist dann "Laufzeitumgebung Umgebung"?

    Am besten, man übersetzt einfach gar keine Sprache. Dann kann jeder für sich in seiner Sprache reden, ohne dass die anderen Wissen, worum es geht ;-)

    https://en.wikipedia.org/wiki/Run_time_(program_lifecycle_phase)
    https://en.wikipedia.org/wiki/Runtime_system



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.12.17 09:36 durch krakos.

  6. Re: Man übersetzt "Runtime" nicht.

    Autor: ThiefMaster 08.12.17 - 09:36

    > Am besten, man übersetzt einfach gar keine Sprache. Dann kann jeder für
    > sich in seiner Sprache reden, ohne dass die anderen Wissen, worum es geht


    Englisch ist nunmal die Sprache der IT. Und ja, ich bin der Meinung dass jemand der noch nichtmal grundlegendes Englisch kann in der IT nichts verloren hat. So jemand schreibt dann nämlich auch seinen Code in seiner eigenen Sprache - und dass eingedeutschter Code (oder französischer/spanischer Code.. *würg*) nicht schön ist sieht vermutlich so ziemlich jeder genau so.

  7. Re: Man übersetzt "Runtime" nicht.

    Autor: bernd71 08.12.17 - 16:27

    Mit Englisch erreicht man die größten Menge Menschen, deshalb wird die Sprache auch in der IT verwendet. Warum sollte eine deutsche Seite nicht geläufige deutsche Wörter wie Laufzeitumgebung verwenden. Es wird ja auch Prozessor, Speicher, Datei, Datenbank, etc verwendet. Nur weil man Compiler benutzt muss man es ja nicht auch bei allen anderen Wörtern genau so machen.
    Ein unnötiger Mismasch aus Deutsch und Englisch ist viel schlimmer. Aber immerhin kann man damit leicht Wichtigtuer entlarven. ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Dresden
  2. Haufe Group, St. Gallen (Schweiz)
  3. Allianz Global Benefits, Stuttgart, München
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten