1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CoreOS Stable Channel: Ein…

Hä?

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hä?

    Autor: lhazfarg 28.07.14 - 20:25

    Bahnhof?

  2. Re: Hä?

    Autor: SelfEsteem 28.07.14 - 20:55

    lhazfarg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bahnhof?

    Was genau verstehst du denn nicht? "Stable"? "Docker"? "Linux"? "der", "die" und "das"?

  3. Re: Hä?

    Autor: pylaner 28.07.14 - 21:26

    SelfEsteem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lhazfarg schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bahnhof?
    >
    > Was genau verstehst du denn nicht? "Stable"? "Docker"? "Linux"? "der",
    > "die" und "das"?

    Ich glaub weder noch. :D

    Ganz grob umschrieben funktioniert Docker wie VAs, sprich Virtual Appliances, wobei Appliances hier schon einzelne Daemons / Dienste sein können, welche in Containern abgebildet werden. Jeder Container kann jedem Clustermember zugewiesen werden, es herrscht eine unglaubliche Dynamik und Flexibilität.
    IMHO hat der Ansatz was richtig gutes, man wird sehen wie es sich entwickelt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.07.14 21:26 durch pylaner.

  4. Re: Hä?

    Autor: bernd71 29.07.14 - 00:32

    pylaner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SelfEsteem schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > lhazfarg schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Bahnhof?
    > >
    > > Was genau verstehst du denn nicht? "Stable"? "Docker"? "Linux"? "der",
    > > "die" und "das"?
    >
    > Ich glaub weder noch. :D
    >
    > Ganz grob umschrieben funktioniert Docker wie VAs, sprich Virtual
    > Appliances, wobei Appliances hier schon einzelne Daemons / Dienste sein
    > können, welche in Containern abgebildet werden. Jeder Container kann jedem
    > Clustermember zugewiesen werden, es herrscht eine unglaubliche Dynamik und
    > Flexibilität.
    > IMHO hat der Ansatz was richtig gutes, man wird sehen wie es sich
    > entwickelt.

    Und Du glaubts das dieser text weiterhilft wenn man den Artikel schon nicht verstanden hat?

  5. Re: Hä?

    Autor: SelfEsteem 29.07.14 - 00:45

    bernd71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und Du glaubts das dieser text weiterhilft wenn man den Artikel schon nicht
    > verstanden hat?

    Naja, muss man denn alles verstehen?
    Imho ist das Thema Docker doch schon sehr speziell. Wer sich grob mit der Materie beschaeftigt, der wird wohl frueher oder spaeter mal drueber gestolpert sein und fuer den ist die CoreOS-News evtl. auch recht interessant.
    Fuer alle anderen duerfte das gesamte Thema aber wohl Schall und Rauch sein ;)
    Wenn man dann doch wissen will, worum es geht, so gibt es zum Glueck ja noch die ein oder andere Suchmaschine.

    Aber ansich ja, grob umreissen, was das Ding eigentlich ist, haette der Autor schon koennen - schaden wuerde es sicher nicht.

    Ich persoenlich habe Docker vor garnicht langer Zeit angesehen / ausprobiert nachdem bei G+ alle moeglichen Lobeshymnen zu lesen waren und bin schlicht begeistert. Das alles aber im rein privaten Umfeld und nicht auf Farmen, auf die CoreOS ja eher abzielt.

  6. Re: Hä?

    Autor: lhazfarg 29.07.14 - 00:45

    Stimmt. Das hilft nicht. Klingt wie Buzzwordbingo.

  7. Re: Hä?

    Autor: SelfEsteem 29.07.14 - 01:00

    lhazfarg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt. Das hilft nicht. Klingt wie Buzzwordbingo.

    Okay, um dich mal grob einzufuehren hier ein paar Links:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Linux
    Auf diesem Betriebssystem bzw. diesem Kernel basiert der ganze Spass.

    https://linuxcontainers.org/
    Hier werden die Container erklaert. Es geht also um das Thema Virtualisierung, aber nicht im klassischen VM-Ware-Stil, sondern eher im Stil von Solaris Zones. Es wird also quasi mehr oder weniger ein Betriebssystem innerhalb eines laufenden Betriebssystems gestartet, es laeuft aber alles auf der selben Kernelinstanz und es wird kein vollstaendiger Computer simuliert, wie es bei VMware oder VirtualBox der Fall ist.

    https://www.docker.com/
    Das Ding ist quasi eine Art PackageManager fuer LX-Container und vereinfacht deren Nutzung. Es stellt dir ein vollstaendiges Repository mit etlichen vorbereiteten Containern bereit, die man nurnoch runterladen und starten muss.
    Das koennen Container mit installiertem MySQL, Apache, Git oder gleich alles mit toller Blogging-Software sein.

    https://coreos.com/
    Und weil das ganze oben beschriebene fuer Unternehmenszwecke immernoch eher unhandlich ist, haben sich ein paar Typen zusammengesetzt und bauen eine LinuxDistribution ("CoreOS"), die als Anwendung nichts anderes mehr (mehr oder weniger) als Docker fuehrt und einige Tools um Docker herum dabei hat, die das ganze fuer ganze Cluster handlich machen - inklusive solchen Spaessen wie einen Container von einem Host zum anderen umziehen.
    Das Ding ist jetzt erstmals stabil erschienen.

    Das war jetzt mal seeeehr grob und durch die Grobheit auch nicht wirklich richtig, aber gibt dir evtl. mal ein Geschmaeckle auf der Zunge, worum es geht ;)

    //edit:
    Evtl. ist der Begriff "Sandboxing" praktischer als "Virtualisierung".

    Fuer den Hausgebrauch finde ich btw. sowas hier http://shipyard-project.com/
    cooler als CoreOS, weil man damit sein gewohntes vollpotentes OS ruhig weiterfuehren und ein paar nette Features fuer Docker-Verwaltung bekommt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.07.14 01:12 durch SelfEsteem.

  8. Re: Hä?

    Autor: lhazfarg 29.07.14 - 18:08

    Danke. Hilft fürs "grobe" Verständnis weiter.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  2. Diehl Metering GmbH, Ansbach
  3. monari GmbH, Gronau
  4. LeasePlan Deutschland GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
Horror-Thriller Unsubscribe
Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
Von Peter Osteried

  1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
  2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

Schule: Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht
Schule
Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht

WLAN in allen Klassenzimmern reicht nicht, der ganze Unterricht an Schulen muss sich ändern. An den Problemen dabei sind nicht in erster Linie die Lehrkräfte schuld.
Ein IMHO von Gerd Mischler

  1. Kipping Linken-Chefin fordert Schul-Laptops mit SIM für alle Schüler
  2. Datenschutz Unberechtigte Accounts in Schul-Cloud
  3. Homeschooling-Report Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen