Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Creative Commons: Musikpiraten…

Warum machen die sowas?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum machen die sowas?

    Autor: gouranga 15.11.10 - 12:36

    Also grundsätzlich finde ich sowas ja klasse. Aber ohne den Text jetzt komplett durchgelesen zu haben:

    Die Kindergärten bezahlen eh eine recht niedrige (vorallem verglichen mit den Einnahmen durch Förderung und Beiträge) Pauschale im Jahr, die sich auch durch gratis Weihnachtslieder nicht ändern wird. Außerdem sind doch die meisten Weihnachtslieder eh kostenlos, oder nicht? Also ich gucke jetzt nicht extra nach aber sind die Weihnachtslieder, die man alle Jahre so trällert denn so jung, dass man dafür bezahlen müsste?

  2. Re: Warum machen die sowas?

    Autor: Shred 15.11.10 - 13:21

    http://www.heise.de/tp/blogs/6/148618

  3. Re: Warum machen die sowas?

    Autor: Schwenn12345 15.11.10 - 15:01

    Es geht hier nicht um die GEMA für die Aufführung, sondern um die GEMA bzw. andere Gebühren für die Urheberschaft der Notenblätter selbst. Auch bei gemeinfreiem Liedgut, kann ein Notenblatt Gebührenpflichtig bezüglich Urhberrechtsabgabe sein ...

    Klingt doof, ist aber so.

  4. Re: Warum machen die sowas?

    Autor: gouranga 18.11.10 - 15:55

    Na dann schreibe ich mir für diese wirklich simplen Lieder die Noten eben selber. Dann brauche ich auch kein Notenheft zu kopieren. Zumal die Kiddies doch wahrscheinlich eh keine Noten lesen und das im Kindergarten gewiss auch nicht lernen werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.11.10 15:55 durch gouranga.

  5. Re: Warum machen die sowas?

    Autor: ines 02.12.10 - 11:25

    die stellen doch ihre songs auch zu youtube, da kann man doch auch kostenlos downloaden. warum sollte das verboten sein .kann aber scho verstehn das die urheber was verdienen wollen.
    hab ein neues weihnachtslied entdeckt ,das finde ich sehr passend.
    hört es euch mal an, auf
    www.kathis-fanseite.de

    liebe grüsse. ines

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. 1WorldSync GmbH, Köln
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. tbs Computer-Systeme GmbH, Waarkirchen Raum Tegernsee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit TV-, Netzwerk- und Kameraangeboten)
  2. (aktuell u. a. Haushaltsgeräte)
  3. 49,90€ (Bestpreis!)
  4. 87,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Webbrowser: Das Tracking ist tot, es lebe das Tracking
Webbrowser
Das Tracking ist tot, es lebe das Tracking

Die großen Browserhersteller Apple, Google und Mozilla versprechen ihren Nutzern Techniken, die das Tracking im Netz erschweren sollen. Doch das stärkt Werbemonopole im Netz und die Methoden verhindern das Tracking nicht.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Europawahlen Bundeszentrale will Wahl-O-Mat nachbessern
  2. Werbenetzwerke Weitere DSGVO-Untersuchung gegen Google gestartet
  3. WLAN-Tracking Ab Juli 2019 will Londons U-Bahn Smartphones verfolgen

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

  1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
    Videostreaming
    Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

    Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

  2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
    Huawei
    Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

    Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

  3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
    TV-Serie
    Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

    Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


  1. 12:24

  2. 12:09

  3. 11:54

  4. 11:33

  5. 14:32

  6. 12:00

  7. 11:30

  8. 11:00