Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Copperhead OS: Updates waren…

leider nur wenige geräte unterstützt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. leider nur wenige geräte unterstützt...

    Autor: Anonymer Nutzer 13.11.17 - 12:17

    prinzipiell ist copperhead eine gute idee, aber durch die geringe anzahl an unterstützten geräten auch wieder relativ nutzlos. schön wäre gewesen, hätte man sich mit großen anderen mods wie lineageos (damals noch cyanogenmod) zusammengetan. aber ist wohl eine frage des geldes.

    mit dem kernel self protection project sollten manche features auch in normalen androids reinkommen. leider ist aber wohl anzunehmen, dass sowohl google als auch viele firmen vor den neuen sicherheitsfeatures zurückschrecken, das sie probleme und damit supportkosten erzeugen können. außerdem ist der auch beim neuesten android eingesetzt kernel heillos veraltet und enthält die neuen features nicht. es dauert wohl noch ein paar jahre, bis aktuelle kernel veraltet genug sind, um in android verwendung zu finden.

  2. Re: leider nur wenige geräte unterstützt...

    Autor: HSB-Admin 13.11.17 - 13:12

    Einer der genannten Gründe für die Beschränkung auf diese Geräte ist die Unterstützung von secure boot. Allein dadurch scheiden hunderte andere Smartphones aus.

  3. Re: leider nur wenige geräte unterstützt...

    Autor: Anonymer Nutzer 13.11.17 - 13:29

    was verstehst du unter secure boot?

  4. Re: leider nur wenige geräte unterstützt...

    Autor: HSB-Admin 13.11.17 - 15:25

    Korrektur: es sollte "verified boot" heißen. Copperhead geht auf der Webseite auch ausführlich auf die Gründe ein, warum nur Googles first-party-supported devices offiziellen support bekommen haben. (Zumindest für den Produktivbetrieb)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Gaimersheim bei Ingolstadt
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  3. BWI GmbH, Rheinbach
  4. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

  1. Neue API-Lücke: Google+ macht noch schneller zu
    Neue API-Lücke
    Google+ macht noch schneller zu

    Googles Mutterkonzern Alphabet macht das soziale Netzwerk Google+ aufgrund eines neu entdeckten Fehlers in der API noch schneller zu als ursprünglich geplant. Nun soll schon im April 2019 Schluss sein.

  2. Überschallauto: Rekordfahrzeug Bloodhound SSC wird verkauft
    Überschallauto
    Rekordfahrzeug Bloodhound SSC wird verkauft

    Es sollte schneller fahren als jedes Auto zuvor und sogar schneller sein als der Schall. Es war aber langsamer als die Pleite: Das britische Bloodhound Project ist insolvent.

  3. Capcom: Der Hexer jagt in Monster Hunter World
    Capcom
    Der Hexer jagt in Monster Hunter World

    Gegen Ende 2019 erscheint eine große Erweiterung namens Iceborne für Monster Hunter World, ein paar Monate davor tritt der Hexenmeister an. Die Hauptfigur aus The Witcher 3 soll mit seiner typischen Mischung aus Schwertkampf und Magie auf die Jagd gehen.


  1. 21:00

  2. 18:28

  3. 18:01

  4. 17:41

  5. 16:43

  6. 15:45

  7. 15:30

  8. 15:15