Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Creative Commons: Musikpiraten…

Wie krank ist unsere Gesellschaft eigentlich inzwischen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie krank ist unsere Gesellschaft eigentlich inzwischen?

    Autor: Player_ 15.11.10 - 11:08

    Diese Frage drängt sich mir auf, wenn ich lese, daß im Kindergarten nicht einmal Notenblätter verteilt werden können, ohne daß man mit einem Fuß im Knast steht...

  2. Re: Wie krank ist unsere Gesellschaft eigentlich inzwischen?

    Autor: godi 15.11.10 - 11:13

    Traurig wenn man Geld ausgeben muss um den Kindern Kultur und Tradition zu vermitteln :(

  3. Re: Wie krank ist unsere Gesellschaft eigentlich inzwischen?

    Autor: Omnibrain 15.11.10 - 11:15

    Na geht doch nicht das irgendwelche "Klein"kriminellen rechtschaffenden Künstlern (hier wohl eher jemanden der O Tannenbaum vor 20 Jahren auf ein Notenblatt gekritzelt hat) ihr Sauerverdientes Geld streitig machen ...

  4. Re: Wie krank ist unsere Gesellschaft eigentlich inzwischen?

    Autor: Neko-chan 15.11.10 - 11:18

    Fallen eigentlich traditionelle Weihnachtslieder durch ihr alter nicht ohnehin unter Allgemeingut?
    Ich mein... muss ich jetzt Gemma zahlen wenn ich stille Nacht in der Kirche singe? Ist ja dann auch ein Auftritt mit ner Menge Zuschauer Oo

  5. Re: Wie krank ist unsere Gesellschaft eigentlich inzwischen?

    Autor: trueQ 15.11.10 - 11:22

    Neko-chan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fallen eigentlich traditionelle Weihnachtslieder durch ihr alter nicht
    > ohnehin unter Allgemeingut?

    Text und Melodie: ja. Allerdings hat derjenige, der eine Partitur/Notensatz auf Papier bringt, für diese Darstellungsarbeit wohl ein Urheberrecht.

    cu

    trueQ

  6. Re: Wie krank ist unsere Gesellschaft eigentlich inzwischen?

    Autor: The real Krtsch 15.11.10 - 11:22

    ich weiss nur, dass die Kindergärten sogar für den Laternenumzug Gema bezahlen müssen.
    Für den Martinstag waren großflächige Kontrollen angekündigt.

    Ich finde das einfach ne Frechheit und nur noch Kommerz!

  7. Re: Wie krank ist unsere Gesellschaft eigentlich inzwischen?

    Autor: 9life-Moderator 15.11.10 - 11:23

    Man kann den Kleinen nicht früh genug beibringen, dass "Geistloses Eigentum" bares Geld wert ist. Die Minies von Heute, sind die Kunden von morgen.
    Und wenn sie erst mal in die Schule kommen und dann nicht bereit sind, sich für ein Jamba-Sparabo das Pausenbrot vom Munde abzusparen, würde die Wirtschaft zusammen brechen und das kostet Arbeitsplätze!
    Und später klauen die Teens dann Madonna- oder Justin Bieber-Songs. Und diese Künstler müssten dann 3, ihrer 4 Villen verkaufen und können sich keine Ferraris mehr leisten und müssten auf einen BMW absteigen. Oder das Koks reicht nicht mehr für die Manager der Majorlabels.

    Nein, je ehr die kleinen Teppichratten begreifen, dass sie in eine geldgeile Welt hineinerzogen werden, um so sicherer sind die Renditen und Gewinne der Rechteparasiten.
    Und diese zahlen schließlich den Politikern die Gehälter!

    Gemeingut ist Anarchie! Das kann in unserer Lobbykra... Äh... Demokratie nicht geduldet werden und muss konsequent unterbunden werden.

    [Sarkasmus inside]

  8. Re: Wie krank ist unsere Gesellschaft eigentlich inzwischen?

    Autor: borstel 15.11.10 - 11:24

    ja eigentlich schon ... nach 70 Jahren fallen eigentlich die Urheberrechte weg und man kann sowas kopieren. Weiss jetzt bloss nicht wie das ist, wenn man etwas kopiert, was ein Musikverlag gerade frisch gedruckt hat oder neu arrangiert wurde, denn die werden ja trotzdem nicht davon abgehalten, Sachen neu zu veröffentlichen.

  9. Re: Wie krank ist unsere Gesellschaft eigentlich inzwischen?

    Autor: Blablablublub 15.11.10 - 11:26

    Tja - das ist deutsche Gesetzgebung. Und das Urheber- oder besser Verwertungsrecht (denn das Urheberrecht nennt sich zwar so, hat aber mehr mit der Wahrung der Rechte der Verwertungsgesellschaften zu tun) gilt eben auch in diesen Bereichen.

    Und genau das ist der Punkt, der den meisten Leuten die Musikindustrie und die Verwertungsgesellschaften so unsympathisch macht.
    Ok - sie müssen keinen Beliebtheitswettbewerb gewinnen (da wäre die GEMA vermutlich gar nicht erst zugelassen worden :) ) - aber ich finde, sie sollten die Kirche im Dorf lassen.

    _______________________________________________________
    http://www.forum.kaninchen-at-home.com/images/ranks/flotter_feger2.gif Ich bin nicht die Signatur - ich putze hier nur http://www.naturheilkundeforen.de/images/smilies/eigene/07haushalt/putzen.gif
    _______________________________________________________

  10. Re: Wie krank ist unsere Gesellschaft eigentlich inzwischen?

    Autor: DDD 15.11.10 - 11:27

    Mit einem Fuß im Knast? Da kommt der Gema-Geheimdienst und verteilt das arme Kindergärtnerinnen-Hirn mit einem dreckigen
    Lachen über die Wand während die Kids zusehen müssen!

    Irgendwer hat das sicherlich auf auf Video! Und die Verhaftungen
    und jahrelangen Freiheitsstrafen, da gibt sicherlich auch
    Aktenzeichen irgendwo im Netz!




    ????Geht's noch????

  11. Re: Wie krank ist unsere Gesellschaft eigentlich inzwischen?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 15.11.10 - 11:29

    Dann setz ich mich also hin, transponiere die Lieder ein bisschen, gebe meine Noten per CC frei und alles ist gut? Da simma dabei!

  12. Raubweihnachtsliedsänger sind Verbrecher!

    Autor: Blablablublub 15.11.10 - 11:29

    Jawoll!

    _______________________________________________________
    http://www.forum.kaninchen-at-home.com/images/ranks/flotter_feger2.gif Ich bin nicht die Signatur - ich putze hier nur http://www.naturheilkundeforen.de/images/smilies/eigene/07haushalt/putzen.gif
    _______________________________________________________

  13. Re: Wie krank ist unsere Gesellschaft eigentlich inzwischen?

    Autor: Blablablublub 15.11.10 - 11:29

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da simma dabei!

    Das ist Prihima :)

    _______________________________________________________
    http://www.forum.kaninchen-at-home.com/images/ranks/flotter_feger2.gif Ich bin nicht die Signatur - ich putze hier nur http://www.naturheilkundeforen.de/images/smilies/eigene/07haushalt/putzen.gif
    _______________________________________________________

  14. Re: Wie krank ist unsere Gesellschaft eigentlich inzwischen?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 15.11.10 - 11:31

    Vorsicht! Noch eine Zeile und wir ham die Gema auf'm Hals ;-)

  15. Re: Wie krank ist unsere Gesellschaft eigentlich inzwischen?

    Autor: borstel 15.11.10 - 11:37

    ja das mit dem verändern habe ich auch überlegt. Was ist, wenn ich bspw. einen 70 Jahre alten Satz von "Stille Nacht, heilige Nacht nehme" der schon 70 Jahre alt ist und Ihn einfach in einem Notenprogramm abschreibe ... sollte er ja frei sein ... und dort eingestellt werden können

    was ist, wenn das Arragement noch nicht so alt ist? Was muss ich denn da verändern beim Abtippen? Einfach ein paar Bindebögen mehr rein oder ein paar Punktierungen ... oder einfach einen halben Ton höher transponieren? ;-)

    die scheiße ist so schwammig

  16. Re: Wie krank ist unsere Gesellschaft eigentlich inzwischen?

    Autor: Blablablublub 15.11.10 - 11:38

    Nee - wir machen eine eigene Bearbeitung:

    "Da simma dabei - das ist prihima - viva - die Gehema!"

    _______________________________________________________
    http://www.forum.kaninchen-at-home.com/images/ranks/flotter_feger2.gif Ich bin nicht die Signatur - ich putze hier nur http://www.naturheilkundeforen.de/images/smilies/eigene/07haushalt/putzen.gif
    _______________________________________________________

  17. Re: Wie krank ist unsere Gesellschaft eigentlich inzwischen?

    Autor: borstel 15.11.10 - 11:40

    lol ...

  18. Re: Wie krank ist unsere Gesellschaft eigentlich inzwischen?

    Autor: rangnar 15.11.10 - 11:41

    Ich würde sagen, dass die meisten Leute "traditionelle" Lieder als das bezeichnen, was Coca-Cola & Co. in der Werbung einsetzt. Also eher populäres Liedgut. Da liegt ja das Problem.

    Oder es sind zwar traditionelle Stücke, aber da die alten Schinken in einer poppigen Version aufgenommen wurden, die besser zur Zeit passt -> GEMA

  19. Re: Wie krank ist unsere Gesellschaft eigentlich inzwischen?

    Autor: Neko-chan 15.11.10 - 11:43

    Nicht im ernst oder? Das Lied war ja schon Uralt als ich im Kindergarten war Oo

    Jetzt haben sie den Bogen endgültig überspannt! Irgendwann wird doch mal der Papst auch was dazu zu sagen haben. Wobei.. Gesang in Kirchen wird scheinbar noch nicht besteuert ...

  20. Re: Wie krank ist unsere Gesellschaft eigentlich inzwischen?

    Autor: Neko-chan 15.11.10 - 11:46

    Traditionelle Weihnachtslieder (Vorsicht, Sichtpunkt meine Familie / Tirol):
    Stille Nacht
    Leise rieselt der Schnee
    Schneeflöcklein Weißröcklein
    Es hat sich halt eröffnet
    Oh Tannenbaum

    Dann wären da noch ein paar die meist nur in der Kirche gesungen werden wie "Maria durch den Dornwald ging".

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. itsc GmbH, Essen, Hamburg oder Hannover
  2. JOB AG Industrial Service GmbH, Anklam (Home-Office)
  3. Kliniken Schmieder, Stuttgart
  4. über Hays AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 73,90€ + Versand
  2. 449€
  3. 157,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Telefónica Deutschland Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen
  2. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  3. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    1. Internet im Flugzeug: Norwegian ermöglicht Gate-to-Gate-Wi-Fi
      Internet im Flugzeug
      Norwegian ermöglicht Gate-to-Gate-Wi-Fi

      Normalerweise müssen WLAN-Geräte im Flugzeug bis zum Erreichen einer gewissen Flughöhe ausgeschaltet oder im Flugmodus bleiben. Die Billigfluggesellschaft Norwegian ermöglicht nun die Nutzung über die gesamte Zeit an Bord.

    2. Interview Ancestors: "Ein Speedrun unserer Evolution dauert 5 Stunden"
      Interview Ancestors
      "Ein Speedrun unserer Evolution dauert 5 Stunden"

      Der Spielentwickler Patrice Désilets gilt als ein Erfinder der Serie Assassin's Creed, jetzt arbeitet er an Ancestors: The Humankind Odyssey. Golem.de hat mit ihm über das Spiel und die Evolution gesprochen - und über den Epic Games Store.

    3. Retro-Optik: Elektromotorrad Regent No.1 soll 9.500 Euro kosten
      Retro-Optik
      Elektromotorrad Regent No.1 soll 9.500 Euro kosten

      Der schwedische Motorradhersteller Regent Motorcycles will sein kürzlich vorgestelltes Regent No.1 für rund 9.500 Euro ab Mai 2020 verkaufen. Das Elektromotorrad erinnert an Modelle aus den 50er Jahren, ist jedoch mit moderner Technik ausgerüstet.


    1. 08:58

    2. 08:15

    3. 08:03

    4. 07:56

    5. 23:55

    6. 23:24

    7. 18:53

    8. 18:15