Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Creative Commons: Musikpiraten…

Halbwahrheiten sind gefährlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Halbwahrheiten sind gefährlich

    Autor: mannmann 15.11.10 - 16:30

    Hallo,

    könnten bitte alle, die sich hier so ereifern mal folgendes zur Kenntnis nehmen:

    Nach § 52 UrhG muss an die Gema für eine Schulveranstaltung _kein_ Geld gezahlt werden, wenn:

    - Die Veranstaltung darf keinem Erwerbszweck dienen.
    - Die Teilnehmer werden ohne Entgelt zugelassen.
    - Keiner der Musiker erhält eine Vergütung.
    - Die Veranstaltung ist nur einem beschränkten Kreis von Personen zugänglich.

    Dies trifft bei den meisten Weihnachtskonzertchen in Schulen so zu. Nur wenn dort eben Eintritt verlangt wird, wollen diejenigen, die die Urheberrechte halten, auch _mit_verdienen. Das scheint mir dann aber auch nur recht und billig.


    Alles klar soweit?

  2. Re: Halbwahrheiten sind gefährlich

    Autor: GEMA-Kritiker 15.11.10 - 23:42

    Es geht jedoch nicht darum, dass die GEMA Geld eintreibt, da die Kinder & Schüler GEMA-Lizenzierte Werke kommerziell nutzen. In dem angesprochenen Fall sammelt die GEMA nur das Geld für die VGM ein, welche das Recht an den analogen Kopien der Notenblätter hat - nicht die Verwerungsrechte der Lieder an sich.

  3. Re: Halbwahrheiten sind gefährlich

    Autor: irata_ 16.11.10 - 12:41

    mannmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alles klar soweit?

    Nein.
    Warum sind Halbwahrheiten gefährlich?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Bonn
  2. IKK gesund plus, Magdeburg
  3. itsc GmbH, Essen, Hamburg oder Hannover
  4. JOB AG Industrial Service GmbH, Home-Office

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

  1. Build-Architektur: Ubuntu will vorerst weiter 32-Bit-x86-Pakete bauen
    Build-Architektur
    Ubuntu will vorerst weiter 32-Bit-x86-Pakete bauen

    Kehrtwende bei Ubuntu: Das Team will doch 32-Bit-Pakete der x86-Architektur für die kommenden Versionen anbieten - allerdings nur ausgewählte. Und das Ende der Architektur wird nur verschoben.

  2. Internet im Flugzeug: Norwegian ermöglicht Gate-to-Gate-Wi-Fi
    Internet im Flugzeug
    Norwegian ermöglicht Gate-to-Gate-Wi-Fi

    Normalerweise müssen WLAN-Geräte im Flugzeug bis zum Erreichen einer gewissen Flughöhe ausgeschaltet oder im Flugmodus bleiben. Die Billigfluggesellschaft Norwegian ermöglicht nun die Nutzung über die gesamte Zeit an Bord.

  3. Interview Ancestors: "Ein Speedrun unserer Evolution dauert 5 Stunden"
    Interview Ancestors
    "Ein Speedrun unserer Evolution dauert 5 Stunden"

    Der Spielentwickler Patrice Désilets gilt als ein Erfinder der Serie Assassin's Creed, jetzt arbeitet er an Ancestors: The Humankind Odyssey. Golem.de hat mit ihm über das Spiel und die Evolution gesprochen - und über den Epic Games Store.


  1. 09:43

  2. 08:58

  3. 08:15

  4. 08:03

  5. 07:56

  6. 23:55

  7. 23:24

  8. 18:53